abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

GigaTV net Box macht viele Probleme – wer kann helfen?
Schowagi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich habe die GigaTV net Box seit dem 12.08.2019 im Einsatz. Mit Vodafone DSL 100, FritzBox 7530, LAN-Kabel (es kommen zwischen 30 und 40 MBIT/S an der Box an).

Folgende Probleme treten auf: Ständiges Ruckeln (ca. alle 1-2 Sekunden) bei SD und HD-Programmen und bei Youtube-Filmen. Dann regelmäßiges Hängenbleiben des Bildes für 10-15 Sekunden (Ton läuft weiter), NetBox schaltet sich zwischendurch auch mal von alleine ab und fällt in den Stand-by-Modus. Dann muss ich mit der Fernbedienung wieder neu starten. Ab und zu reagiert die NetBox auch garnicht auf die Fernbedienung. Hab bei Vodafone am 23.8 angerufen, Service-Techniker versprach, dass sich innerhalb der nächsten 48 Stunden jemand auf meinem Handy meldet, was aber nicht geschehen ist. Hab aber dann eine SMS bekommen mit dem seltsamen Hinweis, dass es eine Netzstörung gäbe, die aber nun behoben wäre. NetBox macht weiterhin alle genannten Fehler. Das Gerät ist wahrscheinlich ganz einfach defekt, bzw. es gibt krasse Qualitätsprobleme beim Hersteller, da sich in diesen Foren viele Beschwerden finden. Der Hersteller hat das Produkt wahrscheinlich nicht ausreichend validiert und technisch nicht auf den aktuellen Stand der Technik bringen können.  Seit gestern reagiert die Box nicht mehr auf die Fernbedienung.  Erneutes koppeln über Bluetooth nicht möglich. Jetzt blinkt die weiße Lampe der Box und nichts geht mehr. Stecker gezogen, Neustart und geht trotzdem nicht. Wirklich erstaunlich, dass selbst eine simple und lange etablierte Technik wie Buetooth-Kopplung nicht richtig  - derzeit garnicht – funktioniert. Das Gerät wird auch nach kurzer Zeit erstaunlich heiß, was nicht gerade beruhigend ist.

In einem anderen Beitrag hat ein Moderator folgendes geschrieben: „die aufgeführten sporadischen Einschränkungen sind uns bekannt und der Fachbereich arbeitet an einer Lösung dazu. Dauer leider unbekannt."

Gibt es hier jemanden, der weiß, was hier los ist, Helfen könnte, oder ähnliche Erfahrungen mit der Box gemacht hat und inzwischen die Lösung kennt? Gibt es auch Geräte, die mit DSL-Abschluß problemlos funktionieren?

Viele Grüße, Schowagi

24 Antworten 24
n0superstar
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hey @Schowagi , 

 

das geht hier vielen so, die Box / Technik / hauptsächlich aber die Software von Vodafone ist einfach nicht ausgereift! Da würde dir auch keine 100 Mbit-Leitung helfen. 

So schnell wird sich daran sicherlich nichts tun, man bekommt lediglich die Aussagen zu hören, man wüsste davon und währe mittlerweile nach der Vielzahl an Meldungen endlich mal dran. Mit anderen Worten, man hat ein Ticket erstellt. Smiley (überglücklich)

 

Kündigen/Außerordentliche Kündigung scheint hier der beste Ausweg aus der Misere zu sein. 

Wenn man das Forum mal durchsucht, findet man viele Beiträge, dass diese Problematik seit längerer Zeit bestehen. 

By the way, andere Anbieter bieten auch bessere Preis/Leistungs-Verhältnisse an mit Time-Shift / Restart / Aufnahme-Funktion und das zu günstigeren Konditionen! 

 

Viele Grüße! 

Danke für die Antwort. Echt verückt, dass die Probleme schon länger bestehen, und Vodafone zu tut, als wäre nichts? Zumindest war das mein Eindruck, als es mir tatsächlich gelungen ist, telefonisch zum technischen Service vorzudringen. Das einzige Ergebnis war, dass ich eine seltsame SMS bekommen habe, die nichts mit dem Problem zu tun hatte. Ich bin Geschäftsführer einer mittelständischen Biotech-Firma und habe auch mit Kundenservice zu tun. Daher für mich unfassbar, wie Vodafone mit diesem Thema umgeht. Was haben die denn für ein Management?? Was haben die denn für ein Qualitätssystem? Normalerweise müßte eine Rückrufaktion statt finden, wenn man weiß, das nicht wenige Geräte betroffen sind. Der Gerätehersteller hat offensichtlich nicht ausreichend validiert und das dafür eigentlich verantwortliche Management bei Vodafone hat denen das durchgehen lassen. In meiner Branche undenkbar.  Erstaunlich dabei ist, dass eine TV-Box nicht was völlig neues ist, sondern Stand der Technik. Unfähiges Management trifft auf unfähige Techniker (bezogen auf die Net Box). Blöde Kombination. Jetzt stellen wir uns mal vor, diese Leute würden in der Fahrzeugtechnik oder in der Medizinproduktebranche arbeiten....klingt jetzt wahrscheinlich hart, aber ich bin derzeit auch irritiert. 

Hey @Schowagi

 

da gebe ich dir absolut Recht! 

Immerhin hast du es geschafft, jemanden ans Telefon zu bekommen. Meine Herausforderungen liegt hier bereits bei dem Sprachcomputer der Hotline welcher versagt und wild ja fast schon random an irgendwelche Abteilungen durchstellt. Selbst wenn, dann hat man nicht die zuständige Abteilung an der Hotline. 

Ich habe vor einigen Jahren mit einem Kabel-Anschluss bei Vodafone angefangen, wenige Monate später habe ich mich entschlossen meinen Mobilfunktarif ebenfalls zu Vodafone zu nehmen, denn mit der GigaKombi ein Top-Tarif! 

Kurz darauf habe ich meinen Partner ebenfalls zu Vodafone bzgl. Mobilfunk geholt ergibt ebenfalls weitere GigaKombi Vorteile und vor allem der Mobilfunkgruppen-Tarif ist ziemlich praktisch! 

Bis wir uns Anfang Juli entschlossen haben die Großstadt Berlin zu verlassen und in ein Haus am Rand von Berlin zu ziehen (hier gab es leider keinen Kabel-Anschluss sondern DSL) da in der Vergangenheit alles super lief die Tarife weitestgehend gut waren und das Gesamtpaket einfach stimmte, wollten wir Vodafone weiterhin treu bleiben. 

Also am ins Kundenportal und den Umzug online gemeldet und schon ging es los und wir hatten nur noch Stress! 

Zuerst konnte der Tarif den ich mir aussuchen sollte nicht online abgeschlossen werden sondern sollte via Hotline gebucht werden. Soweit so gut dachte ich mir... Der Mitarbeiter der Hotline hat mir den VDSL 100 Internet + Phone gebucht  (inkl. Fritzbox) und TV gab's dann diese unzumutbare GigaTV Net Box! Es war ja schließlich noch 1 Monat bis zum Umzug und der DSL Anschluss wurde auf den 01.08.19 Terminiert. Prompt lag mir per E-Mail die Bestellbestätigung vor und ich sollte diese auch unbedingt prüfen. Gesagt, getan und direkt den Fehler gefunden es stand etwas von einer WLAN-Easybox 804 drin was definitiv nicht so bestellt wurde, GigaTV Net fehlte gänzlich und die Hotline (die man by the way nicht erreicht ohne Kundennummer - ((wie auch bei Neuvertrag)) -- ARC-Nummer hilft hier auch nicht weiter, denn dort kommt man nur zur Bestellhotline) kann jetzt plötzlich nichts mehr machen!

Naja ich klammere die Fritzbox-Story hier einfach mal aus, denn dies ist eine andere Angelegenheit. 

Plötzlich bekomme ich eine DHL-Versandbestätigung und zwei Tage später stand der Paketbote vor meiner Tür und drückte mir 2 (!!!) Pakete in die Hand, darin befanden sich kurioserweise zwei GigaTV Net Boxen + jeweils ein Schriftstück. Da wurden mir tatsächlich zwei TV Verträge gebucht, lustigerweise einen auf die "alte - damals noch aktuelle Adresse" und eine auf die "neue Adresse". Vertragsbeginn war bei mir auch ab sofort (Mitte Juni) und somit habe ich die Box leider nicht testen können weil wir hatten ja noch Kabel-TV zu dem Zeitpunkt. 

Naja irgendwann war der Umzugsstress auch vorbei und ich habe noch einmal ca. 8 Stunden in der Hotline wegen dem Fritzbox-Problem verbraucht und wir konnten endlich mal Fernsehn schauen... Naja... wie man es jedenfalls nimmt nicht wa? 

 

Fehlercode 10000 - Box startet nicht / reagiert nicht - Extrem träge - Bild bleibt stehen und der Ton wiederholt sich ständig - fehlende Features die wissentlich und absichtlich zweideutig beworben werden! 

 

Diese Problematik mit der GigaTV Net Box ist unglaublich, für mich fast schon ein Fall für den Verbraucherschutz! 

Ich selbst bin in einem IoT-Unternehmen Online Marketing Manager und muss sagen wie man die Box bewirbt ist eine bodenlose Frechheit! Auch ich habe viele Schnittstellen zu dem Kundenservice da die Rückmeldungen der Kunden in der heutigen Zeit unglaublich wichtig sind! Die Hotline ist leider teilweise gar nicht zu verstehen weil ich die Sprache der Mitarbeiter nicht verstehe, und Zuständig ist hier auch keiner denn die Bereiche Mobilfunk / DSL / Kabel (GigaTV Net ist ein Kabel Produkt obwohl es für mich eher zum DSL gehört m. M. n. denn es läuft via Internet) und eine Abteilungsübergreifende Arbeit ist hier schlichtweg nicht möglich weil man sich wenn dann ständig verbinden lassen muss und somit STUNDEN in der Hotline verbringt! Und das bei einem GigaKombi-Angebot/Vertrag? Am besten noch einmal Lesen, es ist schwierig nachzuvollziehen! Was ist das für ein Management? Wer trifft solche Entscheidungen? Geschweige denn Qualitätssystem... Alle Verträge haben aktuell noch irgendwelche Schwierigkeiten die seitens Vodafone eingreifen erfordern, Automatisierung ist hier anscheinend im GigaTempo vorbeigerauscht. 

 

Für die GigaTV Net Box habe ich bereits eine außerordentliche Kündigung ausgesprochen denn einen Widerruf kann ich nicht mehr durchführen da Vodafone die Box m. E. n. absichtlich mit sofortiger Wirkung abgeschlossen hat und mir der Widerruf somit quasi automatisch nicht mehr möglich war! Anderenfalls freut sich meine Rechtschutz bestimmt über den Fall. 🙂 

 

Um noch einmal auf die Technik zu kommen: 

Es handelt sich hier eindeutig um veraltete Hardware, die Box hat satte 1,5 GB Arbeitsspeicher (wir haben das Jahr 2019 selbst mein Smartphone hat 8GB okay, bisschen übertrieben für ein Flagship aber 1,5GB ? Da sollten meiner Meinung nach mindestens 3-4GB rein in die Box) CPU ist leider nicht ersichtlich aber anscheinend läuft er permanent unter Volllast denn die Wärmeentwicklung der Box muss sicherlich bei 80-90 Grad liegen im Inneren, dass ist auf Dauer mit Sicherheit nicht für lange Zeit ausgelegt die Box. 

 

Fazit, alles sehr undurchdacht und die Kommunikation bei VF verschlechtert sich zunehmend, liegt wohl an dem Sparkurs den man im Moment fährt... Tja aber für welchen Preis? 

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Schowagi,

 

es gibt leider noch einige Einschränkungen bei der Net-Box, an denen die Kollegen arbeiten. Der aktuelle Stand bei Dir ist ja, dass gar nichts mehr geht, richtig? Hast Du da schon die Maßnahmen aus dem GigaTV Net Hilfethread getestet, wie zum Beispiel das Zurücksetzen der Fernbedienung?

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Bei mir wurde auch in der Rechnung die NetBox sofort (18.7) abgerechnet, obwohl die Internet-Verbindung erst von Vodafone am 12.8 freigeschaltet wurde. 25 Tage lang konnte ich die Box nicht testen bzw. verwenden, aber auch der Rechnung wurde es aufgeführt und abgebucht. Dieser Vorgang der Rechnungsstellung klappt scheinbar schnell und effektiv.  Auf der Rechnung aufgeführt: Die Bereitstellung der (defekten) Box, sowie die "Service-Gebühr" für "Giga TV Net". Die "Bereitstellung" der Box wurde mit 49,99 abgerechnet. Für ein defektes Leihgerät, für das ich jeden Monat eine Gebühr zahlen muss. Verbaute Technik der Box sicherlich unter 10 € Produktionskosten. Geiles Geschäftsmodell. Nur Idioten verkaufen heutzutage noch Drogen...

ja, habe ich gestern entdeckt und durchgeführt. Gerät und Fernbedienung nach Anleitung zurückgesetzt, danach kam keine Verbindung mehr zustande. Fernbedienung blinkt rot, die Box blinkt weiß und wird heiß. Hübsch anzusehen, aber ohne weiter WirkungSmiley (zwinkernd).  

Etwas ausführlicher:

Hallo Claudia,
ja, ich habe Deine Anleitungen zur Net Box gefunden, was auch sicherlich eine gute Sache ist. Hat aber nicht funktioniert. Ich haben Box und Fernbedienung zurückgesetzt und danach hat die Verbindung zwischen beiden Geräten nach dem Neustart der Box nicht mehr geklappt. Die Box blinkt weiß und wird sehr heiß, so dass ich sie vorsichtshalber nun vom Strom genommen habe. Ich wollte über Nacht kein Feuer legen. Die Fernbedienung blinkt rot. Da auch diese nicht aufhörte zu blinken, habe ich die Batterien heute morgen rausgenommen. Auffällig bei meiner Box war, dass sie von Anfang an nie richtig funktioniert hat. Das Ruckeln der Bilder, Einfrieren des Bildes, plötzlich Absturz in den Stand-by-Modus und zwischendurch keine Reaktion auf die Fernbedienung, (einige Minuten später klappt es wieder mit der Fernbedienung) war von Anfang an. Batterien sind voll, hab ich mit Stromprüfer nachgemessen. Ich habe auch verschiedene HDMI-Kabel ausprobiert, WLAN mit LAN verglichen, andere HDMI-Anschlüsse (Samsung Smart TV Q90R) probiert. Wenn ich den Fernseher über WLAN laufen lasse (Ohne Net Box), kann ich sogar 4K über youtube oder Amazon Prime (UHD-Filme) ruckelfrei und in Top-Qualität gucken. Der DSL-Anschluss funktioniert also sehr gut.
Der Vodafone Speed Test, den ich mehrfach mit einem Laptop gemacht habe, ergab bei dem DSL100-Anschluss immer zwischen 30-50 Mbit/s im Download, meistens Werte um die 40. Die Fritzbox zeigt Werte um die 60 an.
Vielleicht hilft eine Geräte Austausch?

Viele Grüße,

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Schowagi,

 

nach dem, was Du schreibst, würde ich auch einen Tausch vorschlagen. Ich habe die Net Box zu Hause selbst im Einsatz, am Abend kommt es durchaus auch zu Problemen, aber zum großen Teil der Zeit läuft sie ganz ordentlich. Wir können uns hier um den Gerätetausch kümmern, da brauchen ich zu Deiner bereits geschickten Kundennummer noch die vollständige Adresse, sowie das Geburtsdatum des Vertragsinhabers. Melde Dich im Anschluss an die PN bitte nochmal hier.

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo Schowagi,

 

den Tausch habe ich ausgelöst, Du solltest eine Mail mit der Sendungsverfolgung bekommen, sobald das Gerät unterwegs ist.

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!