abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Sonthofen/ Kempten: Ausfall TV und Radio über Kabel

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Giga TV - Stromverbrauch/ WLan
Ghoosa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

habe nun seit 2 Tagen Giga TV und bin doch etwas unangenehm überrascht.

 

1. Der sehr hohe Stromverbrauch im Standby von >12W. Bei der alten Box konnte man noch wenigstens aussuchen, ob man Energie sparen will und einen längeren Start in Kauf nimmt, bei der neuen Box gibt es derartige Optionen nicht mehr. Bleibt also nur der Schalter auf der Rückseite, sehr unschön.

 

2. WLan bietet zwar die Option der Deaktivierung, aber die Auswahl "Ja" wird nicht akzeptiert. Ich habe Lan und brauche kein WLan!

 

Ich habe das Gefühl, dass man hier Vodafone einen kostenlosen Hotspot zur Verfügung stellt und diesen über die Stromrechnung finanziert. Bei T-Com wird dies im Router zwar auch aktiviert, man wird aber darauf hingewiesen und hat die Möglichkeit der Deaktivierung.

 

Grundsätzlich sind die Optionen im Menü äußerst beschränkt. Habe inzwischen auch gelesen, dass man wohl den FSK-Code ständig eingeben muss. Wenn dem so ist, kann ich es beim Besten willen nicht nachvollziehen, dass man dies nicht permanent deaktivieren kann.

 

Bin momentan doch arg enttäuscht und es kamen schon Gedanken, ob ich nicht einfach bei T-Com das TV-Paket zubuche und auf Vodafone vollkommen verzichte.

 

Grüße

Andreas

 

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
13 Antworten 13
Ghoosa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hmm, was auch bisl unschön ist, dass die FB nun per Bluetooth läuft und die Steuerung per HDMI vom TV auch nicht funktioniert.

 

Das die EPG nur mit aktivem INet funktioniert, verstehe ich auch nicht, da ja Vodafone INet per Kabel anbietet und die alte Box dies auch ohne separaten INet-Anschluß konnte.

 

Die negativen Punkte werden aktuell für mich immer mehr, schade. 

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Tina
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Ghoosa,

 

schade, dass Du so enttäuscht bist.

 

Zu Deinem ersten Punkt: Die Box muss permanent mit der Cloud verbunden sein, daher ist der Stromverbrauch auch im Standby erhöht. Das brauchte der HD-Video-Recorder nicht.

 

Dass sich das WLAN nicht deaktivieren lässt, ist uns bisher nicht bekannt gewesen. Das gebe ich an die zuständigen Kollegen weiter. Einen Hotspot stellt sich deshalb aber nicht zur Verfügung. Dazu ist sie auch nicht konzipiert (kein Router).

 

Die Jugendschutz-PIN-Abfrage lässt sich auf Grund gesetzlicher Vorgaben nicht vollständig abschalten. Zu dem was Du gelesen hast: Das ist ein Fehler bei der Aufnahmewiedergabe, an dem die Fachabteilung bereits dran ist.

 

Sende mir bitte noch Deine Kundennummer, Name, Geburtsdatum und Anschrift in einer privaten Nachricht zu.

 

Beste Grüße

Tina

 

 

 

 

 

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Ghoosa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Tina,

 

das die Box permanent mit der Cloud verbunden sein muss, kann so nicht richtig sein, oder eine Trennung wirkt sich nicht negativ auf die Funktion der Box aus, da ich der Box nur das Lan genehmige, wenn ich sie auch nutze. Es sei denn, die Box linkt sich ohne mein Wissen auf meinen T-Hotspot per W-Lan ein.

Dennoch kann ich einen derart hohen Stromverbrauch nicht nachvollziehen, wenn es nur um Aktualisierung vom EPG etc. im Hintergrund geht, das kann nicht der alleinige Grund sein. Selbst meinen AVR, TV (ja, der hat sogar ne Festplatte für Aufnahmen dran und verbraucht dennoch kaum Strom, auch wenn er programmiert ist), Router und PC kann ich, wenn ich es möchte, in den Tiefschlaf versetzen und so den Verbrauch auf deutlich unter 2W/ Gerät senken, ohne das dadurch der Systemstart merkbar negativ beeinflusst wird. Ihr Gerät benötigt im Standby also mehr Strom, als meine restliche Hardware zusammen, das finde ich nicht tragbar.

 

Was machen Menschen ohne Internet, die bekommen von Euch kein GigaTV, weil sie keine Verbindung zur Cloud aufbauen kann und man dann ua keine geänderte Senderliste speichern kann (WTF, dazu kann solch eine Kiste ja nun wirklich nicht auf die Cloud angewisen sein, wozu gibts Speicher in den Geräten?)? Und die alte Box konnte auch alles wunderbar über das Kabel aktualisieren, dachte Vodafone hat Kabel-DSL, evtl liege ich ja auch falsch. Wenn doch, nutzt das angeschlossene Kabel dafür!

 

Das mit dem Jugendschutz stört mich aktuell nicht, aber dass das Gerät sich nicht mal per HDMI über den Fernseher steuern läßt dagegen schon.

 

Grüße

Andreas

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Hallo,

 

da die bisherigen Antworten, für mich, nicht zufriedenstellnd waren, werde ich die Box, wenn sie nicht benötigt wird, vom Strom und Lan trennen.

 

Grüße

Andreas

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Tina
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Ghoosa,

 

die Cloud-Anbindung ist nicht für den aktualisierte EPG notwendig. Einige davon sind u.a.:

 

- Replay-Funktion
- Informationen zu den gespeicherten und geplanten Aufnahmen   
- Verwaltung der Aufnahmen über die App

- zukünftig geplante Funktionen, die ich hier leider noch nicht weiter ausführen kann

 

Wer keine Internetanschluss hat, sollte die GigaTV Box nicht nutzen. Das steht aber auch auf unserer Produktseite.

 

Beste Grüße

Tina

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Ghoosa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Die EPG funktioniert aber ebenso nicht ohne Lan!

 

Die Info zum "Upgrade" auf die Giga-TV hatte ich von einem Ihrer Kollegen bekommen, als ich eine Störung beim Empfang gemeldet hatte (Bauarbeiter hatten das Hauptkabel durchtrennt). Bei diesem Gespräch kam keine Info dazu, dass eine permanente I-Net Anbindung notwendig ist, über den Stromverbrauch wurde natürlich auch kein Wort verloren. Mein Fazit, nie einem MA von Vodafone vertrauen und lieber selbst sachkundig machen.

 

Bin nun am überlegen, ob ich alles rückgängig mache. Bis dahin bleibt die Box (wenn nicht benötigt) ohne Strom und Lan.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Lars
Moderator:in
Moderator:in

Hi Ghoosa,

 

natürlich kannst Du nur für Dich selbst abwägen, welche Optionen Du nutzt.

 

Es ist in der Tat so, dass die Box ohne Internet fast nicht nutzbar ist. Das der Kollege am Telefon nicht alle Details genannt hat, tut mir leid.

 

Hast Du noch weitere Fragen oder können wir den Beitrag damit abschließen?

 

Viele Grüße

Lars

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Ghoosa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Lars,

 

dass die Box bei Nutzung Inet benötigt ist für mich kein Problem.

 

Was aber für mich ein Problem ist:

 

1. Das die Box angeblich permanent mit dem Inet verbunden sein muss, auch wenn keine Aufnahme programiert ist.

2. Das sich das WLan offensichtlich nicht deaktivieren lässt, auch wenn diese Option im Menü vorhanden ist.

3. Das die Box nicht in einen Deep-Sleep Modus versetzt werden kann und im Standby >12 W benötigt. Bei der alten Box gab es diese Option, mit dem Hinweis auf eine längere Startphase (für mich kein Problem, warum darf ich nicht selbst entscheiden ob Stromverbrauch, oder langsamer Start?)

4. Sich die Box anscheinend nicht über HDMI Befehle steuern lässt.

5. Fast keine Einstellmöglichkeiten im Menü

 

Besteht denn die Hoffnung, dass zukünftig diese Punkte (Speziell 2 + 3, evtl 5) über ein Upgrade noch nachgebessert werden? Von der TV-Qualität und der Funktionalität (ausser dem mangelhaften Optionsmenü) bin ich ja, gegenüber der alten Box, grundsätzlich positiv eingestellt.

Wenn nicht, ist für mich die Geschichte mit Vodafone abgeschlossen. Andere Anbieter freuen sich bestimmt auch über Kunden 🙂

 

Grüße

Andreas

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Ghoosa,

 

ohne Internetverbindung kann die Box nur zum linearen Fernsehen genutzt werden, auch das Umschalten funktioniert dann nicht mehr über das EPG. Wenn Du mit den Einschränkungen leben kannst, kannst Du auch die Internetverbindung trennen. Zum WLAN, es gibt zwar keine Bestätigung wenn es deaktiviert wird, es ist aber trotzdem ausgeschaltet. Das hätte ich systemseitig überprüfen können, wenn nicht die Box ausgeschaltet wäre. Ein Deep Standby ist meines Wissens aktuell nicht geplant, dazu habe ich aber einen Verbesserungsvorschlag aufgenommen. Ansonsten bleibt zunächst nur der Netzschalter. An der Verbesserung der Bedienbarkeit wird ständig gearbeitet, welche Features dazu zukünftig genau kommen, können wir aktuell noch nicht mitteilen. Um welche Einstellungsmöglichkeiten in der Box geht es Dir?

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!