abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

CableBox 2 blockiert HDMI-Anschlüsse am TV
Surfi1111
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

seit dem August-Update werden andere HDMI-Geräte nicht mehr gefunden, wenn die CableBox 2 angesteckt ist. Ich wähle manuell einen anderen HDMI-Port und der Samsung TV UE43NU7449 (FW aktuell) meldet nach einiger Zeit: kein Gerät angeschlossen.

- es ist egal ob die Box an HDMI 1, 2 oder 3 angesteckt ist.

- es ist egal ob sie an oder aus ist.

- ein tauschen der Kabel oder Anschlüsse bringt keine Änderung

- sobald das Kabel der Box nicht eingesteckt ist, werden die anderen Geräte sofort erkannt

- Die HDMI-CEC-Funktion habe ich probeweise deaktiviert (AUS), die Box ausgesteckt und neu gebootet.

Vor dem Update gab es niemals HDMI-Probleme.

8 Antworten 8
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Surfi1111,

ich würde jetzt auch auf ein Problem mit dem HDMI-CEC Signal tippen, aber eigentlich sollte der TV auf das Signal der GB2 nicht mehr reagieren, wenn Du den TV auf einen anderen HDMI Eingang umschaltest. Dann sollte nur noch das Signal von diesem Eingang mit dem TV arbeiten. Schnelle Abhilfe könnte da ein Non HDMI-CEC Adapter auch als HDMI-CEC Sperre bezeichnet bringen.

Wenn Du am TV auf einen anderen HDMI Eingang umschaltest, ist dann die GB2 im Standby gewesen? Es könnte sein, Dein TV lässt sich nicht auf einen anderen Eingang schalten, solange noch ein Signal von der GB2 anliegt.

Viele Grüße Siegmar

Surfi1111
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi Siegmar, danke für die schnelle Hilfe!

Wenn Du am TV auf einen anderen HDMI Eingang umschaltest, ist dann die GB2 im Standby gewesen?

Ja, Ein oder Standby

Es könnte sein, Dein TV lässt sich nicht auf einen anderen Eingang schalten, solange noch ein Signal von der GB2 anliegt.

So wird es sein. Aber sollte das Signal nicht aus sein, wenn ich die Funktion in der GB2 auf AUS Stelle? Das hat ja vorher auch funktioniert....

 

Hallo Surfi1111.

das HDMI-CEC Protokoll ist aus vielen unterschiedlichen Varianten der verschiedenen Hersteller entstanden und ist der Versuch Hersteller unabhängig die Geräte gegenseitig zu steuern. Da scheint es aber immer noch unterschiedliche Interpretationen bei den Kommandos zu geben, die darüber ausgetauscht werden. Vor allem bei Herstellern, die ein eigenes Protokoll schon vorher hatten könnte es notwendig sein in den Einstellungen das "Link-Protokoll" auf CEC umzustellen, da sonst der Firmen Standard verwendet wird.

Übrigens arbeitet das HDMI-CEC in beide Richtungen. Wenn alles richtig eingerichtet ist, dann kann man mit der FB des TV auch die GB2 steuern und natürlich umgekehrt kann man mit der FB der GB2 den TV steuern. Daher muss das HDMI-CEC auch in beiden Geräten gesperrt werden, damit die Verbindung wirklich getrennt ist. Wenn das dann auch nicht hilft, dann wird durch den Adapter das Signal unterbrochen.

Viele Grüße Siegmar

Peeta831
Netz-Profi
Netz-Profi

Ich hänge mich hier rein, denn seit zwei wochen etwa hab ich ähnliche probleme oder paar wochen mehr. am besten erkenne ich das problem wenn ich die giga cable 2 an einem hdmi switch hab. stelle ich dort den kanal ein udn startet die box, bleibt bild dunkel und hdmi wechselt immer vom bo platz auf einen anderen und zurück als würde das signal fehlgeleitet werden. am TV (LG c2) direkt läuft die box zwar, aber der tv meldet dann oft immer HDMI ist jetzt bereit (kanal der box) obwol diese aber aus ist. egal ob energiesparmodus aktiv oder leichter standby. alle paar stunden. oft blintk dann auch im standby die orangene LED dann mal wieder nicht, dann wieder doch..

hab ich die box am AVR dran, dann hab ich oft probleme, dass säntliche hdmi geräte verrückt spielen. mal werden die nicht mehr erkannt mal ist der TOn per ARC einfach weg. Also die Gigabox macht seit einigen Wochen starke Probleme hier bei mir in Berlin.

 

HDMI CEC deaktiviere ich schon bewusst, weil es mit aktivem noch schlimmer ist als ohne.. nehme ich die box komplett aus dem "sortiment" gibts null probleme... Werkseinstellungen haben leider auch nicht geholfen.. ICh verzweifle schon langsam. oder liegt das an der laufenden Kündigung für 2024 wo man sich sagt "ärgern wir den kunden mal noch" ?

Hallo Peeta831,

hast Du es schon mit einer HDMI-CEC Sperre probiert? Das Abschalten der CEC Funktion scheint nicht zu funktionieren.

Viele Grüße Siegmar

Merkwürdig, dass es anscheinend nur wenige Kunden betrifft...

Ich habe mir zwei HDMI CEC Sperr-Zwischenstecker gekauft. Egal wo ich sie an den Kabeln angeschlossen habe: null Änderung. Auch in Verbindung mit der Deaktivierund von CEC in Box in TV keinerlei Änderung.

Für mich sieht es ganz danach aus, dass Vodafone zu viel Geld in Werbung investiert und zu wenig in Service.

Ich werde die Box dann wohl als defekt melden...

Peeta831
Netz-Profi
Netz-Profi

Das ist interessant. Wenn solch eine sperre gar nix bringt unüberlegt ich ob ich mir überhaupt erst eine hole. Sollte vielleicht auch nen defekt melden

Hallo Surfi1111,

wenn die Sperre nichts bringt, dann kann es kein HDMI-CEC Problem sein, denn in dem Stecker wird einfach nur das CEC Signal auf Pin 13 unterbrochen. Damit kann dann das CEC Signal nicht mehr wirksam sein. Das könnte ein Problem mit Pin 18 oder 19 sein. Es könnte eine Überlastung der 5V an Pin 18 vorliegen. Du solltest das Problem an der Hotline oder einem dieser Kontakte melden und dabei auch mitteilen, das es kein HDMI-CEC Problem sein kann, da es auch mit zwischen gesteckter CEC-Sperre vorhanden ist.

Viele Grüße Siegmar