abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Cable Box 2
haremhab19
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Nachdem im November meine 4k Kabelbox komplett aussgestiegen war, und ich ein defektes Ersatzgerät bekommen habe, liess ich mich dummerweise davon überzeugen, auf die Cable Box 2 zu wechseln.

Mit der 4k Box gab es zwar auch immer wieder Probleme, Abstürze etc., aber im großen und ganzen hat sie doch gut funktioniert. Mit der Cablebox 2 bin ich nun so gar nicht zufrieden, abgesehen davon, daß sie 2 - 3 mal in der Woche abstürzt und vom Strom genommen werden muss, um neu zu starten, finde ich die Oberfläche sehr spartanisch und unübersichtlich. Der TV Guide bringt nur minimale infos, das Aufnahme Menü ebenso und zeigt noch nicht mal Vorschaubilder, und für mich vollkomen unverständlich, beim Vorspulen gibts noch nicht ml ein Bild. Das konnte man in den achtziger Jahre schon bei VHS Kasetten. All die Dinge waren bei der 4k Box viel besser und auch bei den alten Sagemreceivern bevor es GIGA TV gab.

Was mich nun interessieren würde, nachdem ich feststellen musste, dass diese Probleme bereits seit Juni d.J. existieren, wäre, ob der Hersteller gemeinsam mit Vodafone an eben diesen Problemen arbeitet, oder ob man es riskiert, daß die Bestandskunden nach 2 Jahren ihre Verträge einfach nicht mehr verlängern. Ein Ärgenis ist das allemal.

Grüße Peter

 

3 Antworten 3
Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Peter,

 

der Fachbereich und die Entwickler arbeiten ständig an der Verbesserung der Box. Wann es zum Beispiel Vorschaubilder beim Spulen gibt, können wir aber leider nicht beantworten. Derzeit steht eher eine Verbesserung der Stabilität im Vordergrund. Tut mir Leid, dass das vermutlich nicht die Antwort ist, die Du Dir gewünscht hast :/.

 

Viele Grüße,

Claudia 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

@Claudia  schrieb:

 

 der Fachbereich und die Entwickler arbeiten ständig an der Verbesserung der Box.


Das ist doch nur ein Satz um die Kunden zu beruhigen und beschwichtigen, damit nicht noch mehr kündigen.

 

Wenn Entwickler einer sogenannten Fachabteilung an der Sache mit Hochdruck arbeiten würden, dann wäre das innerhalb einer Woche über die Bühne.

 

Es ist schon ein Witz, um nicht zu schreiben eine riesen Frechheit, wenn man schriftlich per Mail eine Beschwerde schreibt und seit 2 Monaten keine Antwort bekommt. Echt Armselig

 

CT

(Der kein Bock auf Grussformeln hat)

Nun ja, das ist schon das, was ich wissen wollte. Verstndnis dafür, daß so unausgegorenes Equipment ausgeliefert wird, habe ich allerdings nicht. Bei allem Konkurrenzdruckbindet man den Kunden sicher nicht dadurch, dass man ihn verärgert.

Trotzdem danke für die Antwort

 

Peter