GigaTV-App

Siehe neueste
GigaTV2 - Unnötig kompliziert
TheWachowski
Smart-Analyzer

Liebes Vodafone Team,


zuerst einmal sei vorausgeschickt, dass ich nun schon seit vielen, vielen Jahren bei Euch, bzw. einer Inkarnation Eures Unternehmens Kunde bin. Mein erster, eigener Internetanschluss war von Arcor und seitdem bin ich immer in irgendeiner Weise "rot" gewesen Smiley (zwinkernd)

Jüngst hat sich nun mal wieder mein Vertrag dem Ende genähert und die Hotline hat mir gut weitergeholfen mit neuem Tarif zu verlängern. Ein wnig holprig wurde es dann leider doch noch, aber nach 2-3 Anrufen in der Hotline geht nun (hoffentlich) endlich alles seinen Weg.

 

Leider gibt es eine Sache, die mich stört und die ich Euch gerne als Verbesserungswunsch ans Herz legen möchte, meiner Meinung nach zu beiderseitigem Vorteil.

 

Ich hatte mich schon darauf gefreut als ehemaliger Horizon Kunde (übrigens chapeau mit dem GigaTV Software Update - die Kiste kann ja doch flott arbeiten mit gescheiter Programmierung) endlich die große Box loszuwerden und alles über mein Apple TV 4K zu steuern. Leider kam schnell die Ernüchterung: die GigaTV2 (oder Mobile? Ich habe immer noch nicht ganz verstanden was der Name der neuen "schwarzen" App ist) App gibt es nicht auf dem "freien Markt". Lediglich wenn man das Apple TV über Euch bezieht ist diese mit drauf.

 

Nun frage ich mich aber: warum?

 

Ich musste nun um GigaTV zu gucken die CableBox2 bestellen. Keine Ahnung zu welchem Preis Ihr diese herstellen lasst und wie diese in meinem Vertrag eingerechnet ist. Fakt ist doch aber, dass Ihr Euch an der Hardware sicher keine goldene Nase verdient und diese im Preis des Vertrags irgendwie einrechnen müsst. Das Apple TV auf der anderen Seite bekommt Ihr bestimmt auch nicht zu Mörderkonditionen (Apple hat ja in der Regel auch eher selten die Spendierhosen an) was sicher ein Grund ist, dass der Vertrag inkl. Apple TV sogar mehr kostet als der mit der CableBox2.

 

Dabei könnte die Welt recht einfach sein:

Wenn man einen GigaTV Vertrag bei Euch abschließt und ein eigenes Apple TV 4K besitzt, sollte man gar keine extra Hardware mehr benötigen müssen. App an, anmelden, los geht's! Der Kunde hat ein cleanes Sideboard mit nur einer, kleinen Kiste und Ihr könnt mangels extra Hardwarekosten den Tarif günstiger und somit für den Kunden attraktiver machen und bei enstprechender Kalkulation trotzdem mehr Spanne erwirtschaften, in dem man die Hardwarekosten eben nicht zu 100% rausrechnet.

 

Darüber hinaus würde man sich mittelfristig das zweite Entwicklerteam sparen, wenn man statt eigener Hardware einfach nur noch Apps für die einzelnen Boxen und TV-Betriebssysteme anbietet.

Vielleicht ist das ja mal eine Idee für die Zukunft.

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Str8Flush
Daten-Fan

Moin.

Ich weiß nicht, wie es bei dir kommuniziert wurde, aber du hast die Möglichkeit bei Vodafone einfach die GigaTV Net App zu buchen für weniger Geld. Dafür brauchst du dann allerdings auch ein Gerät welches die App nutzen kann.
Ein Apple TV 4K gehört auf jeden Fall dazu. 
Da wurdest du meines Wissens nach falsch informiert.

Mehr anzeigen
Sigi-DD
SuperUser

Hallo Str8Flush,

das geht nur bei der alten Vodafone GigaTV App mit dem roten Icon, die aber nur zusammen mit den alten GigaTV Geräten oder auch ohne ein Gerät möglich ist. Zusammen mit der Box-2 muss die neue Vodafone GigaTV mobile App mit schwarzem Icon verwendet werden, und die gibt es nicht für die Apple-TV-4K-Box.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
TheWachowski
Smart-Analyzer

Genau. Aber es kommt ja noch schlimmer: es gibt diese App für das Apple TV, aber eben nur für Apple TV Geräte, die Du direkt mit Vertrag über Vodafone beziehst. Was soll der Mist? Im Jahre 2022 immer noch eine separate Settopbox um TV zu schauen? Wie rückständig ist das denn?

 

Und wenn die CableBox2 wenigstens was taugen würde...

 

Als meine Horizon Box (die eeeeelend lange zum Booten benötigt) auf die GigaTV Software umgestellt wurde, war ich angenehm überrascht. Freilich wurde sie dadurch nicht zum AppleTV, aber die Startzeiten waren spürbar kürzer. Daher hatte ich auch große Hoffnungen, dass wenn ich schon eine zweite Box verwenden muss, diese wenigstens flott ist.

 

Aber Fehlanzeige!

 

Das Teil braucht gefühlt länger zum Hochfahren als die GigaTv-izierte Horizon Box, startet manchmal während des Bootvorgangs unvermittelt neu (ungefragte Updates wie bei Windows 10?) und die GUI fällt auch nicht gerade in die Kategorie "snappy".

 

Ende vom Lied? Wenn wir schon lineares TV gucken, dann läuft das wie bereits zuvor über die Joyn App auf dem AppleTV. Und da es genug monatlich bezahlbare Apps zum Fernsehen gibt, die teilweise sehr gut sind, mehr bieten als der Standard Vodafone Tarif und ALLE auf dem Apple TV laufen, war das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mein letzter Vodafone Vertrag und zumindest TV wird nicht mehr verlängert.

Dazu kommt noch, dass man ungefragt Dinge in Rechnung gestellt bekommt, die man nie bestellt hat und die Hotline unterirdisch ist, aber das ist ein anderes Thema.

Mehr anzeigen
Sigi-DD
SuperUser

Hallo TheWachowski,

man kann auch ohne eine Box das Kabel Fernsehen nutzen. Wenn der TV für DVB-C geeignet ist, dann kann man auch einen CI+ Modul mit Smartcard in den Fernseher stecken um damit auch die verschlüsselten Sender sehen zu können. Die über 100 freien TV Programme müssten auch ohne dem CI+ Modul empfangen werden können.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
TheWachowski
Smart-Analyzer

Das ist mir klar, aber das ist ja nicht worum es mir geht.
Mein TV fungiert bei mir nur als Monitor und wird vom UHD Blu-Ray Player, dem AppleTV und eben jetzt der CableTV Box bespielt. Mein Wunsch ist aber letztere nicht zu benötigen und einfach über eine App alles auf dem AppleTV zu gucken. Und das will aber Vodafone nicht, was echt nervig ist.

Mehr anzeigen