abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

BEHOBEN Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Gigacube T21 / HH500V - Externe Antenne
flor62
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo Zusammen,

hat jemand Erfahrung mit externen Antennen am 5G-Giga-Cube T21 / HH500V von TLC?

Ich habe grad eine YAGI-Antenne (ca. 50 cm lang, 20 db Gewinn) ausprobiert - kein Unterschied, allerdings bei 10 m Kabelänge, die wurde so mitgeliefert. Getestet mit Speedmessungen (z.B. AVM Zack).

Der RSRP-Wert war unverändert, bzw. mit dem üblichen Werten wie auch ohne externe Antenne.

Die Antenne war ziemlich genau auf meinen Funkzellenstandort ausgerichtet, waagrecht/senkrecht war kein Unterschied.

Kann ich irgendwie feststellen, ob die externe Antenne von Gigacube überhaupt benutzt wird?

Gruß - Rolf

 

81 Antworten 81

@Jioti 
Ich war soeben noch schnell im Vodafone-Shop und habe den Router-Austausch 1:1 durch das gleiche Modell veranlasst (HH500V). Dieser wird vielleicht schon Samstag, spätestens aber Montag zur Abholung bereit stehen. Der Mitarbeiter im Shop wusste bereits über das Problem der externen Antenne Bescheid (Ihr hattet ja telefoniert).

 

Auch wenn ich nicht glaube, dass es was bringt, halte ich Dich entweder hier oder im Messenger auf dem aktuellen Stand.

Ich habe gerade erneut ein interessantes Gespräch mit dem Antennenspezialisten FTS Hennig gehabt. Es besteht die Vermutung, die DC-Schaltung für die automatische Erkennung der Antenne funktioniert evtl. nur unter gewissen Bedingungen.

 

Das Problem sei auch bekannt und ich soll nun meinen Giga Cube zuschicken. Bis jetzt ist es nur eine Vermutung mit offenem Ergebnis.

Ich werde mich die tage wieder melden.

 

MfG

Stefan 

Ich möchte diese Frage von XedosV6 nochmal aufgreifen:

 

Daher stelle ich jetzt mal die Frage in den Raum, mit welcher Antenne soll es denn problemlos funktionieren? Denn schließlich muss Vodafone doch seine eigenen Produkte auch testen, um dann Empfehlungen für den problemlosen Betrieb garantieren zu können. Also, mit welcher externen Antenne testet ihr als Vodafone die Funktionstüchtigkeit eures Routers für den Empfang?

 

Der HH500V hat insgesamt 12 interne Antennen  (vermutlich: 4x WLAN 4x LTE 4x 5G)
Vodafone als Weltunternehmen sollte doch in der Lage sein über sein Produkt die Auskunft zu geben, welche Antennen auf die beiden externen Anschlüsse herausgeührt werden und wie, bzw. unter welchen Bedingungen das Ganze funktioniert !!!

 
XedosV6
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Heute noch einen alten HUAWEI B818-263 von einem Nachbarn bekommen. Die Antenne wird sofort erkannt und die TS9 Anschlüsse sitzen auch richtig fest im Gegensatz zum HH500V. Was ist da bloß bei dem neuen Giga Cube verkehrt?

 

Sieht nach einem Fehler am Produkt aus, welches hier von Vodafone an die Kunden geliefert wird. All diese Mängel werden jetzt von FTS Hennig begutachtet und versucht den Fehler für die Nutzer zu beseitigen. Ich bin gespannt, ob etwas dabei rauskommt und wenn ja, was es sein wird? Problematik bedingt durch DC-Schleife oder auch mangelnder Kontakt an den Antennenbuchsen, welche sehr locker sitzen, jedoch nur beim neuen Giga Cube.

 

Bei FRITZ!Box und auch HUAWEI B818-263 passt es perfekt. Hier stimmt etwas nicht und ich hoffe, wir wissen demnächst mehr.

 

MfG
Stefan

Ich möchte auch noch einmal meinen "Senf" dazu geben. Vielleicht ist das für den ein oder anderen hier interessant. Ich habe nun zwei verschiedene Paare Adapterkabel (Pigtails) am GigaCube ausprobiert:

 

  • SMA-Buchse auf TS9 (wie am GigaCube erwähnt)
  • SMA-Buchse auf CRC9

Nun, da die TS9 Stecker überhaupt nicht passten (viel zu locker), bin ich von einem Kontaktproblem der externen Antennenanschlüsse am GigaCube ausgegangen.
Anschließend habe ich dann durch Zufall gelesen, dass scheinbar nur CRC9 Stecker zumindest eine mechanische Verbindung herstellen können.

 

Diese waren schnell bestellt und wurden soeben getestet. Sie sitzen wirklich fest!
Leider lösten sie aber immer noch nicht mein Problem! Der GigaCube schaltet einfach nicht auf externe Antennen um!

Daher meine Empfehlung: Lasst die TS9 Stecker bleiben wo sie sind und besorgt Euch Adapter auf CRC9!

Hier hat der Hersteller TCL nicht nur bei der autom. Umschaltung der Antennen geschlampt, auch die externen Antennen-Anschlüsse sind nicht eindeutig bzw. falsch definiert.


@XedosV6  schrieb:

Problematik bedingt durch DC-Schleife oder auch mangelnder Kontakt an den Antennenbuchsen, welche sehr locker sitzen, jedoch nur beim neuen Giga Cube.


Genau diese Aussage der DC-Schleife stellt sich mir auch. Es gibt immerhin noch genügend Antennen am Markt, welche diese DC-Schleife nicht haben. Unter anderem soll diese dafür verantwortlich sein, dass der Router auf externe Antennen umschaltet, was beim neuen GigaCube eben nicht passiert.

Vielleicht liegt genau hier das Problem, dass der GigaCube nur mit DC-geerdeten Antennen (DC grounded) zusammen arbeitet? Hat das schon mal gemand getestet?

Laut FTS Hennig soll die Poynting Antenne dies unterstützen, doch auch hier wurde ja schon berichtet, es würde nicht richtig funktionieren.

Lassen wir uns überraschen, was der Antennenspezialist rausfindet. Mein Gerät geht Montag direkt raus und mal gucken, wann wir dann mehr wissen. Von Vodafone scheint ja vorerst keine Lösung zu kommen. Ein Tausch des Gerätes wird auch keine Besserung bringen, außer man würde neue Hardware mit den richtigen Anschlüssen für Antenne samt guter Software an den Kunden bringen.

Der Tausch des GigaCube HH500V wurde bei mir bereits veranlasst. Das Austauschgerät habe ich aber noch nicht erhalten. Ich denke auch nicht, dass damit die Probleme gelöst werden.

 

Da man DC Grounded-Antennen ja durchmessen kann (Durchgang/Kurzschluss zwischen Innenleiter und Schirm), habe ich dies heute mal bei meinen Antennen durchgeführt. Meine sind scheinbar DC Grounded.

 

Vielleicht kommt der GigaCube ja genau damit nicht zurecht?

 

@Jioti 

Gibt es schon Neuigkeiten zur Problematik? Ich sehe nicht ein, für den GigaCube monatlich Geld zu bezahlen, dessen Leistung ich auf Grund Inkompatibilität externer Antennen nicht richtig nutzen kann.

Hallo zusammen,

 

wir waren im Hintergrund tätig und haben auch nachgehakt.

Letzten Freitag erhielten wir folgende Info: 

Gebt unseren Kunden bitte die Info das wir das an den Hersteller reichen um dies zu klären.

Aktuell kann weder zu der bevorstehenden Updateversion noch zu den Anschlüssen eine 100% Aussage getroffen werden.

Wir hoffen das wir nächste Woche das Thema geklärt bekommen.

 

Wir melden uns natürlich, sobald was kommt.

 

Viele Grüße

Inken

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Ink1
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo nochmal,

 

wir haben schon eine Rückinfo, die ich hier mal ungefiltert teile:

Der 5G Giga Cube unterstützt nur das 5G N78 3.500 MHz Netz von uns, nicht das LTE Netz!

Der Anschluss ist ebenfalls nicht TS9 sondern CRCR9.

 

Diese zwei Limitierungen, können seitens Hardware nicht gelöst werden.

Der Fachbereich arbeitet derzeit an einem neuen GigaCube.

 

1.)Externe Antenne nur für 5G!!!!!! unterstützt somit nur die N78 3.5000 MHz Frequenz

2.)Anschluss via CRCR9 (2.1 mm) / und nicht per TS9 (2.5 mm)

 

 

 

Viele Grüße

Inken

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!