GigaCube

Siehe neueste
GigaCube Zufriedenheitsgarantie - Reine ***??
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich scheine hier ja nicht der einzige mit diesem Problem zu sein.

 

Hallo Moderatoren.

 

Am 28.12.2019 empfahl mit ein Mitarbeiter in einem Vodafone Store den GigaCube mit der Zufriedenheitsgarantie ohne jegliche Kosten bei Inanspruchname.
Ich brauchte nur wenige Tage um zu erkennen, dass das Gerät nicht für meinen Einsatzzweck zu gebrauchen ist und brachte es nach 5 Tagen am 03.01.2020 unter Inanspruchnahme der Zufriedenheitsgarantie in den Shop zurück. Unterlagen von der Rückgabe liegen selbstverständlich vor.
Erstmalig erhielt ich dann im Februar 2020 eine erste Rechnung über einen Zeitraum vom 08.01.2020 - 07.02.2020. Also für einen Zeitraum in dem ich nicht mehr im Besitz des Gerätes war.
Nach einem telefonischen Gespräch mit dem Kundenservice von Vodafone, in dem mir mündlich versichert wurde das der fehlerhafte Vorgang jetzt erledigt sei, sollte ich einen Monat später eine weitere Rechnung für den Zeitraum vom 08.02.2020 - 07.3.2020 erhalten.
Auch diesmal rief ich beim Kundenservice an und erklärte den Vorfall. Und wieder wurde mir versichert das alles erledigt sei. Ich solle mir keine Gedanken mehr darüber machen.
Schlussendlich erhielt ich dann im Mai das erste Schreiben eines Inkasso Dienstes.
Auch mit diesen sprach ich telefonisch und übermittelte meine Unterlagen zur Rückgabe/Kündigung des Vertrages per E-Mail.
Jetzt zum 03.07.2020 erhielt ich wieder Post des Inkasso-Dienstes mit einer offenen Forderung mit Auflistungen über die eben diese Zeiträume, in denen sich offensichtlich dieses Gerät nicht mehr in meinem Besitz befand.
Desweiteren werden hier Kosten für einem Premium Router aufgelistet, obwohl ich lediglich einem normalen Router erhielt.

Mit allem nötigen Respekt, aber will uns Vodafone hier für Dumm verkaufen oder auf dem Rücken sich nicht wehrender Kunden Geld scheffeln?

Ich kann und werde diese Kosten für die offensichtlich fehlerhaften Rechnungen nicht anerkennen.
Ich sehe mich gewillt die vertraglich vereinbarte Anschlussgebühr von 49€ und eine anteilige Nutzungsgebühr für eben die 5 Tage zu entrichten.
Sollte es hier zu keiner Einigung kommen werde ich jeglichen weitern Schriftverkehr an meinen Anwalt und an die Verbraucherschutzzentrale bezüglich unlauteren Wettbewerbes übergeben.

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Highlighted
SuperUser

Frage: Hast du eine Eingangsbestätigung des Shops, dass der Cube im Rahmen der Zufriedenheitsgarantie zurückgegeben wurde?

 

Wenn du diese hast: Hast du diese in Kopie mal Kundenservice zukommen lassen und um Bitte der Korrektur der Rechnungen gebeten?

 

Denn: In der Regel sind die Shops lediglich Franchisenehmer, d.h. wenn dort irgendwas nicht ganz sauber läuft, erfährt das Vodafone nie - insbesondere wenn dort die Rückgabe nicht sauber hinterlegt/verbucht wird. In dem Fall muss Vodafone davon ausgehen, dass der Cube weiterhin bei dir ist und der Vertrag weiterhin besteht - deshalb dann auch weiterhin die Rechnungen, Mahnungen usw.

Am Einfachsten wäre jetzt der Nachweis, dass du die Garantie damals in Anspruch genommen hast, wenn du ein entsprechendes Schreiben vorweisen könntest, auf dem der Shop die Rückgabe des Geräts und die Inanspruchnahme der Garantie bestätigt - dann hätte man die Sache auch schon im Februar klären können.

 

By the way: Warum man immer gleich mit "Ich sag's meiner Mama 2.0", aka "Anwalt" und "Verbraucherzentrale" droht, wird sich mir nie erschließen. Übrigens: Die Verbraucherschutzzentrale wird in deinem konkreten Einzelfall genau GAR NICHTS machen, weil die VZ keine Urteile für Einzelfälle erzielt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo @reneromann.

Ja, alle Unterlagen auch die zur Rückgabe 03.01.2020 liegen mir vor und wurden sowohl telefonisch als auch schriftlich dem Kundenservice als auch dem Inkasso Dienst vorgelegt. Trotzdem werden weiterhin Forderungen gestellt. Obwohl selbst dem Inkasso Dienst der von Vodafone anerkannte Kündigungsdatum 24.01.220 vorliegt werden Forderungen aus 02.2020 und sogar 03.2020 geltend gemacht. Smiley (zwinkernd)

 

Ich bin es einfach leid mich mit Vodafone zu streiten, da ich auch vorgeschädigt bin mit einem Surfstick aus dem Jahre 2010. Dort war es dasselbe Spiel.

 

Und da ich hier scheinbar nicht der Einzige bin (also kein Einzelfall) mit dem Vodafone versucht seine Spielchen spielen ,  ist das sehr wohl ein Fall für " "Ich sag's meiner Mama 2.0", aka "Anwalt" und "Verbraucherzentrale.

 

Aber schön das das Forum hier versucht das Abschließend zu klären. 

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Da das Ganze von Google indiziert wird, kann ich hier wenigstens noch alle potenziellen GigaCube/Vodafone Kunden vor diesem Verein warnen. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo davIT1,

 

wenn Du magst, schaue ich gern, was ich für Dich tun kann.

 

Schick mir bitte eine PN mit der Ruf-oder Kundennummer, dem Kundenkennwort und dem Link zu deinem Beitrag hier.

 

Viele Grüße

 

Heike

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen