Support:

GigaCube

Antworten
Smart-Analyzer

Außerordentliche Kündigung Vodafone

Guten Morgen!

Ich habe folgendes Problem - ich komme aus Österreich und habe von April bis Ende August ein Semester in Berlin studiert. In dieser Zeit habe ich u.a. anderem meine Masterarbeit geschrieben. Aus diesem Grund war es zentral Internet in meinem Studentenzimmer zu haben. Bei Vodafone glaube ich fündig geworden zu sein. Eine außerordentliche Kündigung (§ 46 Abs. 8 Satz 3 TKG) sei bei Verzug ins Ausland möglich. Es ist lediglich die Abmeldung bzw. die Anmeldung an der neuen Adresse vorzulegen. Im schlimmsten Fall aber, muss aufgrund der dreimonatigen Kündigungsfrist - noch drei Monate die Rechung bezahlt werden.

Am Ende meines Aufenthaltes in Berlin ging ich also in den Shop wo ich den Gigacube geholt hatte. Diesen gab ich zurück, beglich den offenen Betrag und die Mitarbeiterin erklärte mir es wäre nun erledigt.

Dem war aber nicht so, zurück in Österreich erhalte ich seitdem jedes Monat eine Rechnung. Zuerst dachte ich mir, es handle sich dabei um die genannten drei Monate der Kündigungsfrist. Leider nicht.

Komischerweise kann ich Vodafone aus Österreich auch nicht erreichen und per Email bekomme ich auch keine brauchbaren Antworten.

Einmal fragen sie nach meiner Telefonnummer - wo ich dann aber niemals angerufen werde! Dann wird mir geraden das Problem in dem Shop zu lösen wo ich den Vertrag abgeschlossen habe, obwohl ich gesagt habe, dass ich seit Anfang September wieder in Wien bin. Was soll ich tun? Ich habe momentan keinen Job und kann es mir nicht leisten 35 Euro im Monat für einen Gigacube zu zahlen den ich zurückgegeben habe! Bitte um Hilfe! Vielen Dank! Lg HerrFlocke

Betreff: Außerordentliche Kündigung Vodafone

Hallo, 

 

Eine außerordentliche Kündigung ist bei dir leider nicht möglich. Der von dir genannte § greift nur bei Festanschlüssen, d. H. Bei DSL- oder Kabel-Verträgen.

Der Giga-Cube ist aber ein Mobilfunkvertrag.

Du kannst ihn nur zum Laufzeitende kündigen.

 

Den Cube selber hättest du nicht abgeben müssen, denn den hast du damals mit einer Einmalzahlung gekauft.

 

Lieben Gruß 

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch für einen unordentlichen Verstand steht,
wofür steht dann ein leerer Schreibtisch?

Ich sage schon mal Danke für dein "Danke" Smiley (fröhlich)
Giga-Genie

Betreff: Außerordentliche Kündigung Vodafone

  • Wurde denn durch Sie zu irgendeinem Zeitpunkt eine nachweisliche und rechtsverbindliche Kündigung ausgesprochen und gibt es für deren Zugang beim Vertragspartner auch einen Beleg?
  • Haben Sie Vodafone (und damit meine ich nicht irgendeinen Shop) nach dem Umzug auch die Abmeldebescheinigung zukommen lassen?
  • Haben Sie eine Bestätigung für den Kündigungserhalt und den entsprechenden Daten erhalten?

 

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Giga-Genie

Betreff: Außerordentliche Kündigung Vodafone

Hallo,

zunächst einmal stellt sich die Frage welchen Gigacube Tarif Sie gebucht haben?

Den Gigacube gibt es in unterschiedlichen Tarifen (24 Monatstarif, Tarif mit flexibler Nutzung und als Max).

Des Weiteren schließt sich ggf. die Frage an, ob es sich um ein Mobilfunkprodukt oder (keine mobile Nutzung möglich da der Tarif nur im 230 V Netz benötigendem Gigacube) Festnetzprodukt handelt? Die hierzu zu beachtenden Fragen hat Der Ritter schon gestellt.

Gruß

Hafe
Smart-Analyzer

Betreff: Außerordentliche Kündigung Vodafone

Guten Tag SuperUser!

 

Vielen Dank für deine Antwort. Mittlerweile habe ich mich ein wenig in die Materie eingelesen und Vodafone ist scheinbar wirklich auf dem längeren Ast.

 

Was mich aber echt nervt, dass mir die Mitarbeiter*innen von vodafone im Shop gesagt haben - ja kein Problem - außerordentliche Kündigung ist möglich bei Abmeldungsbescheinigung! Selbst noch wie ich dann nach Ablauf des Semesters die Bescheinigung gebracht habe - war die Kündigung scheinbar kein Problem. Den Cube habe ich zurückgegeben da ich ihn nicht mehr gebraucht habe - dieser Umstand wurde auch ohne Verwunderung zur Kenntnis genommen.

 

Zusammenfassend: Rechtlich ist vodafone im Recht, ich ein Idiot weil ich mir den Vertrag nicht auf Punkt und Beistrich durchgelesen habe und auf das Wort der Mitarbeiter*innen vertraut habe. Das in diesem Fall aber kein Entgegenkommen möglich ist, kann ich nicht nachvollziehen!

 

Nochmals - vielen Dank für die Antwort und Entschuldige die späte Reaktion. War aufgrund der Feiertage unterwegs!

 

Liebe Grüße

Highlighted
Smart-Analyzer

Betreff: Außerordentliche Kündigung Vodafone

[ Editiert ]

Sehr geehrter Herr Ritter!

 

Vielen Dank für Ihre Antwort und entschuldigen Sie bitte die verspätete Antwort!

 

Zu ihren Fragen:

- Ja es wurde eine nachweisliche Kündigung ausgesprochen - siehe Anhang! Darin wird der Antrag auf vorzeitige Kündigung abgelehnt aber die "fristgerechte Kündigung" am Ende der Laufzeit des Vertrages bestätigt.

- Ja, nachdem ich die Ablehnung der vorzeitigen Kündigung erhalten habe, bin ich in Emailkontakt mit den Mitarbeiter*innen von Vodafone getreten (immer jemand anderer). Diesen habe ich An- und Abmeldebescheinigung zukommen lassen. Diese schrieben mir verschiedene Antworten:

o Hätte Vertrag besser lesen sollen. Bei Wunsch nach Lösung soll ich in den Shop gehen wo ich den Vertrag  gemacht. Allerdings befindet sich dieser in Berlin und ich in Wien.

o Ich soll bitte meine Nummer Bescheid geben damit sie in Kontakt mit mir treten können. Habe ich gemacht - Anruf erfolgte nicht! Habe auch keine Nummer erhalten die ich anrufen könnte.

o Ich soll bitte die Bestätigung von der Rückgabe des Cube zuschicken. Habe ich nicht bekommen, kann ich aus diesem Grund leider auch nicht zusenden

 

Nochmals Danke für die Antwort!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Edit: Anhang entfernt, zwecks Datenschutz.