abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

verbunden 1150 Mbit/s downstream 50 -200
K4M1K4ZE
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Tag

Ich habe ein Problem mit meinem Internet und vor allem mit dem WLAN.

Ich habe eine FritzBox 6591. Mein Empfangsgerät für TV sowie mein Laptop und meine Handys verlieren andauernd die WLAN-Verbindung. Oder, wenn sie denn mal besteht, ist die Verbindung sehr langsam. Mein 10 Mbit Internet über ein Handy läuft meist schneller und stabiler.

 

Wenn mal eine „schnelle“ Verbindung zustande kommt, erhalte ich etwas mehr als 150-200 Mbit/s. der Upload funktioniert merkwürdiger Weise meist gut. Eine Kabelverbindung wird eventuell mal 250 Mbit/s schnell. Downloads in/von Spielen oder von Dateien werden selten schneller als 16 Mbit/s.

 

Die FritzBox wird auch vom Strom genommen, zurückgesetzt, neu eingestellt, … Was, wenn überhaupt nur eine kurzfristige Besserung bringt. Viele Tipps und Anregungen aus dem Forum und der Hilfe von Vodafone bringen nichts Dauerhaftes.

Es kann in Zeiten von WLAN nicht normal sein, dass man 5 – 7 Meter von der FritzBox entfernt keinen Empfang mehr hat, oder dieser so schlecht ist, dass man schneller ein Buch kauft und dies nach Informationen durchstöbert.

 

NEIN, die FritzBox ist nicht eingemauert, in einer Metallkiste oder hinter/in einem Kühlschrank versteckt, es laufen auch keine Mikrowellen, Wasserfälle habe ich auch keine und hier ist auch kein Stahlbeton verbaut und ich besitze auch keine militärischen Störsender.

 

Die TV/Kabelanlage wurde vor 1,5 Jahren komplett durch Fachpersonal erneuert.

Ebenfalls sehe ich es nicht ein, mal wieder einen Techniker kommen zu lassen, der am besten noch von mir als jahrzehntelanger Kunde bezahlt werden darf, weil mal wieder nichts gefunden wird.

 

Oder darf man heutzutage in Zeiten von Internet und vor allem WLAN nicht mehr von einer 1000 Mbit/s Leitung erwarten?

15 Antworten 15
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

keine Ahnung Wlan hat soviele Fehlerquellen, 1Gbit stabil zu bekommen ist nicht möglich, denn sobald ein Nachbar sein Wlan nutzt geht das eigene in die Knie weil das Modem auch mit dem fremden Wlan , Speedtest nur im Lan, alles andere ist....

 

Alle Kanäle aus der Fritte posten als Screen, und einen Pingplotter machen!

Der glubb is a Depp
andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Naja, wlan ist nun einmal nur ein Funksignal. Dies kann von zuvielen Faktoren beeinflusst werden. Daher wird auch über Wlan keine bestimmte Geschwindigkeit zugesichert. Einen aussagekräftigen Wert bekommst du nur über einen Speedtest mit LAN am PC/Laptop.

reneromann
SuperUser
SuperUser

Die Geschwindigkeit wird nur per LAN-Kabel garantiert -- bei WLAN gibt es zu viele verschiedene Störquellen und negative Einflüsse (z.B. fremde WLAN-Netze, die Bauphysik, um nur 2 zu nennen), die die Geschwindigkeit zu stark beeinflussen.

Wenn du also die komplette Geschwindigkeit erreichen willst, musst du LAN-Kabel nutzen.

 

Und ein Technikereinsatz würde deine WLAN-Probleme nicht lösen - ganz im Gegenteil, der würde sich per LAN-Kabel anstecken, keinen Fehler finden und dann wieder abdampfen und dafür 99,50 € in Rechnung stellen, weil kein Fehler vorliegt.

2,4.PNG5.PNG

besteht das Problem auch im LAN?

hast du mal einen Speedtest über Kabel gemacht?

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

Internet ----> Kabel Info  -->> Kanäle

Der glubb is a Depp

16.PNG79.PNG43.PNG

in letzter Zeit nicht mehr. war aber auch nicht schneller

www.google.com.png