1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wechsel auf 1000 mit fritzbox 6591
ZeTobi
Daten-Fan
Daten-Fan

Guten Abend zusammen, 

 

Ich habe die Wohnung von meinem Bruder übernommen, wo eine 250mbit Leitung von Vodafone vorhanden ist. Diese ist zu Oktober gekündigt!

 

Ich habe einen Neuen Vertrag mit der 1000er Leitung abgeschlossen und dieser ist auch aktiv.

 

Meine fritzbox 6591 empfängt nur die alte Datenrate von 250mbit.

Ich habe schon das neue Modem angeschlossen und ca. 700 MBit empfangen ( Nicht die erhoffte Geschwindigkeit aber fürs erste...).

 

Nun habe ich wieder die Fritzbox angeschlossen und erhalte wieder nur 250mbit.

Neu aktivieren lässt sich die fritzbox auch nicht. 

 

Was kann ich machen?

 

 

Beste Grüße 

Tobi

5 Antworten 5
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

die 6591 ist noch mit dem alten Vertrag verbunden

gibt es zu diesem Vertrag noch ein Leihgerät?

wenn ja schließ es an

Anett
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo ZeTobi

,

willkommen in der Community. 🙂 schön, dass Du da bist.

 

Kann es sein, dass die Fritz!Box vorher bei dem Vertrag von Deinem Bruder hinterlegt war? Wenn ja, dann muss bitte erst das Leihgerät zu dem Vertrag von Deinem Bruder angeschlossen werden, damit sich die Fritz!Box aus dem System löscht.

Danach kannst Du diese dann auf Deinem Vertrag registrieren.

 

Voraussetzung für das Ganze ist, dass die 6591 kein Leihgerät von uns ist. 🙂

 

Viele Grüße

Anett

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo,

 

Ich finde es schade das scheinbar die Beiträge nicht richtig gelesen werden. 

 

Zur Lösung das Leihgerät anzuschließen habe ich Beschrieben! Das Kabel Modem empfing 700mbit. Die Fritzbox danach aber wieder nur 250mbit.

 

Nach drei Telefonate mit Vodafone und drei Tage später hat es endlich Funktioniert, das die Fritzbox im System gelöscht wurde.

Danach konnte ich diese wieder aktivieren und es funktioniert.

 

Leider war der Service sehr mäßig bei der Sache. Von den angeblichen zwei Stunden, die ich warten sollte, wurden drei Tage. 

 

Für jeden der das gleiche Problem haben sollte:

Vodafone anrufen und bitten die Fritzbox aus dem System zu nehmen! 

Garnicht versuchen von Vodafone hin und her aktivieren zu lassen. Das bringt nichts. 

Einfach löschen und selbst aktivieren. 

 

Schön Gruß 

 


@ZeTobi  schrieb:

Zur Lösung das Leihgerät anzuschließen habe ich Beschrieben! Das Kabel Modem empfing 700mbit. Die Fritzbox danach aber wieder nur 250mbit.


dann hast du nicht das passende Leihgerät zu dem Vertrag angeschlossen an den die Fritzbox gebunden war

Anett
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo ZeTobi,

 

schade, dass Du denkst, dass Dein Beitrag nicht richtig gelesen wurde, dann das ist nicht korrekt. 😞

 

Auf der Fritz!Box war noch der Vertrag von Deinem Bruder registriert, weswegen ich Dich gebeten hatte, das Leihgerät von Deinem Bruder anzuschließen und nicht Deines. Das Du mit Deinem Leihgerät die eine andere Leistung erhältst, ist richtig.

 

Der richtige und schnellste Weg eine eigene Fritz!Box aus dem System zu bekommen ist, dass man auch das Leihgerät zu dem dazugehörigen Vertrag anschließt. Sprich, ist die eigene Fritz!Box auf Person x hinterlegt, muss das Leihgerät von Person x angeschlossen werden und nicht von Person y.

 

Schön, dass nun aber alles geklappt hat.

 

Viele Grüße

Anett

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!