abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vodafone Station Technicolor - Reboots - Schwaches WLAN
ojk19
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

mittlerweile hatte ich bereits 6 Arris Geräte zum Tausch.

Vor 3 Wochen kam der Techniker und brachte ein brandneues Technicolor Gerät.

Zu Beginn noch euphorisch, weil alles funktionierte, kam schon bald die Ernüchterung, da hier offensichtlich ein schwächeres WLAN verbaut ist. Damit kann ich generell leben, da ich lieber schwächeres Netz habe, wenn es dann wenigstens Störungsfrei funktioniert.


Aber es kommt ständig zu Reboots. Alle paar Tage. Natürlich gerade dann, wenn man in einem wichtigen Meeting ist oder Kinder zum Einschlafen ihr Hörspiel streamen möchten.

 

Anruf bei der Hotline führen nur zum 1st Level Support, der dann das 'Netz' testet und sagt: 'da ist alles in Ordnung'.

 

Was kann ich sonst noch so machen?

14 Antworten 14
ojk19
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

Letzter Ausfall mit Reboot war am 10.08. um 8:20 Uhr.

Letzte Woche war ich aber dann 2 Tage im Büro und diese Woche im Urlaub, daher funktioniert es wohl einigermaßen bzw. Ist es nicht die übliche 'Vollbelastung'.

Aber kann ja nicht sein, dass eine VPN Verbindung am Laptop, ein Echo und ein FireTV gleich die Vodafone Station zum Reboot zwingt oder das WLAN abschmiert (WiFi aus/an oder Änderung an den Einstellungen behebt das Problem)

 

Und dass die Vodafone Station (das Gerät) das Problem ist, lässt ein Blick in dieses Forum bestätigen.

 

Ich wäre gerne bereit die neue Vodafone Station (mit WiFi 6) zu testen… oder als langjähriger Giga Kombi Kunde, fände ich auch eine Fritzbox ohne Aufpreis eine nette Geste.

 

Da ich selbst Leiter eines Kundenservices bin, weiß ich, dass Sie da sicherlich einen Handlungsspielraum haben.

 

 

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo ojk19,

 

mit Deinen Wünschen muss ich Dich leider enttäuschen, einen Handlungsspielraum haben wir da nicht.

 

Ich kann bei diesem Gerät 3 Neustarts nachvollziehen, seitdem dies bei Dir ist. Zwei der Neustarts wurden Netzseitig verursacht.

 

Um weiteren Störungen im W-LAN vorzubeugen, ist es sicher hilfreich, dem 2,4 GHz und dem 5 GHz jeweils einen eigenen Namen und ein eigenes Passwort zu vergeben.

 

Viele Grüße, Martin

 

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
ojk19
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

Was heißt netzseitige Neustarts?

Also wäre das dann unabhängig vom Gerät, also einer Fritzbox auch, der Fall?

 

Will jetzt nicht 5 Euro mehr im Monat zahlen und dann behebt es ggf. nicht das eigentliche Problem.

 

Und warum berichten immer wieder Kunden Probleme mit der Vodafone Station und dann kommen wieder so Aussagen: 'seit ich die Fritzbox habe, ist alles in Ordnung'

 

 

 

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hi ojk19,

 

genau das heißt es. Zum einen gab es ein stärkeres Störsignal und bei dem zweiten Neustart einen kurzen Aussetzer der Leitung. Daran hätte auch eine Fritzbox nichts ändern können.

 

Warum soviele Nutzer berichten, dass es nach einem Wechsel auf die Fritzbox besser funktioniert, kann ich nur mutmaßen.

 

Viele Grüße, Martin

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
sav
App-Professor
App-Professor

Die Vodafone Station ist leider einfach ein Schrott von Hardware. Sobald irgendwo ein RedDot Design Award drauf ist, sollte man dass Zeug wie die Pest meiden, weils der letzt Mist ist. Meine Vodafone Station wurde auch 3-4 mal getauscht, die Hardware war von verschiedenen Herstellern und irgendwas war immer. Meine Lösung war es die letzte Vodafone Station zu behalten, Wlan zu deaktivieren und für 40 Euro einen TP Link Router zusätzlich zu bestellen. Seitdem (mehrere Monate) habe ich Ruhe. Die Fritzbox (nicht von Vodafone) hatte ich zwischenzeitlich auch getestet, da war das WLAN aber deutlich schwächer als bei der Vodafone Station oder jetzt beim zusätzlichen Router.