abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Umstellung von Fritzbox 6690 auf Vodafone Station Kabel (Brandenburg)
michaelkrause
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich habe gestern Nachmittag eine Fritzbox 6690 durch eine Vodafone Kabelstation ersetzt, die Provisionierung hat super und innerhalb 5 Minuten funktioniert, volle Datenrate (980 MBit down/ 52 up), genau wie ich mir das vorgestellt habe.

Jetzt möchte ich (weil dies für die FB nicht mehr funktioniert) die VF Station in den Bridge-modus versetzen (das soll über das Portal funktionieren)

Leider sehe ich im Portal immer noch die Fritzbox als MEIN GERÄT.

Wie lange dauert es, bis die Daten hier landen, da ich ansonsten die Umstellung auf Bridge-Modus nicht durchführen kann.

v dank fü Eure Hilfe ... 

Michael 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Hallo Michael,

 

Kabelrouter und -modems werden/wurden bei Vodafone bzw. dessen vorherigen Firmen (Unitymedia, Kabel Deutschland, KabelBW) nie an Kunden verkauft, sondern nur während der Vertragslaufzeit verliehen und müssen nach Vertragsende/Gerätewechsel an den Provider zurückgeschickt werden.

Falls dies nicht erfolgt, wird ein Schadensersatz berechnet, aber das Gerät verbleibt dabei weiterhin im Eigentum von Vodafone und wird nicht auf Verträge anderer Kunden freigeschaltet -> das von dir erworbene Gerät ist für dich nutzlos, weil dieses nicht auf deinen Vertrag freigeschaltet wird -> versuche das Gerät zurück zugeben und ein Geld wieder zu bekommen.

 

Du musst den Gerätewechsel von der Provider Fritz!Box Cable auf eine Vodafone Station über Vodafone direkt einkippen. Beachte, die Einschränken - vorallem bei der Festnetztelefonie - bei einem Wechsel auf die Vodafone Station (Bereitstellung auf den beiden Rj11 Ports der Vodafone Station, wobei auf einem Rj11 Port maximal drei Rufnummern anliegen können und die Telefonie für analoge Telefoniegeräte bereitgestellt wird. Für den Gerätewechsel wird eine Pauschale von 29,99 € fällig. Kontaktiere für den Wechsel des Kabelrouters am Besten Vodafone über dessen Social Media Kanäle.

 

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Normalerweise sollte deine eigene Box aus dem System genommen werden, wenn du die VF Station wieder angeschlossen hast.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo @Kurtler , vielen Dank für Deine schnelle Antwort. 
Ich habe einen Business Tarif, da war eine Fritzbox dabei. Die VF Station habe ich in der Bucht gekauft, die ist auch auf VF gebrandet mit Vodafone Seriennummer und wurde in die Werkseinstellung zurück gesetzt. ES Läuft  ... allerdings aktuell halt noch mit doppel-NAT. Der Plan war jetzt die Box über die Kunden-UI auf Bridge Modus zu setzen. Es steht aber immer noch die FB drin und beim Klicken auf "In den Bridge Modus wechseln" kommt: Mit Deiner Box ist alle OK, du brauchst keinen Bridge Modus (siehe screenshots), vg Michael 

Da hast du deine Antwort: du hast ein unterschlagenes Leihgerät gekauft (die Vodafone Station gab und gibt es *nie* als Kaufgerät) dieses wird nicht auf dich aktiviert. Dass die Station noch Internet liefert bedeutet nur, dass sie noch über den alten Besitzer läuft, was sich jederzeit erledigt haben kann.

@Peter_Co danke für deine schnelle Antwort. Ich denke, dann muss ich meine Fritzbox gegen eine Vodafone Station tauschen.
Kann hier vom Vodafone Team jemand checken, ob die Box geklaut ist ?? Es könnte ja auch sein, dass der Ebay-Verkäufer sich für  eine Private Box entschieden hat. #In dubio pro reo
Ich würde die Seriennummer in PN bereitstellen und natürlich auch (falls nötig) bei einer möglichen Aufklärung helfen ... z.B. Namen des Ebay-Verkäufers.
vg Michael 

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Es gibt hier im Forum keinen Support mehr.

 

Und wie schon geschrieben, eine Vodafone Box kann man nicht kaufen, weil das ein Leihgerät von Vodafone ist und bleibt. Von dem du die bei eBay gekauft hast, der hat sie einfach nach Vertragsende nicht an VF zurückgeschickt. Dafür musste er eine Strafgebühr von 30 Euro zahlen. Und nun hat er sie teurer bei eBay weiterverkauft. Schlecht gelaufen.

 

So eine Box lässt sich an keinem anderen Anschluss aktivieren. Und VF wird dir da auch nicht helfen. Für die ist die Sache nach der Bezahlung der Strafgebühr erledigt. Die Box ist nicht geklaut, nur eben nicht zurückgeschickt worden.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo Michael,

 

Kabelrouter und -modems werden/wurden bei Vodafone bzw. dessen vorherigen Firmen (Unitymedia, Kabel Deutschland, KabelBW) nie an Kunden verkauft, sondern nur während der Vertragslaufzeit verliehen und müssen nach Vertragsende/Gerätewechsel an den Provider zurückgeschickt werden.

Falls dies nicht erfolgt, wird ein Schadensersatz berechnet, aber das Gerät verbleibt dabei weiterhin im Eigentum von Vodafone und wird nicht auf Verträge anderer Kunden freigeschaltet -> das von dir erworbene Gerät ist für dich nutzlos, weil dieses nicht auf deinen Vertrag freigeschaltet wird -> versuche das Gerät zurück zugeben und ein Geld wieder zu bekommen.

 

Du musst den Gerätewechsel von der Provider Fritz!Box Cable auf eine Vodafone Station über Vodafone direkt einkippen. Beachte, die Einschränken - vorallem bei der Festnetztelefonie - bei einem Wechsel auf die Vodafone Station (Bereitstellung auf den beiden Rj11 Ports der Vodafone Station, wobei auf einem Rj11 Port maximal drei Rufnummern anliegen können und die Telefonie für analoge Telefoniegeräte bereitgestellt wird. Für den Gerätewechsel wird eine Pauschale von 29,99 € fällig. Kontaktiere für den Wechsel des Kabelrouters am Besten Vodafone über dessen Social Media Kanäle.

 

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU
Max-Tester
Datenguru
Datenguru

Leider gibt es massenweise Händler, die sowas anbieten.

 

Wen man sie fragt, ob das Rechtes ist, kommen faule ausreden.

 

Und da su eine Firma hast, wirst du dir doch, eine eigenes Modem Leisten können.