abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Telekom Speed Home WLAN gab während Verbindung mit Vodafone Station den Geist auf
Dark_Matter
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

mein ursprüngliches Ziel war es, den Telekom Speed Home WLAN mit meinem Router (Vodafone Station ohne Wifi 6) über eine LAN Brücke zu verbinden und diesen dann ohne Mesh als Access Point zu betreiben. Ich nutze die neuere Version mit nur einer Leuchtanzeige oben.

 

Dazu habe ich das Gerät zunächst an meinen Router angeschlossen. Nach ein paar Minuten war die Leuchtanzeige dauerhaft grün und die WPS Taste hat pulsiert. Ich konnte im Webinterface vom Router dann die IP-Adresse vom Speed Home sehen. Bin dann auf das Webinterface vom Speed Home drauf und habe dort dann ein Netzwerk-Passwort vergeben und auf Speichern gedrückt. Die Leuchtanzeige hat daraufhin angefangen grün zu blinken und seit dem nicht wieder aufgehört. Auch nach 20 Minuten hat die immer noch geblinkt und das Netzwerk war auf keinem meiner Gerät sichtbar.


Habe auf meinem Handy, Laptop und PC nach der SSID, die zuvor noch im Webinterface angezeigt wurde,  Ausschau gehalten, war aber nicht da. Habe das Gerät dann aus und wieder eingeschaltet und seit dem blinkt die Leuchtanzeige dauerhaft grün, egal was ich mache.

 

Was ich schon mindestens 3x versucht habe:

 

  1. Ethernet Kabel vom Speed Home in den Router, vom Strom nehmen und wieder anschließen
  2. Ethernet Kabel vom Speed Home in einen anderen der 4 LAN-Ports des Routers stecken, vom Strom nehmen und wieder anschließen
  3. Alle Ethernet Kabel vom Speed Home trennen, vom Strom nehmen und wieder anschließen
  4. Alle Ethernet Kabel vom Speed Home trennen und die Reset-Taste nur kurz drücken
  5. Alle Ethernet Kabel vom Speed Home trennen und für 5, 10, 15 und 30 Sekunden die Reset Taste drücken
  6. Alle Ethernet Kabel vom Speed Home trennen und mit gedrückter Reset-Taste starten
  7. Alle Ethernet Kabel vom Speed Home trennen und nach 10 Minuten warten die WPS-Taste am Router drücken (1x sowie 2x), 30 Sekunden danach die + Taste auf dem Speed Home drücken
  8. Ethernet Kabel vom Router zum Speed Home und nach 10 Minuten schauen, ob er im Webinterface des Routers auftaucht, nein
  9. Den Speed Home über Ethernet an einen PC anschließen und nach 10 Minuten mit ipconfig -all schauen, ob ein Netzwerk erkannt wird, nein
  10. Das WLAN am Router ausschalten und damit noch mal alle Ansätze durchlaufen

Auf alle versuche das Gerät zurückzusetzen reagiert es überhaupt nicht und die Leuchtanzeige blinkt immer nur grün im folgendem Muster:

  • 3 Sekunden aus
  • 4 Sekunden durchgehend an
  • 50x an und aus

Laut Anleitung müsste die Leuchtanzeige beim zurücksetzen gelb leuchten, blinkt aber weiterhin nur grün
Die WPS Taste hat seit dem sich das Gerät so verhält auch nie wieder angefangen zu blinken.


Ich bin mir auch absolut sicher, dass ich die Reset-Taste richtig drücke, weil man immer ein leichtes Klickgeräusch hört wenn die Taste durchgedrückt und wieder losgelassen wird. Ebenso bin ich mir sicher, dass ich den Speed Home an den LAN-Port, nicht den WAN-Port des Routers angeschlossen habe, auf die gelbe Kennzeichnung habe ich sehr akribisch geachtet.

 

Vielleicht war mein Fehler, dass ich das Gerät erst per WPS mit dem Router hätte verbinden müssen, bevor ich es über Ethernet anschließe? Falls ja, wurde das in der Anleitung nicht explizit erwähnt. Unabhängig davon, kann es doch aber nicht sein, dass es nicht möglich ist das Gerät wieder zurückzusetzen.

 

Es sieht irgendwie danach aus als würde der beim Start irgendwo festhängen und außer der Reset-Taste auf die er nicht reagiert sehe ich auch keine Möglichkeit den wieder ans laufen zu bekommen.

 

Wäre an der Stelle echt für jede Hilfe dankbar, habe jetzt schon so viel versucht und mir gehen langsam die Ideen aus.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

dann würde ich das Teil zurück geben  😉

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
AdlerAuge
Giga-Genie
Giga-Genie

drücksg du auch die Reset-Taste länger als 25 Sekunden?


@AdlerAuge  schrieb:

drücksg du auch die Reset-Taste länger als 25 Sekunden?


Natürlich. Das Längste was ich bis jetzt versucht habe waren 2 Minuten. Ich denke nicht, dass wir hier mit herkömmlichen Mitteln weiterkommen. Wie oben aufgelistet, habe ich bereits alles erdenkliche versucht und ja, ich habe auch den Router neu gestartet.

 

Ich habe das Gerät heute noch mal testweise über LAN an meinen PC angeschlossen und geschaut ob ich da irgendein Lebenszeichen erkennen kann. Wenn ich im Sekundentakt ipconfig aufrufe zeigt er mir fast jedes mal an, dass kein Netzwerk erkannt wurde. Irgendwann wird dann aber eine IP-Adresse und MAC-Adresse auf dem Ethernet Adapter angezeigt, jedoch kein Standard-Gateway. Was extrem merkwürdig ist, dass ein paar Sekunden später wieder gar kein Netzwerk angezeigt wird und so 10-15 Sekunden später dann wieder schon. 

 

Ich könnte mir sowas nur so erklären, dass sich das Gerät kurz nach dem Start mit dem angeschlossenen Gerät verbindet, nach ein paar Sekunden aus irgendeinem Grund abstürzt und sich dann wieder neu startet. Falls das Tatsächlich der Fall sein sollte, wäre das eine mögliche Erklärung, wieso es nicht möglich ist ihn zu resetten, weil das vielleicht nur dann funktioniert, wenn er bereits richtig hochgefahren ist oder irgendeine Art von Initialisierung abgeschlossen haben muss, damit der Reset durchgeführt werden kann.

 

Vielleicht kann Jemand der das gleiche Gerät hat mal bei sich schauen, ob er dasselbe Blinkmuster wie im Thread beschrieben ebenfalls ausmachen kann? Wenn nicht, wäre das ein Indiz dafür, dass das Muster dadurch resultiert, dass sich das Gerät wie ich vermute die ganze Zeit neu startet.

 

Wisst ihr, ich bin auch Niemand der sich hier anmeldet und um Hilfe fragt, weil er die Einschalt-Taste von seinem Router nicht findet.. Ich gehe inzwischen auch eher von einem Bug oder einem Defekt seitens der Hardware aus. Dass sich das Gerät gar nicht mehr zurücksetzen lässt, ist definitiv nicht normal und für 70 € auch absolut inakzeptabel.

 

Ich schaue mir das noch ein paar Tage an, aber wenn das Problem so komplex ist, dass es Niemand lösen kann oder gar nicht lösbar ist, mache ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch.

welches Widerrufsrecht meinst du?

kannst du den Telekom Router zurückgeben?


@RobertP  schrieb:

welches Widerrufsrecht meinst du?

kannst du den Telekom Router zurückgeben?


Das 14 Tägige Widerrufsrecht, das mir nach § 355 BGB zusteht. Den Telekom Speed Home WLAN habe ich über einen Online-Händler bestellt, den kann ich natürlich wieder zurückgeben. Wenn das Teil fritte ist, kann ich damit ja auch nichts mehr anfangen. Da es sich hier dem Anschein nach um mangelhafte Ware handelt, könnte ich mich in diesem Fall auch auf § 437 berufen, also Nachbesserung bzw. Rücktritt vom Kaufvertrag, wenn eine Nachbesserung nicht möglich ist. 

dann würde ich das Teil zurück geben  😉

Dark_Matter
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Habe mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen. Update gibt's wieder wenn die eine Lösung haben.