abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

SIP-Telefonie Anmeldung schlägt fehl
Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Cummunity,

 

ich bekomme keine SIP-Telefonie zum laufen.

Weder mit Homebox 6660 noch mit Fritzbox 7590.

Beide agieren als IP Client hinter einer Unify Dream Machine.

Die 7590 lief bei der Telekom über DSL ohne Probleme.

 

Rufnummernwechsel ist für die erste Woche im November angekündigt. Nun möchte ich die derzeitige Vodafone Runummern nutzen,

 

Hier die Bilder zu den Zugangsdaten:

 

2023-10-20 11_02_12-FRITZ!Box 6660 Cable Rufnummer.jpg

 

2023-10-20 11_03_56-FRITZ!Box 6660 Cable Zugangsdaten.jpg

 

 

 

 

In den Logs der beiden Boxen steht 

Anmeldung der Internetrufnummer [Rufnummer] war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache: 403

 

 

Was mach ich falsch?

31 Antworten 31
Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@RobertP  Vielen Dank!

Ich bekomme immer noch die Meldung das die Gegenstelle mit 403 antwortet.

Als Benuter und Authenifizierungsname ist meine Kundennummer zu verwenden?

 

Muss ich denn die Homebox 6660 aktivieren? Ehrlich hab ich grad bammel das dann mein TM3402B danach nicht mehr geht...


@Atasco  schrieb:

Als Benuter und Authenifizierungsname ist meine Kundennummer zu verwenden?


korrekt

generiere doch mal im Kundenportal eine neues SIP Passwort

(Geräte und Einstellungen >> SIP Zugangsdaten >> SIP-Kennwort erzeugen)

 


@Atasco  schrieb:

Muss ich denn die Homebox 6660 aktivieren?


nein musst du nicht

Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Es geht immer noch nicht. Auch nicht mit neuem SIP Kennwort.

Immer noch der Hinweis mit 403.

Ich hoffe das ändert sich nach der Rufnummernportierung.....

Da enkt man echt über einen anderen SIP Anbeiter nach.....

Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@RobertP Ich bekomme auch nach Portierung der Rufnummern noch eine 403. Auf einer unprovisionertern Homebox 6660 und auf der FB 7690....

Ich habe das Gefühl, dass man für den SP Zugang doch mal ein VF Gerät dranhängen muss.....

Meine FW blick nix und und die Gegenseite meldet 403....  Das ist kein 404  oder 400.....

Ich sehe auch das die Box Pakete ans WAN senden kann und das von WAN an die Box was geht. 

Also dann doch die Homebox 6660 ran und provisionieren lassen. Danach ist wsl mein Modem rausgekickt....

 

 

Ich bin kurz davor zu einem reinen SIP Anbieter mit der telefonie zu wechseln....

Hi,

 

was verwendest du als Rufnummernformat? Ich muss meine Rufnummern bei Vodafone im internationalen Format (+4930123456) registrieren. Wichtig ist auch, dass Feld "STUN-Server" leer zu lassen.

 


@Atasco  schrieb:

Ich habe das Gefühl, dass man für den SP Zugang doch mal ein VF Gerät dranhängen muss.....


eigentlich nicht notwendig, da der SIP-Zugang und die Zugangsdaten für kundeneigene Kabelmodems/-router separat gegenüber den für Vodafone Mietgeräte ist.

 


@Atasco  schrieb:

Meine FW blick nix und und die Gegenseite meldet 403..


diesen Fehlercode bekommst du auch, wen der SIP Zugang für Kundengeräte deaktiviert ist, weil z. B. das Providerleihgerät gerade aktiviert ist. Hat somit keine wirkliche Aussagekraft 😕

 


@Atasco  schrieb:

Also dann doch die Homebox 6660 ran und provisionieren lassen. Danach ist wsl mein Modem rausgekickt....


Korrekt. dein eigenes Kabelmodem fliegt bei Anschluss der HomeBox 6660 aus dem Vodafone System und muss dann neu über Aktivierungsportal freigeschaltet werden.

 

Grüße

GigaZuhause 250 Kabel mit Technicolor TC4400-EU/Arris TM3402B

also du kannst das Leihgerät anschließen und schauen ob damit deine Nummern funktionieren

dein eigenes Modem musst du dann erneut aktivieren

 

Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Community,

 

ich bin langsam am verzweifeln....

Ich bekomme die SIP Telefonie mit meinem eigenen ARRIS Kabelmodem und Unifiy Dream Machine einfach nicht korrekt zum laufen.

 

Eingesetzte Fritz Boxen ( NUR VOIP ist auf denen aktiv Routing ect. macht die UDM): 6660, und 7560

Derzeit ist die 6660 daran und die Rufnummern sind aktiv und grün. Das sieht erstmal vielversprechend aus, jedoch kommt jetzt der Haken.

Bei eingehenden Anrufen hat man das Gefühl das nicht "durchgestellt" wird. Damit will ich sagen es tut sich was man hört auch z.B. typische Handysignale im Hintergrund nur wird dann nach dreimal kurzem "tuten" Aufgelegt. Das angerufene DECT Telefon macht keinen Muks,

 

Bei ausgehenden Anrufen wirds noch komischer....

Es klingelt das Hany man geht ran, und das DECT Telefon "tutet" weiter als wäre die Gegenseite noch nicht dran gegangen.

 

Die UDM lässt die SIP Verbindung zu uns Ich sehe auch das SIP Daten zur 6660 reinkommen und rausgehen.

Portforwarding aktiv halten ist auf der 6660er aktiv.

 

 

Natürlich klappte VOIP  mit der  6660 von Vodafone ohne Probleme.

 

 

Vielen Dank für jegliche Hilfe hier ....

als erstes würde ich mich mal auf die 7560 (als IP Client) konzentrieren und nicht die 6660 als TK-Anlage verwenden

Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich habe beide FBs als IP-Clientnur mit VOIP aktiv.

 

Aber zurück zur 7590:

 

Hier hatte ich gerade kurz nach dem Neustart der Box alle Rufnummern auf "grün" in der FB.

Nach einer Minute sind die Rufnummern jetzt wieder "grau"

 

Der derzeitige Rufnummerormat ist : +49XXXxYYYYYYYYYYY

Ich bin nochmals den Screenshot durchgegangen und sehe auch keine Abweichungen in den aktiven Haken - wohl aber habe ich andere Auswahlmöglichkeiten.

 

Irgendwann, irgendwie gehen die Rufnummern mal auf "grün"... dann tritt aber auch das oben beschriebene Verhalten das ich an der 6660er beschreiben habe ein.

Atasco
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Atuell letzter Stand mit der FB 7590:

 

Rufnummern "gtün"

 

Telefonieverhalten:

 

Bei eingehenden Anrufen hat man das Gefühl das nicht "durchgestellt" wird. Damit will ich sagen es tut sich was man hört auch z.B. typische Handysignale im Hintergrund nur wird dann nach dreimal kurzem "tuten" Aufgelegt. Das angerufene DECT Telefon macht keinen Muks,

 

Bei ausgehenden Anrufen wirds noch komischer....

Es klingelt das Hany man geht ran, und das DECT Telefon "tutet" weiter als wäre die Gegenseite noch nicht dran gegangen.