abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Rufumleitung schaltet sich selbständig ein und verhindert ausgehende Anrufe
EPO1357
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich kann keine ausgehenden Anrufe tätigen, also niemanden anrufen. Vertrag ist Kabel Internet und Festnetz. Folgende Beobachtungen:

- Ich habe nichts an den Einstellungen geändert (Hat jahrelange einwandfrei funktioniert.)

- Eingehende Anrufe kommen an, also ich kann angerufen werden.

- Ansage im Telefon bei  Anrufversuch: "Es ist eine Rufumleitung aktiviert." bzw. ein Besetztzeichen.

- In MeinVodafone --> Geräte & Einstellungen --> Telefoneinstelungen --> Weiterleitung einrichten ist keine Weiterleitung von mir eingerichtet worden. Gestern und heute morgen hat sich nach mehreren versuchten Anrufen immer die Telefonnummer als Weiterleitung eingetragen, die ich kurz vorher (vergeblich) versucht habe anzuriufen. Die beigefügte Datei zeigt die "wie von Zauberhand" selbstständig erfolgte Einstellung. Wenn ich das dann wieder rausnehme, geht es wieder von vorne los. (Ansage Rufumleitung / besetzt --> Einstellung geändert, Umleitung zur Nummer, die ich versucht habe anzurufen.)

- In meiner Fritz-Box (ist nicht von Vodafone)  ist auch keine Rufumleitung eingerichtet.

- Weder in der Fritz-Box noch in MeinVodafone habe ich Rufsperren eingerichtet.

- Am Telefon kann man keine Rufumleitung oder Rufsperre einrichten.

 

Für Ideen und Hilfe bin ich dankbar. (Der VDF-Support hat keine Lösung bzw. verlangt, dass ich einen nicht vorhandenen Router von VDF enrichten soll.)

 

Danke schon mal im Voraus.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Danke! Das ist die Lösung.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

33 Antworten 33
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Um welchen Router und um welche Technologie geht es denn?

Aus welchem Bundesland kommst du?

An irgendwelchen Sperren wegen Mahnungen kann es nicht liegen?

Jens13o88
Daten-Fan
Daten-Fan

Moin,

hatte das Problem bis eben auch. Und zwar seit gestern (06.12.). Am 05.12. gab es gegen 14 Uhr einen ca. 2 1/2h Ausfall. Mglw. bestand das Problem seit diesem Zeitpunkt.

 

Habe eine Fritz!Box 6591 mit aktueller Firmware und eine ISDN-Basisstation  mit 2 mobilen Telefonen (DECT)  hinter der Fritzbox. Die Telefone nutzen verschiedene MSN. Nur eines der Telefone hatte das Problem. Der Unterschied war: Das, was funktionierte, übermittelte seine Rufnummer bei Anrufen. Das andere, welches nicht funktionierte, wollte anonyme Anrufe tätigen. Als ich es von "anonym" auf "MSN übermitteln" umstellte, konnte ich damit wieder anrufen. 

Habe gerade noch eimal die Gegenprobe durchgeführt und wollte anonym anrufen, daraufhin kam wieder die Ansage. Zurück gewechselt, geht's.

 

HTH.

Grüße

Jens

Trubel
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

bei mir existiert ein ähnlicher/gleicher "Fehler".

Bei ausgehende Telefonaten wird sofort mitgeteilt "Sie haben die Rufumleitung für Ihre Rufnummer aktiviert".

Habe weder beim Router (Fritzbox 6690, nicht von Vodafone), noch das Telefon (Panasonic), noch den Telefoneinstellungen bei Vodafone etwas geändert. Erst durch diesen Post bin ich auf "Leidensgenossen" aufmerksam geworden.

Dabei hab ich den Lösungsvorschlag von Jens13o88 versucht umzusetzten, habe aber keine Unterdrückung der Rufnummer aktiviert gehabt (weder in der Fritzbox, noch bei den Vodafoneinstellungen, noch Telefon selbst). Auch nach dann erstmals durchgeführter

Aktivierung der Rufnummerunterdrückung und danach wieder erfolgter Deaktivierung keine Änderung des Fehlers.

Wie bei EPO1357 erscheint aber eine Rufumleitung bei "Besetzt" in meinen Vodafoneeinstellungen mit der Nummer, die man anrufen wollte. Löschung der Rufumleitung in den Vodafoneeinstellungen, Anruf bei der Nummer, Rufumleitung wieder in den Vodafoneeinstellungen bei "Besetzt"...

Am Telefon selbst ist die Rufumleitung deaktiviert, gilt im Normalfall sowieso für eingehende Telefonanrufe.

Fazit: Angerufen werden kann man (es wird auch nichts umgeleitet), selbst Andere anrufen (egal ob Festnetzt oder Handy) scheitert.

 

Gruß

Trubel

JoeLittle
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,
hier das gleiche Problem seit heute morgen mit einer Fritzbox 6490. Nach Deaktivieren der Rufnummernsperre funktioniert es, nach Wiedereinschalten derselbigen das gleiche Problem (inkl. Eintrag in Rufumleitung bei meinVodafone).
Den Anruf bei Vodafone spare ich mir - da sie bei Vertragsverlängerung das alte Vodafone Kabelmodem zurückgefordert haben, komme ich da ohnehin nicht mehr über den First Level Support hinaus.
Mal sehen, ob sich am Montag bei VF jemand kümmert.
Weihnachtliche Grüße
JoeLittle

Alex186
Daten-Fan
Daten-Fan

Hi zusammen, ich hatte das Thema auch nach etwas rumprobieren, stellte ich fest, das die Umleitung auf jede Nummer geschalten wurde die ich angerufen habe. Dies konnte ich unter mein Vodafone / Telefoneinstellung nachvollziehen. Egal ob die Nummer 03333 oder 999999 gewählt wurde. Die Umleitung wurde eingeschalten. 

Lösung: war doch bei meiner Fritzbox zu finden. (Fritzbox 6660 cable mit Fritz!OS 7.57 )

Ich habe meine Telefonnummer über die Fritzbox unterdrückt gehabt. Als ich den haken entfernt habe, konnte ich wieder telefonieren. (Die Unterdrückung habe ich dann bei Mein Vodafon eingeschalten. )

Warum oder was da mitmal geändert wurde hmm. Vermutlich wurde der CLIR befehl angepasst denn vorher gab es da ja keine Probleme. Vielleicht wird das mit dem nächsten Fritz!OS angepasst oder Vodafon mach da was wieder rückgängig. 

Trubel
Daten-Fan
Daten-Fan

Muss mich korrigieren, tut mir leid.

Nachdem ich den Anhang von Alex186 gesehen habe, habe ich mich nochmal bei der Fritzbox umgesehen und dort war die Rufnummernunterdrückung DOCH aktiviert. Rufnumnmerunterdrückung in der Fritzbox deaktiviert und es gelingt wieder mit dem Festnetzanschluß nach draußen zu telefonieren. Die Rufnummerunterdrückung bei Vodafone eingeschaltet und es gelingt noch immer nach draußen zu telefonieren (jetzt ohne Rufnummernübermittlung).

Dies passiert sowohl mit der FW 7.56, als auch mit der FW 7.57 auf der Fritzbox.

Gruß

Trubel

Hallo Alex186,

habe das gleiche beschriebene Problem seit heute gegen 15:00 gehabt. Hier scheint Vodafon etwas geändert zu haben. Benutze eine eigene FB 6590 mit FW7.57 . Habe jahrelang die Telefonnummer über die FB unterdrückt gehabt.

Nach Haken entfernen, wie in Deinem Screenshot, konnte ich wieder raustelefonieren. Die Unterdrückung habe ich dann bei Mein Vodafon wieder eingeschaltet und der Spuk war beendet. 

Vielen Dank für den passenden Tipp.

VG

JD__040

Nedron
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Epo1357,

habe das exakt gleiche Problem. Auf der Vodafone Website wird automatisch stets die nächste getippte Rufnummer auf dem Festnetztelefon als neue Rufumleitung gespeichert. Wenn man sie löscht, geschieht mit der nächsten gewählten Telefonnummer das gleiche, sie wird dort als Rufumleitung hinterlegt. Habe ebenfalls Fritzbox: dort natürlich keine Rufumleitung gespeichert. Hatte bisher nie Probleme, erstmals am 7.12.2023 aus heiterem Himmel aufgetreten.  Mit #21# wird im Übrigen angesagt, dass eine Rufumleitung deaktiviert sei. Dennoch wird bereits mit der nächsten gewählten Telefonnummer wieder angesagt: "Rufumleitung für Ihre Telefonnummer aktiviert". Kein Telefonat möglich. Hat jemand zwischenzeitlich eine Lösung?  Warum setzt sich die Rufumleitung automatisch? VDF Support kann man kaum erreichen. Vielen Dank vorab für Kommentar. 

Hallo. Bei mir hat die Umstellung geholfen.  Aber wie deaktiviert man bei Vodafone die Rufnummer Übermittlung? Danke für einen Tipp