abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

 

Driftsethe: Störung Telefonie und Daten über Mobilfunk

 

TV: Die Frequenzumstellung geht weiter. In unserem Blog findest Du alle relevanten Infos. Klick hier.

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Port 1 an FritzBox 6660 defekt
Tom784
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Community,
ich habe seit ein paar Wochen eine FritzBox 6660 Cable und habe inzwischen mehrere Geräte, die 2,5 Gbit/s beherrschen. Daher wollte ich nun den Port 1 meiner FritzBox dafür nutzen, da dieser diese Bandbreite ja offiziell unterstützt.

Als ich meinen PC mit dessen 2,5-Gbit/s-Port und einem ordentlichen Kabel (Cat6) an diesen Port angeschlossen habe, ging es einige Stunden lang. Danach war das Signal plötzlich weg, als hätte jemand das Kabel gezogen (hat aber keiner!). Auch mit anderen Kabeln und auch anderen Geräten (z. B. einer QNAP mit 2,5-Gbit/s-Port) bekomme ich den Port nicht mehr zum Laufen. Auch ein Neustart der FritzBox hat nichts bewirkt. Der Port bleibt aus, es leuchtet auch keine LAN-LED am angeschlossenen Gerät (PC/QNAP).

Ich nehme an, das Gerät ist defekt. Oder gibt es eine neue Firmware, die eventuell dieses Problem adressiert? Laut meiner Box ist die Software auf dem aktuellen Stand.

Ich bitte um Hilfe!

4 Antworten 4
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Dass es derzeit mit dem 2,5 GHz Port Probleme gibt, ist bekannt. Meistens gehen da nur 1 Gbit durch.  Aber dass der komplett ausfällt, deutet schon auf einen Defekt hin. Ich würde es aber einmal mit einem Werksreset ohne Einspielung eines Backups versuchen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo Kurt,

danke für die schnelle Antwort.

Wieso ohne Wiederherstellung eines Backups? Das wäre mit deutlich mehr Arbeit für mich verbunden... meinst du, eine bestimmte Einstellung würde dadurch evtl. wieder importiert werden, die den Port behindert?

Viele Grüße

Tom

du kannst ja trotzdem ein Backup erstellen und es aber erstmal testen ohne es wieder einzuspielen 

Wenn da ein Fehler wäre, dann würdest du den mit einem Backup auch wieder einspielen. Mache es so wie der @RobertP empfohlen hat.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!