abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nat Typ 3 nach Umstellung von FritzBox auf Vodafone Station im Bridge Mode
treimann
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

aufgrund eines Netzwerkumbaus habe ich mich für die Installation eines eigenen Routers entschieden.

Dafür musste ich hier in Berlin (PLZ12309) ersteinmal (gezwungenermaßen) auf eine Vodafone Station umsteigen und diese in den Bridge Mode schalten lassen.

Bisher funktioniert auch alles super, allerdings habe ich nun bei den Online Spielen das Problem, dass ich den NAT Typ3 (strikt) angezeigt bekomme und keine Verbindungen mehr möglich sind.
Was muss ich tun, um wieder auf NAT Typ 2 zu kommen. 

Grüße

Thorsten Reimann

 

Edit: @treimann  In das passende Board verschoben. Gruß Kurtler

16 Antworten 16
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Ich hätte mir da gleiche einen Kabelrouter zugelegt und das nicht das übern Bridge Mode laufen lassen. 

 

Bei der Fritzbox hättest du das ganz einfach mittels "Exposed Host" hinbekommen, dass NAT offen ist.

 

Du kannst diese Einstellung ja auch mal in der nachgeschalteten Fritzbox ausprobieren.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@treimann  schrieb:

Was muss ich tun, um wieder auf NAT Typ 2 zu kommen. 


du musst deinen eigenen Router richtig konfigurieren

Das hätte dann aber doch auch bedeutet, dass bei meinem Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable die Telefonie nicht mehr funktioniert hätte....oder?

Aus dem Grund bin ich derzeit am überlegen den Tarif auf Red Business Internet 1000 Cable umzustellen und die Telefonie auf einen VoIP Anbieter auszulagern. (evtl. Sipgate).

Welches Modem kannst du denn empfehlen?

Gruß

Thorsten

Ich habe am Router (TP-Link Omada ER8411) bereits den CLient (zu Testzwecken) in die DMZ gestellt ohne Erfolg, mehr kann man doch nicht machen oder? Trotzallen bleiben die Probleme bei den Online Spielen, dass ich keine stabilen Verbindungen zu anderen aufbauen kann. ANNO1800 zeigt ja den NAT Status an und der bleibt bei "strikt".

Hat man mich evtl versehentlich wieder aud DS-Lite umgestellt, obwohl ich die IPv4 Option gebucht habe?

Grüße

Thorsten

Bridge Mode ist auf der Vodafone Station aktiviert?


@RobertP  schrieb:

Bridge Mode ist auf der Vodafone Station aktiviert?


Ja, ist aktiviert.

dann liegt es an deinem Router


@RobertP  schrieb:

dann liegt es an deinem Router


Das möchte ich ja gar nicht ausschliessen, aber vielleicht gibt es ja hier jemanden, der mir etwas spezifischere Aussagen geben kann, was man versuchen sollte.

Also als DMZ habe ich den Client bereits vor die Firewall gestellt, also kann es an der Firewall nciht liegen.

Hier mal ein paar Eckdaten:

WAN Verbindung
Connection Type: Dynamic IP

MTU Wert 1500
DNS Server 8.8.8.8 u. 8.8.4.4
Unicast DHCP, Internet VLAN und IPv6 nicht aktiviert

Static Routing
keine statischen Routen

 

Port Forwarding

grafik.png

 

Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

 

Danke

Thorsten

 

warum kaufst du dir als normaler Endanwender für rund 400€ einen komplexen VPN Business Router?

hier wird dir bei der Konfiguration wahrscheinlich niemand helfen können 

wäre eine aktuelle Kabel Fritzbox da nicht die bessere Wahl gewesen?