abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nach Tarifwechsel falsche Konfiguration Fon1/Fon2 (Fritzbox 6490 Cable)
mz851
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich bin heute auf den GigaZuhause 50 Cable Tarif umgestiegen (Vertragsverlängerung). Ich benutze eine Fritzbox 6490 Cable ( Version 7.29) von Vodafone.

 

Anschließend waren (wieder) die Konfigurationen für FON1 (Ritto Gegensprecheanlage a/b-Schnittstelle) und FON2 (Fax-Gerät) fehlerhaft. Es werden alle vier verfügbaren Telefonnummern eingetragen. 

Durch den Fehler bei FON1 landet jeder Anrufer dann an der Gegensprechanlage oder FON2 begrüßt jeden Anrufer mit einem freundlichen Fax-Pfeifton. Es kommt darauf an, wer schneller reagiert. 

 

Dieses Problem trat bisher bei allen Tarifwechseln auf. Offensichtlich werden die aktuellen Konfigurationswerte einfach überschrieben. Dafür gibt es aber bei einem Tarifwechsel keinen Grund.

Ist das Problem bekannt und wann wird es bitte behoben?

8 Antworten 8
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Das machst du selbst im Bereich Telefon - Telefoniegeräte der Fritzbox.

Man kann das nicht von außen machen.

Von meiner Seite hat es keine manuellen Änderungen gegeben. Dafür gibt es auch keinen Grund. 

Der Auslöser ist die Tarifumstellung gewesen. Anscheinend wird hier eine Aktivierung in der Fritzbox angestossen,  der dann die aktuelle Konfiguration bei FON2 und FON2 überschreibt bzw. aktualisiert (verfügbare Telefonnummern dazufügt). 

 

Die Ritto Türsprechanlage ist auf FON1 konfiguriert und wird dort auch als a/b-Schnittstelle erkannt. 

Eine eingehende Telefonnummer ist dort nicht relevant. Das Löschen der Telefonnummern ist im Menü nicht möglich, sondern es muss der ganze Eintrag gelöscht und die Türsprechanlage neu angelegt werden. 

 

Auf FON2 ist das Fax-Gerät mit einer festen Fax-Nummer konfiguriert. Das Hinzufügen der normalen Telefonnummer macht hier wenig Sinn. 

Du musst keine Rufnummern löschen.

Du musst die Telefon- und Faxgeräte den Rufnummern zuordnen.

Das wird bei Telefon/Telefongeräte gemacht.

Wenn eine Rufnummer gar nicht reagieren soll, wird diese einfach bei keinem Gerät gewählt.

 

Deine Vermutung stimmt schon. Es werden automatisch alle Rufnummern allen Geräten zugeordnet.

Danach musst du es halt wieder manuell so einrichten, wie du es gerne hättest.

Hier noch ein Beispiel, wie du die Telefongeräte einrichten kannst:

 

telefongeraet.PNG

 

Und hier noch ein Clip (das Verfahren hat sich unabhängig vom Modell nie geändert):

https://www.youtube.com/watch?v=i2ShviVgQA4

 

Ich empfehle, allen Geräten genau die Rufnummern zuzuordnen, mit denen es funktioniert.

Vielen Dank auf den Konfigurationshinweis für Telefongeräte.

Vielen Dank für den Hinweis auf das YouTube Video. Genauso habe ich meine 4 DECT Telefone eingerichtet.

Die Konfiguration Telefongerät als Türsprechanlage ist unterschiedlich zu einem DECT Telefon:

 

Meine Ritto Türsprechanlage ist auf FON1 als Türsprechanlage konfiguriert und wird dort auch als a/b-Schnittstelle erkannt.  Eine eingehende Telefonnummer ist technisch dort nicht relevant. Es ist ein Fehler, wenn dort einfach alle verfügbaren Telefonnummern zugeordnet werden. 

 

Da der Kunde nicht weiß, wann genau die Tarifumstellung erfolgt, gehen zeitweise eingehende Telefonanrufe unbemerkt an die Türsprechanlage. So lange, bis der Kunde es merkt und manuell die Konfiguration ändert. Das kann ja wohl keine kundenfreundliche Lösung sein.