abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kein IPv6 im Bridge Mode bei Fritzbox am Kabelanschluss?
fotobeam
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

ich nutze eine Fritzbox 6591 cable von Vodafone und betreibe sie im Bridge Modus, da dahinter eine Firewall inkl. Router zum Einsatz kommt. IPv4 wird weitergereicht. Aktuell bekomme ich jedoch kein IPv6 durch. Gibt es hier Einschränkungen? Und wenn ja, wie kann man diese umgehen?

 

Wenn ich mich direkt mit der Fritzbox verbinde, funktioniert IPv6.

 

Danke.

10 Antworten 10
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Im Bridge Mode gibt es nur eine IPv4.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Das ist bedauerlich. Ist absehbar, ob sich das ändert?

 

Grüße

fotobeam

Eher nicht. Schon seit Jahren ist das seitens AVM kein offizielles Feature mehr.

Es ist wahrscheinlicher, dass VF was dreht, um diese Funktion komplett zu deaktivieren.

Offiziell existiert diese Funktion auch bei VF-West nicht. Bei ex-KD muss man noch zusätzlich trixen, wie ich erst vor kurzem erfahren habe.

Du meinst, dass man den Bridge-Modus komplett abschaltet?

 

Dann bliebe nur noch der Weg über ein separates Docsis 3.1 Modem.

Kurzfristig eher nicht. Da müsste man ja was tun. 🙂

Vielleicht bewegt sich was indirekt, wenn die 7.50 kommt

Kann alternativ die Vodafone Station den Bridgemodus mit IPv4 und v6 vernünftig?

Nein, auch da gibt es nur eine IPv4.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Bei VF-West wird es wohl DS geben.

Zumindest ist dort DS Vorraussetzung für die Bridge.

bei ex-KD gibt es in der Bridge nur IPv4.

 

Wegen der Stabilität höre ich allerdings nichts Gutes.

Beachte dazu einfach die aktuellen Threads auf dieser Seite

@HausHelene 

 

Ich denke DS ist bei Vodafone West deshalb Voraussetzung das sie eine IPv4 bekommen. Aber haben die nicht auch "nur" eine IPv4 im Bridge Mode?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!