abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabel Internet - Fritzbox, AVM Repeater und Telefonie an Vodafone Station
TimoPdm
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich bekomme demnächst Kabel Internet - dazu habe ich noch Fragen bzgl. der Hardware.

Hinter der Vodafone Station (Keller) werde ich eine Fritzbox anschließen (wird im EG stehen). Weiterhin sollen 2 Repeater (ebenfalls AVM) angeschlossenen werden. der erste könnte sogar per LAN Kabel an die Vodafone Station), der zweite davon muss in Reihe via WLAN zum ersten Repeater geschaltet werden.

Festnetz Telefonie soll genutzt werden.

 

Fragen:

1) Wenn ich Fritzbox und den einen Repeater an die LAN Schnittstelle der Vodafone Station anschließe und die Vodafone Station _nicht_ im Bridgemodus betreibe, funktioniert dann "Mesh" mit Fritzbox und den Repeatern? Die LAN Schnittstellen der Vodafone Station sollten ja wie ein Switch funktionieren. Die Fritzbox wird in den Fall im Repeater Mode laufen.

 

2) funktioniert die Telefonie an der Vodafone Station auch im Bridge Mode?

 

 

 

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Wenn ich eine Fritzbox hinter einer VF Station betreiben würde, würde ich die immer im Bridge Modus, Modem Modus laufen lassen. Damit hat man die wenigsten Schwierigkeiten.

 

Aber besser wäre es natürlich, wenn du den ersten Repeater per LAN als Access Point betreiben könntest. So zwei hintereinander geschaltete Repeater, da habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Wenn du die VF Station nicht im Bridge Modus laufen lässt, hast du doppeltes NAT. Muss nicht immer Probleme machen, aber es kann.

 

Die Telefonie geht immer über die VF Station. Wenn du eine Fritzbox dahinter schaltest, dann bräuchtest du eine 7490 oder 7590. Die musst du dann mittels Y-Kabel von der VF Station an die Fritzbox anschließen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
TimoPdm
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Danke, die Vodafone Station wäre in dem Fall der Master (DHCP Server usw.) Die Fritzbox und der Repeater würden als Repeater die das Mesh aufbauen hängen ... Aber ich glaube fast, das die Fritzbox in dem Modus nicht als Mesh Master laufen kann ... Also wird ich die VF Station im Bridgemodus betreiben und dann sollte Mesh auf jeden Fall funktionieren ... Die beiden Repeater muss ich in den Fall via WLAN in Reihe schalten, da ich von der Fritzbox zum ersten Repeater kein Kabel verlegt habe.

Wenn ich eine Fritzbox hinter einer VF Station betreiben würde, würde ich die immer im Bridge Modus, Modem Modus laufen lassen. Damit hat man die wenigsten Schwierigkeiten.

 

Aber besser wäre es natürlich, wenn du den ersten Repeater per LAN als Access Point betreiben könntest. So zwei hintereinander geschaltete Repeater, da habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
TimoPdm
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Danke ... Ich werde dann wohl probieren 🙂

@TimoPdm 

 

Hast du dazu noch Fragen oder kann ich hier dann ein Schloss dranmachen?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
TimoPdm
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Schloss dran ... Danke 🙂