abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

IPv4 Anzeige in Vodafone Station im Bridge Modus
wunderlisch_471
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo erstmal,

 

habe von der technischen Seite des Internetzuganges und Netzwerken leider nur rudimentäre Kenntnisse. Seit 14.11.2022 habe ich CabelMax 500 (in Niedersachsen), Vodafone Station WiFi6 (Technicolor CGA6444VF, Hardwareversion 1.0.0, Firmwareversion 19.3B70-1.2.49). Diese wird im Bridge Modus betrieben. An der WAN-Schnittstelle meines Routers wird mir eine IPv4 angezeigt.

Router.jpg

Es funktioniert auch alles (Internet, WLAN, VPN).

 

Auf der Statusseite des Modemrouters im Bridge Modus wird folgendes angezeigt:

 

Modem.jpg

 

Eine IPv4 255.255.255.255 finde ich sehr ungewöhnlich und nach allen Informationen zu Bridge Modus sollte die Firewall im Modemrouter aus sein, es wird aber "An" angezeigt !

 

Die Vodafone Station wurde seit der Umstellung auf den Bridge Modus schon über die Weboberfläche neu gestartet, einmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und auch nach stromlos machen neu gestartet. Die Anzeige im Statusfenster blieb immer die selbe.

 

Ist das so normal (evtl. technisch bedingt) bzw. i. O. ?

 

Vielen Dank für Infos

8 Antworten 8
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

die 255er-iP ist problematisch...

ausser der vodafone-station sollte kein weiteres dhcp-gerät vorhanden sein !

oder du musst es korrekt konfigurieren....

die kommen sich in die Quere

Die IP-Adresse in der VF Station kannst du ignorieren, wenn die VF Station im Bridge-Modus betrieben wird.

Ich gehe davon aus, dass es sich lediglich um einen Anzeigefehler handelt...

Vodafone Station ist im Bridge Modus und sollte somit nicht als DHCP-Server arbeiten, DHCP-Server ist der Router der hinter der Vodafon Station hängt.

 

Gruß

@ reneromann

wenn es auch nur ein Anzeigefehler seien sollte sind solche Anzeigefehler verwirrend bzw. führen einen auf eine falsche Fährte und gehören eher zu den Kinderkrankheiten zu beginn ders Internetzeitalters als zu moderner Technik/Firmware 😉

 

Gruß

Im Bridge-Modus hat die VF Station keine IP-Adresse - eben weil sie als Bridge und damit transparent arbeitet.

Du hast damit nur noch ein reines Modem, das die Rohdaten nur zwischen Koax-Kabel und Ethernet übersetzt - nicht mehr und nicht weniger - sprich wie ein Switch auch rein auf ISO/OSI-Level 2 arbeitet. IP wäre hingegen erst ISO/OSI Level3...

OK, danke für die Info bzgl. der IPv4 bei der Vodafone Station.

 

Zum "vermutlichen" Anzeigefehler muss ich aber noch was loswerden:

Ich habe vor meinem Post auch einige Zeit in der Comunity recherchiert und nichts ähnliches gefunden. Es gibt also aus meiner Sicht keinen empirischen Beleg das die Anzeige so öfter auftritt. Wenn ich somit der einzige bin bei dem das so ist, frage ich mich natürlich ob wirklich etwas nicht stimmt.

Es einfach mit nem vermuteten Anzeigefehler, der sonst nirgendwo auftritt, ab zu tun ist mir das etwas zu wenig.

Ich könnte ja auch mit dem Auto mit 100 km/h duch die Stadt brettern, was ich aber nicht weiß, da aufgrund eines Anzeigefehlers auf dem Tacho 50 km/h steht, oder Umgekehrt tuckere ich mit echten 25 km/h rum während auf dem Tacho 50 km/h steht.

Wenn mehrere Antworten da währen wie: "Anzeige ist bei mir auch so, aber keine Verbindungs- oder Geschwindigkeitsprobleme" wäre das ja schon ein empirischer Hinweis das der Anzeigefehler nicht nur vermutet sondern damit bestätigt ist.

 

Grüßle

Hallo, heute am 14.4.24 habe ich die gleiche Anzeige. Ich war der Meinung ich hatte die mir zugewiesene ipv4 Adresse stehen. 
Der Bridgemode funktionierte noch bis zum 13.4. dann hatte ich keine Verbindung mehr zum Internet.  Der Router Modus funktioniert allerdings. Ich habe alle meine Einstellungen auf den Bridge Mode eingestellt. 

@christian_h3 

aus welchem Bundesland kommst du?