abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Gebrauchte unterschlagene Fritzbox Cable bei eBay gekauft / Möchtet ihr Sie zurück ?
KDwarbesser
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin Vodi,

 

ich habe bei eBay Kleinanzeigen eine gebrauchte Vodafone Cable gekauft.

Habe mittlerweile herausgefunden dass diese nicht mehr freizuschalten ist bei euch und habe Anzeige wegen Waren/Kreditbetrug bei der Polizei erstattet gegen den Verkäufer.

 

Da die Box aber scheinbar immernoch euer Eigentum ist und die Zahlung des Verkäufers an euch nur eine Schadensersatzdings ist wollte ich euch fragen ob ihr eure Box vlt. zurück wollt oder vlt. Interesse an der Vorgangsnummer der Polizei oder den Daten des Verkäufers habt ?

 

Schien mir nicht so in der Hotline daher hier nochmal mein offzieller dokumentierter Wunsch euch das Gerät zurückzuführen.

 

Grüße

KDwarbesser

4 Antworten 4
Kurtler
SuperUser
SuperUser

VF will die Box nicht mehr zurück. Und VF interessiert es nicht, ob du da Strafanzeige gestellt hast, denn die haben ihre "Strafgebühr" für das nicht zurückgesendete Gerät erhalten.

 

Und von VF wirst du hier keinen mehr erreichen, weil es seit August 2022 im Forum keinen Support mehr gibt.

 

Und mit deiner Strafanzeige ist es auch so eine Sache. Wenn er nicht explizit in seine Anzeige reingeschrieben hatte, dass es sich um eine freie Box handelt, die an jedem Kabelanschluss funktioniert oder eine falsche Artikelnummer angegeben hatte, dann wird es auch schwer ihm Vorsatz nachzuweisen.

 

Gruß Kurt

 

 

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
BinnenSegler21
Datenguru
Datenguru

@KDwarbesser  schrieb:

Moin Vodi,

 

ich habe bei eBay Kleinanzeigen eine gebrauchte Vodafone Cable gekauft.

Habe mittlerweile herausgefunden dass diese nicht mehr freizuschalten ist bei euch und habe Anzeige wegen Waren/Kreditbetrug bei der Polizei erstattet gegen den Verkäufer.

 

Da die Box aber scheinbar immernoch euer Eigentum ist und die Zahlung des Verkäufers an euch nur eine Schadensersatzdings ist wollte ich euch fragen ob ihr eure Box vlt. zurück wollt oder vlt. Interesse an der Vorgangsnummer der Polizei oder den Daten des Verkäufers habt ?

 

Schien mir nicht so in der Hotline daher hier nochmal mein offzieller dokumentierter Wunsch euch das Gerät zurückzuführen.

 

Grüße

KDwarbesser


Verstehe ich das richtig: Sie haben bei eBay eine FritzBox Cable gekauft, für die der Verkäufer an Vodafone Schadenersatz bezahlt hat und deren Daten noch bei Vodafone im System stehen. Dann könnte die FritzBox durchaus nun Eigentum des Verkäufers sein und er hat das Recht, seine personenbezogenen Daten bei Vodafone (inkl. seiner Routerdaten) löschen zu lassen-


Wie Sie zum dem Anwurf kommen, dass es sich um eine "Unterschlagung" handelt kann ich nicht nachvollziehen.

 

 

 

@BinnenSegler21 

Ich finde im Eingangstext keinen Hinweis, der die Privatsphäre des Verkäufers tangieren könnte.

Es ist die Rede von der "Vorgangsnummer der Polizei".

Der Hinweis, dass es sich um ein "unterschlagenes Gerät" handeln soll, ergibt sich einfach aus der Artikelnr. von AVM.

Als Nichtjurist kann ich natürlich nicht abschätzen, ob die richtige Wortwahl gewählt wurde. Eigentümer war er jedenfalls nicht.

Das sehe ich aber auch so,

man kann an einer fremden Sache kein Eigentum Erwerben wenn es zu keinem Zeitpunkt vom Eigentümer zum Verkauf angeboten wurde.  

Ein Schadensersatz stellt für mich kein Verkauf der Ware dar sondern einen Weg aus Kulanz vorzeitig aus den Mietvertrag rauszukommen denn ich sehe den Vertrag eigentlich solange bestehen bis die Box zurück gesendet worden ist und so könnte VF auch noch für die nächsten Jahre die Miete einfordern ohne das der andere noch irgendeinen Nutzen davon hat und zwar solange bis dieses Gerät bei VF eingegangen ist.

VF stellt dir ja sogar ein kostenloses Rücksendeettikett zur Verfügung.