Geräte

Siehe neueste
Betreff: FritzBox 6490 Cable keine VPN Verbindung
Schorseg
Smart-Analyzer

Hallo,

ich möchte eine VPN Verbindung zu meiner 6490 von außerhalb herstellen.

Ich habe den CableMax500 in Niedersachsen und habe schon die AWM support Seiten probiert. Leider ist mir nicht klar wie ich über einen VPN eine Verbindung zu meinem Heimnetz herstellen kann. Ist ipv6 möglich?

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
reneromann
SuperUser

AVM unterstützt in den bisherigen Versionen der VPN-Implementierung ausschließlich IPv4 - daher ist die VPN-Implementierung an DS-Lite-Anschlüssen (Standard bei Privatkundenverträgen) NICHT nutzbar.

 

Erst mit dem nächsten größeren Firmwarerelease kommt ein Update der VPN-Implementierung, dass dann auch IPv6 unterstützt -- ob dieses Firmwarerelease jedoch (noch) für die 6490 veröffentlicht wird, dürfte aufgrund deren Alter fraglich sein.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

handelt es sich bei der 6490 um ein Leihgerät oder deine eigene?

(1)
Mehr anzeigen
Schorseg
Smart-Analyzer

Es handelt sich um ein Leihgerät.

Würde es mit einem anderen (privaten) Gerät funktionieren?

Mehr anzeigen
Schorseg
Smart-Analyzer

Gibt es nicht irgendwie eine Möglichkeit diese IPv4 Adresse zu erhalten? Ich muss doch in der Lage sein im Home-Office ein VPN aufzubauen.

Mehr anzeigen
HausHelene
Full Metal User

Nur mal zum Verständnis.

  1. Du hast eine (kleine) Firma und willst von zuhause aus aufs Geschäft zugreifen.
  2. Du willst Homeoffice zu einer Firma machen?

Bei (1) kannst du es über eine eigene Fritzbox machen.

Bei (2) wird das über den Client gemacht. Das kann sowohl über IPv4 als auch über IPv6 funktionieren.

 

Es gibt noch andere Möglichkeiten (z.B. Raspberry Pi) die allerdings Expertenwissen bei der Einrichtung erfordern.

Natürlich wäre insbesondere bei (1) eine Businessvertrag empfehlenswert, der immer Dualstack beinhaltet.

Im Privatvertrag bekommst du mit der eigenen Fritzbox Dualstack.

 

Und natürlich kannst du es mit mäßigen Erfolgsaussichten über den Telefonsupport probieren.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Schorseg  schrieb:

Gibt es nicht irgendwie eine Möglichkeit diese IPv4 Adresse zu erhalten?


Nein, da dein Privatkundenvertrag KEINE IPv4 vorsieht.

In Privatkundenverträgen ist DS-Lite schon seit Jahren vertraglich per AGB vereinbart - und dort steht auch direkt drin, dass ein Zugriff per IPv4 von außen NICHT möglich ist.

 


@Schorseg  schrieb:

Ich muss doch in der Lage sein im Home-Office ein VPN aufzubauen.


Eine VPN-Verbindung nach außen hin zu einem (externen) Firmennetzwerk ist mit DS-Lite kein Problem, sofern der Firmen-VPN-Server richtig eingestellt ist. Das hat aber dann nichts mit der VPN-Funktionalität der FritzBox zu tun und ist auch keine Einwahl von außen auf die FritzBox.

 

Wenn du hingegen die FritzBox an einem Firmenstandort betreibst, ist der Privatkundentarif dafür gänzlich ungeeignet - weil er einerseits den Betrieb von Servern verbietet und andererseits eine gewerbliche Nutzung ausschließt. Wenn es sich also um einen Firmenstandort mit Einwahl von außen handelt, dann wirst du wohl oder übel auf einen Business-Tarif wechseln müssen.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@HausHelene 

Die Nutzung eines Privatkundenvertrages für Serverbetrieb und/oder gewerbliche Nutzung - und das wäre es in dem Moment, wo dort ein Firmenstandort (auch einer Kleinstfirma) hinten dran hängt, ist per AGB ausgeschlossen.

 

Und wie lange man mit einer eigenen FritzBox noch eine IPv4 beziehen kann -oder- ob das von Jetzt auf Gleich ohne Vorwarnung abgeschalten wird (siehe ex-Unitymedia-Netz - da gibt's auch mit eigenen Endgeräten nur DS-Lite ohne Auswahlmöglichkeit), wird hier niemand mit Gewissheit sagen können.

Mehr anzeigen
HausHelene
Full Metal User

@reneromann 

Du verblüffst mich immer wieder.

Im gleichen Thread sagst du einmal, dass AVM in einer zukünftigen Version VPN über IPv6 bereitstellt.

Einige Beiträge später sagst du, dass ein Serverbetrieb im Privatbereich verboten ist.

Wenn man deine Ansicht konkret weiterverfolgen würde, bekäme Vodafone massive Probleme.

Es gibt nahezu kein Gerät, das heute keinen Zugriff von außen beherrscht. Selbst Vodafone macht keinen Versuch, dies unterbinden zu wollen.

Mir ist in 15 Jahren Kabelinternet kein Fall bekannt, in dem der entsprechende Kabelprovider etwas unternommen hätte. Selbst im Bereich von Webserver oder Fileserver, der imho gemeint ist, hat das bisher nicht interessiert.

 

Willst du mich eigentlich provozieren?

(1)
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@HausHelene  schrieb:

@reneromann 

Du verblüffst mich immer wieder.

Im gleichen Thread sagst du einmal, dass AVM in einer zukünftigen Version VPN über IPv6 bereitstellt.

Einige Beiträge später sagst du, dass ein Serverbetrieb im Privatbereich verboten ist.


Serverbetrieb heißt im Sinne der AGB, dass du Dienste für Dritte bereitstellst. Wenn man auf sein Heimnetz zugreifen will, fällt dies in eine Grauzone - da kann man noch darüber argumentieren, dass man eben den Dienst nicht für Dritte anbietet, sondern nur selbst nutzt.

 

Bei gewerblicher Tätigkeit hingegen sieht die Sache an einem Privatkundenanschluss halt definitiv anders aus, da gewerblicher Einsatz definitiv verboten ist.

 


@HausHelene  schrieb:

Es gibt nahezu kein Gerät, das heute keinen Zugriff von außen beherrscht. Selbst Vodafone macht keinen Versuch, dies unterbinden zu wollen.


Nochmal: Die Frage ist, für was man das macht. Wenn du von außen alleine privat auf deine Daten zugreifst, wird kein Hahn danach krähen - wenn du aber dort Daten an Dritte bereitstellst und das in Größenordnungen betreibst, hört der Spaß halt auf.

 


@HausHelene  schrieb:

Mir ist in 15 Jahren Kabelinternet kein Fall bekannt, in dem der entsprechende Kabelprovider etwas unternommen hätte. Selbst im Bereich von Webserver oder Fileserver, der imho gemeint ist, hat das bisher nicht interessiert.


Wie gesagt - nur weil dir kein Fall bekannt ist, heißt es nicht, dass die Provider nicht doch etwas machen würden...

 


@HausHelene  schrieb:

Willst du mich eigentlich provozieren?


Nein, nur klar auf die Probleme hinweisen, wenn man gewerblich mit einem Privatkundenanschluss rumläuft...

Mehr anzeigen