abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fritz!Box 6660 / 6690 Firmware Updates / Updatepolitik
bastel600
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

bisher habe ich mich immer gegen die von Vodafone gebrandeten Fritz!Boxen entschieden, da mir regelmäßige und zeitnahe Firmwareupdates (Sicherheitsupdates, Features, Bugfixes etc.) sehr wichtig sind.


Aus diesem Grund habe ich lange Zeit ein Kabelmodem und eine externe ungebrandete Fritz!Box als Router betrieben. Mit Austausch des Modems durch Vodafone, habe ich das Modem durch eine gebrandete Fritz!Box 6490 ersetzt, welche ich nur als Modem vor meiner ungebrandeten Fritz!Box benutze.

Da es bei meinem Anschluss hin und wieder zu Störungen kommt, habe ich mich wegen des eingeschränkten Supports gegen eine ungebrandete Fritz!Box am Kabelanschluss entschieden.


Wie sieht die Updatepolitik bei den aktuellen Vodafone Fritz!Boxen wie der 6690 aus?

  • Hat sich bei der Bereitstellung von Updates zur Fritz!Box 6490 etwas geändert?
  • Werden die Updates weiterhin über Vodafone bereitgestellt?
  • Wird jedes Update das AVM bereitstellt ausgeliefert?
  • Mit welchen Wartezeiten muss man rechnen bis ein Update nach dem erscheinen bei AVM verteilt wird?
  • Wie lange wird die Box voraussichtlich Updates erhalten?
  • Wird es bei den Updates Einschränkungen in der Funktion der Box geben?

Ich würde sehr gern auf eine Fritz!Box reduzieren, die mit den Firmware ständen aktuell ist und bei Störungen am Anschluss auch Supportet wird.

Vielen Dank im Voraus und Gruß an den Support

9 Antworten 9
haegar2609
SuperUser
SuperUser

Hallo @bastel600 ich gehe mal davon aus, das du eine ungebrandete FB 6690(freie Box aus dem Handel) an deinem Anschluß verwenden willst.

1. die Updates für eine ungebrandete Fritzbox kommen ausschließlich von AVM; Vodafone hat da nichts damit zu tun. Damit beantworten sich auch Frage 2 und 3.

4. Derzeit wird die Firmware FritzOS 7.50 ausgerollt. Diese Firmware ist im Moment nur für die Fritzbox 7590 erhältlich und wird für die anderen Fritzboxen nach und nach erhältlich sein. Einen Termin hat AVM hierzu nicht genannt.

5. Solange die Fritzbox verkauft wird, sind auch Firmwareupdates erhältlich. Meistens sogar darüber hinaus. AVM gibt regelmäßig Listen heraus, welche Fritzboxen nicht mehr supported werden und somit auch kein Firmwareupdate mehr erhalten.

6. Normalerweise nicht. Einschränkungen gibt es nur bei den gebrandeten Boxen. Leider nimmt sich Vodafone nach meiner Erfahrung bei eigenen Fritzboxen gern aus der Verantwortung, heißt wenn eine Störung anliegt, wird diese gern auf die Kundenhardware geschoben, auch wenn dem nicht so ist. Grüße haegar2609

 

 

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

Meine Frage bezog sich auf eine von Vodafone gebrandete Fritz!Boxen der neuen Generation.

Hätte ich Fragen zum Update einer ungebrandeten Fritz!Box, wäre dieses Forum sicher nicht meine erste Anlaufstelle. Bei einer ungebrandeten Fritz!Box stellen sich die meisten meiner aufgelisteten Fragen zu den Updates gar nicht.

Über meinen Fragen steht fett hervorgehoben: "Wie sieht die Updatepolitik bei den aktuellen Vodafone Fritz!Boxen wie der 6690 aus?"

 

Vielleicht hätte ich es im Betreff noch kenntlicher machen müssen. Ich bin aber davon ausgegangen, dass es hier im Vodafone Forum vor allem um Vodafone Geräte geht und mein Anliegen aus der detaillierten Beschreibung klar hervor geht. 

 

@haegar2609 Deine Antwort war gut geschrieben und nett gemeint, aber leider auf ungebrandete Fritz!Boxen bezogen. Somit auch nur das, was man bei AVM nachlesen kann. Das Problem mit dem Support bei Anschlussstörungen und ungebrandeten Fritz!Boxen stand auch schon in meinem Beitrag. Trotzdem danke für deine Bemühungen.

 

Ich hoffe die Frage ist damit nicht endgültig beantwortet und es findet sich noch jemand, der Auskunft zur Updatepolitik neuer Vodafone Fritz!Boxen geben kann.

Dazu kann dir hier keiner was sagen, zumal es seit 15. August hier im Forum keinen Support mehr gibt.

 

Vodafone hat sich dazu noch nie geäußert und auch die Mods, haben hierzu nie was Eindeutiges sagen können.

 

Aber eines kann ich dir voraussagen, bis auf deine Leihbox die 7.50 installiert wird, ist es Frühjahr 2023.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Selbst mit Support könnten/dürften die Mitarbeiter keine Informationen dazu veröffentlichen.

In der Vergangenheit wurde oft schon mit den Updates begonnen, bis der Support überhaupt was davon erfahren hat. Oder Umgekehrt: Der Support wurde von den Kunden  informiert.

 

Hallo @bastel600 @Kurtler und @HausHelene haben dir die Antwort zu einer gebrandeten Fritzbox gegeben. Für mich war deine Frage leider etwas mißverständlich. Die ungebrandeten werden direkt von AVM mit Firmwareupdates versorgt. Bei den gebrandeten kommt das FW Update von Vodafone, die das zwar bei AVM programmieren lassen, aber eben für ihre Zwecke. Es kann bis zu einem Jahr im schlechtesten Fall dauern, bis VF nach AVM ein Update aufspielt. Auf jeden Fall mal mindestens 3 Monate nach Veröffentlichung durch AVM; auch kann die FW von Vodafone funktionell eingeschränkt sein, denn z.B. die DVB-C Funktion läuft nur auf den Ungebrandeten. Es kann auch zu Einschränkungen im Setup einer gebrandeten FB kommen, denn diese Funktionen laufen dann direkt über VF. Ich habe mich aufgrund dieser Einschränkungen immer für eine ungebrandete Fritzbox entschieden. Grüße haegar2609

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

Also der selbe mist wie bei der Vodafone Fritz!Box6490.

Update7.5 im Frühjahr 2023 wäre super. Grundsätzlich fänd ich 3 Monate akzeptabel.  

Bei der Fritz!Box 6490 war es (wenn ich mich recht erinnere) 1 ganzes Jahr. Und Updates für die Fritz!Box 6590 bringt Vodafone bestimmt nicht mehr, oder? Die ungebrandete 5490 bekommt von AM wohl noch wenigstens die 7.5 ausgeliefert.

 

Bei AVM liest man dann in den Versionslisten welche Fehlern behoben wurden. Im gleichen Moment wird einem klar, warum dies oder das auf der eigenen Fritz!Box Probleme bereitet.

Wäre mein Kabelanschluss zuverlässiger, wäre eine ungebrandete Fritz!Box meine erste Wahl. 

Hätte ich die Möglichkeit beim Kabel den Anbieter zu wechseln oder wäre eine passable DSL Geschwindikeit verfügbar ....

 

So werden es wohl 2 Fritz!Boxen bleiben.

 

Vielen Dank für eure Antworten und schonmal vorweihnachtliche Grüße!

Hat Vodafone jemals eine 6590 ausgeliefert?

Nein, die 6590 gab es nie als Leihgerät.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Severus
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo

Ich selbst habe von VF die 6690 mit der 7.29 Firmware Seit Dezember soll aber laut AVM die neue Version 7.50 ausgerollt worde sein. Kalr, VF wird da mit Sicherheit die Finger an die Firm legen, denn eine implementierte VPN wird VF sowieso ein dorn im Auge sein weil man den Kunden dann nicht mehr so einfach aus spionieren kann. Ich werde mir eine eigene 6690 zu legen denn bei der 6490 hatte VF ja auch die Finger in der SW gehabt un die Senderlisten für Kabel TV und die freien Prg einfach raus genommen. Wenn ich schon 8.-€ miete im Monat für die Box bezahle dann erwarte ich auch das neue Software uneingeschränkt nutzen kann und nicht noch bevormundet werde.