abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Frage zu IPv6: Vodafone Kabel und FritzBox 6591 Cable - doch echtes Dual Stack?
IPLer
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,
@Argantho 

@RobertP 

https://forum.vodafone.de/t5/Ger%C3%A4te/Frage-zu-IPv6-Vodafone-Kabe-und-FritzBox-6490/td-p/3002545

super Beitrag ... schließe mich mal mit einer Frage an:

Haben hier eine FB 6591 Cable am VF-Kabel-Anschluß Giga Zuhause 500 Cable

Dahinter 13 Endgeräte. Bisher lag nur IPv4 an FB 7272 vor. Nun wollten wir parallel IPv6 nutzen - echtes Dual Stack. Dazu hatte ich dem VF-Service mitgeteilt, daß wir beides nutzen wollen: IPv4 und IPv6. Die freundliche Service-Mitarbeiterin sandte uns daraufhin eine Vertragszusammenfassung zu, in der zu 0 EUR eine "öffentliche IPv4- Adresse" bestätigt wurde.

Ist damit etwa schon ein echtes Dual Stack möglich?

Oder ist die öffentliche IPv4-Adresse eine, die nun mit vielen anderen Anschlüssen geteilt werden muß - bei DS Lite mitverwendet wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, verwendet DS Lite zusätzlich IPv4 im IPv6-Tunnel?

Nächste Frage waäre, was muß unter IPv6 und im Heimnetz -> Netzwerk eingestellt werden, damit IPv4, IPv6 parallel genutzt werden können. "Isolierte" IPv6-Bereiche klingt schon mal sehr gut 🙂    

Gruß
Dank an @Argantho ! 

  

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Hallo @peter12_ 

aktuell wird DNS over TLS (DOT) von den Vodafone DNS Servern leider nicht unterstützt. So "innovativ"  wie Vodafone ist, wird das auch nichts mehr 

Wäre auch für die Geheimen zu anstrengend ... 😎

Danke und

Gruß

Schliesse dann mal ..



 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 Antworten 8
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

erste Frage:

aus welchem Bundesland kommst du?

Hallo RobertP,

aus Sachsen-Anhalt

peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

@IPLer  schrieb:
Die freundliche Service-Mitarbeiterin sandte uns daraufhin eine Vertragszusammenfassung zu, in der zu 0 EUR eine "öffentliche IPv4- Adresse" bestätigt wurde.

Ist damit etwa schon ein echtes Dual Stack möglich?

Ja, damit ist Dual Stack möglich.


@IPLer  schrieb:
Oder ist die öffentliche IPv4-Adresse eine, die nun mit vielen anderen Anschlüssen geteilt werden muß - bei DS Lite mitverwendet wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, verwendet DS Lite zusätzlich IPv4 im IPv6-Tunnel?

Bei DS Lite "teilst" du dir die öffentliche IPv4 Adresse mit anderen Kunden, da der IPv4 Verkehr ins Internet über zentrale AFTR Gateways abgewickelt wird, um öffentliche IPv4 Adressen einsparen zu können (Bündelung mehrer Internetanschlüsse auf einzelne öffentliche IPv4 Adressen). Der IPv4 Verkehr wird dabei per IPv6 ans AFTR Gateway geschickt, sodass für diese Verbindung keine IPv4 Verbindung/Adresse notwendig ist, sondern nur eine IPv6 Adresse.


@IPLer  schrieb:

Nächste Frage waäre, was muß unter IPv6 und im Heimnetz -> Netzwerk eingestellt werden, damit IPv4, IPv6 parallel genutzt werden können. "Isolierte" IPv6-Bereiche klingt schon mal sehr gut 🙂    


Haken unter "Internet" -> "Zugangsdaten" -> Reiter "IPv6" bei "IPv6-Unterstützung aktiv" sowie bei "Native IPv4-Anbindung verwenden" setzen. Den Rest regelt die Fritz!Box dann von alleine 🙂

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU
IPLer
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo RobertP - Update,

inzwischen bestätigt: es handelt sich nun um echtes Dual Stack. IPv4 und IPv6 am Anschluß (kein DS Lite).

Warum sollten Vodafone-Kabel-User unter IPv6-Einstellungen "Globale Adresse ausschließlich per DHCPv6 beziehen" auswählen? Siehe auch @Argantho ... Hat das etwas mit DS Lite zu tun? Ist ja nun aber echtes Dual Stack. Dann doch die erste Option "Native IPv4-Anbindung verwenden" auswählen? Dachte, nur mit dieser Option wird immer beides hergestellt:

"Mit der Einstellung "Native IPv4-Anbindung verwenden" stellt die FRITZ!Box IPv4- und IPv6-Internetverbindungen her" sagt FB-Hilfe ...

Im o.g. Beitrag habt ihr über einen "isolierten" Adressbereich gepostet, hat das nur etwas mit @Argantho Zweitrouter im Heimnetz zu tun? Oder ist es generell empfehlenswert für das Heimnetz ULA-Präfix manuell festzulegen? Suche eigentlich die Standard-Einstellung für IPv6-Adressen, -Clients im Heimnetz ...

Letzte Frage ist: Weiß nicht genau, wie sich Parallel-Betrieb IPv4 und IPv6 sicherheitsmäßig auswirkt. Werden vielleicht besondere Einstellungen an Fritz!Firewall fällig? Ist Stealth-Modus und geschlossener Port 25 (Mail) ratsam? Wollte mal die Windows-Firewall an Clients zurücksetzen im Zweifelsfall ...

Vielen Dank für Euren Rat! (auch an Vodafone - die Kollegen sind sehr engagiert!)

IPLer    

:

 

:

 

Hallo,

Vielen Dank!

Hat bestens funktioniert, Who is my IP ergibt beide IP-Adressen sichtbar.

Nutzt Vodafone in privaten (!) Fritz!Boxen den Anbieter-Dienst TR-069? Oder kann man das deaktivieren?

Sind Vodafone DNS-Server "DNS over TLS"-fähig? Geplant, irgendwann ?

Wünsche einen angenehmen Abend!

Gruß

 


 

peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

pirma, dass es geklappt hat 🙂

Zu deinen restlichen Fragen:

  • TR-069 wird bei kundeneigenen Geräten nicht genutzt und kann deaktiviert werden
  • aktuell wird DNS over TLS (DOT) von den Vodafone DNS Servern leider nicht unterstützt. So "innovativ"  wie Vodafone ist, wird das auch nichts mehr 🙄

Ebenfalls einen angenehmen Abend!

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU

Hallo @peter12_ 

aktuell wird DNS over TLS (DOT) von den Vodafone DNS Servern leider nicht unterstützt. So "innovativ"  wie Vodafone ist, wird das auch nichts mehr 

Wäre auch für die Geheimen zu anstrengend ... 😎

Danke und

Gruß

Schliesse dann mal ..



 

Dann mache ich hier ein Schloss dran.

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!