abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Eigenen Router ersetzen durch neuen eigenen Router
Raffa1
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo! Ich habe heute meine neue eigene Fritzbox 6690 erhalten, mit der ich meinen bisherigen Router 6590 ersetzen möchte. Wie ich gelesen habe, kann man die Aktivierung des eigenen Routers als NRW-Kunde mittlerweile per Online-Formular beantragen.Da die Aktivierung beim letzten Mal mehrere Tage gedauert hat, meine Frage: Muss der neue, zu aktivierende Router schon angeschlossen sein? Oder kann ich den bisherigen Router solange noch laufen und installiert lassen, bis die Aktivierung erfolgt ist?

 

Danke und beste Grüße,

Raffael

3 Antworten 3
runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Bisherigen so lassen. Wenn der keine Verbindung mehr hat - neuen ran.

Danke für deine Antwort. Hast du damit schonmal Erfahrungen gemacht? Ich meine nämlich mal gehört zu haben, dass der neue Router für die Aktivierung angeschlossen sein muss.

 

Wenn nicht, versuche ich es einfach mal so.

runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Nein, der muss nicht angeschlossen sein. 😋 Geräte im Ex Um Gebiet müssen nicht angeschlossen sein bei der Aktivierung. Das Gerücht hält sich leider seit unfassbar vielen Jahren sehr hartnäckig.