abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

DHCP Probleme an Vodafone Station im Bridge Modus
karzl63
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo in die Comminity, ich habe seit knapp zweieinhalb Jahren einen ASUS RT-AC86U WLAN-Router hinter einer in den Bridge Modus versetzten Vodafone Station TG3443DE installiert. Das lief über die gesamte Zeit smart &smooth, ohne dass ich irgendwelche gesonderten Einstellungen in dem ASUS-Router habe vornehmen müssen, dieses hatte sich quasi mit der Internet Schnelleinrichtung im GUI des ASUS-Routers alles von selbst erledigt. Wie gesagt, dieses Setting lief bis über fast zweieinhalb Jahre genau bis Dienstagmorgen (25.7.), dann war Schluss und seitdem meldet der ASUS-Router konstant "DHCP Ihres Internetanbieters funktioniert nicht richtig". Ich habe seitdem so ziemlich alles ausprobiert, was hier in der Community zu sehr ähnlichen Problemen zu finden ist, vom powerless oder hard reset der Hardware bis hin zu solchen Einstellungen wie Option 60/Option 61 ... aber der ASUS-Router bleibt stur bei seiner Meldung. Die Vodafone-Hotline (2x kontaktiert) ist bemüht, hat in der letzten Nacht eine Re-Provisionierung (?) der Vodafone Station aufgrund einiger merkwürdiger Parameter-Befunde durchführen lassen, aber ohne Erfolg bzw. Änderung der Symptomatik. Mein Latein eines mäßig informierten Laien ist nun ziemlich am Ende. Hat hier in der Runde vielleicht noch jemand ein Idee, vielleicht auch vor dem Hintergrund einer von mir vermuteten kürzlichen Änderung der VF-seitigen Konfiguration? Denn anders kann ich mir nicht erklären, dass ein zweieinhalb Jahre ohne Probleme laufendes Setting von einer Sekunde auf die andere ausgehebelt wird. - Vielen Dank!

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Vielen Dank für die zusätzlichen Hinweise und Fragen. Nachdem ein Techniker-Termin fixiert war, habe ich keine weiteren Versuche unternommen. Techniker war heute vor Ort und hat zuerst die Fehlersymptomatik der alten VF Station reproduziert. Dann hat er das Austauschgerät erneut installiert. Das lief diesmal smooth durch, d.h. auch die Phone LED leuchtet, und schlussendlich habe ich nun wieder einen wie zuvor funktionierenden Internet-Zugang am ASUS-Router anliegen. Der Techniker hat telefonisch noch die Umstellung des Austauschgeräts auf Bridge-Modus beauftragt, aber im Moment sehe ich den in meinem Vodafone-Account unter  Geräte & Einstellungen noch nicht als aktiviert. Werde das noch beobachten und ggf. nochmals aktivieren lassen.

Warum die Installation des Austauschgeräts zuerst fehlgeschlagen war, ist unklar. Der Techniker meinte, es könne eventuell sein, dass die MAC-Adresse des Austauschgeräts noch nicht hinterlegt war, das ließe sich jetzt aber nicht mehr auflösen. Bei meinem ersten Versuch der Installation des Austauschgeräts hatte ich nach meinem Ermessen jedenfalls genügend Zeit gegeben (15 Min.) für das Durchlaufen der Installationsroutine.

Zusammenfassend also: ein offenkundiger Hardware-Defekt der TG3442DE wurde durch Installation eines Austauschgeräts gleichen Typs behoben. Die Konfiguration mit ASUS RT- AC86U läuft wieder wie vorher.

Nochmals vielen Dank an alle hier beteilgten Community-Mitglieder!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

16 Antworten 16
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

Erste Frage: aus welchem Bundesland kommst du?

Hallo, aus Berlin.

mach mal einen Test:

  • Asus von der Vodafone Station trennen
  • Reset 20 Sekunden gedrückt halten
  • 5 Minuten warten
  • Laptop oder PC an die Vodafone Station anschließen
  • prüfen ob der Laptop eine IP bezieht und damit ins Internet kommt 

ok, danke. Werde es nicht schon heute testen können, aber auf jeden Fall berichten.

Hallo RobertP, hier das Update: 

Bin wie von Dir beschrieben vorgegangen und habe dann den Laptop an LAN1 der Vodafone Station angeschlossen. Nach Verbindungsvesuch mit dem Netzwerk wird m  Netzwerkstatus des Laptop anezeigt, dass der Laptop verbunden sei, aber nicht auf das Netzwerk zugreifen könne. 

Habe danach über die Eingabeaufforderung mit ipconfig /all die Details für alle Adapter des Laptops ausgeben lassen. Der Laptop bezieht danach an dem mit der Vodafone Sation verbundenen Ethernet-Adapter sowohl eine "Verbindungslokale IPv6-Adresse" als auch eine "IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration)". Hinter beiden Adressen wird dazu noch  ausgegeben "(Bevorzugt)". Falls weitere Detailangaben dazu benötigt werden, kann ich den Screenshot gerne nachreichen.

Habe im Anschluss den Laptop wieder getrennt von der Vodafone Station und den ASUS-Router erneut verbunden. Symptomatik ist unverändert: die WAN-LED des Routers bleibt rot und im GUI wird gemeldet "DHCP Ihres Internetanbieters funktioniert nicht richtig".

dann würde ich die Vodafone Station mal über den Support tauschen lassen

Reset hattest du ja wie beschrieben durchgeführt?

Ja, Reset der Vodafone Station hatte ich wie von Dir beschrieben durchgeführt.

Gut, dann schiebe ich den Hardware-Tausch an und werde berichten, ob dieser die Lösung gebracht hat.

Erst mal vielen Dank bis hierher & BG

Hallo, folgendes Update: Tauschgerät installiert, allerdings keine Lösung des Problems, jedoch völlig neue Symptomatik. DHCP-Fehlermeldung im ASUS-Router verschwunden (WAN LED leuchtet auch weiß), aber dennoch kein Internet-Zugang möglich. Dazu an der (Tausch-)Vodafone Station nun aber kein Phone Signal mehr (LED leuchtet nicht). Technik Hotline von Vodafone vermutet (nach Ferndiagnose) Signalproblem am Übergabepunkt in unserem Mehrfamilienhaus. In drei Tagen soll nun ein Vodafone Techniker hier aufschlagen und das Problem identifizieren/lösen (hoffentlich). Werde dann wieder berichten.

Hi,

aus Interesse: Was für ein Model der Vodafone Station hast du als Austausch bekommen? 🙂

Grüße

GigaZuhause 250 Kabel mit Technicolor TC4400-EU/Arris TM3402B