Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Hessen, Baden-Württemberg und NRW: Einschränkungen bei der Nutzung der HZ Box über Kabel 
Geilenkirchen: Beeinträchtigung von 2G, 4G und 5G über Mobilfunk

Überregional: Beeinträchtigung Passwort-vergessen-Funktion bei MeinVodafone

USA: Einbuchung und Datennutzung unter 4G bei T-Mobile USA 

 

Dein Anschluss ist gestört und Du findest hier keine Info? Nutze unseren Netz-Assistenten oder frag TOBi.

Close announcement

Geräte

Siehe neueste
Business 1000 Red mit Feste IPv4 Subnetz und jetzt geht kein IPv6 mehr!
mucsav1977
Smart-Analyzer

Hallo Leute

 

Ich habe den Business Red 1000 mit Statische 29er IPv4 Subnetz.

In der Fritzbox 6591 steht das ich ein /56 IPv6 subnetz habe.

Leider geht das nicht.

Gibt es einer möglichkeit dieses /56 IPv6 Subnetz zu nutzen ?

Ich habe das mit he.net schon gemacht, aber dann bekomme ich ein neues IPv6 subnetz aber dann ist meine Fritzbox nicht über dieses IPv6 Subnetz von he.net erreichbar.

 

Wäre super wenn mir jemand sagen kann wie ich über 6rd oder 6in4 dieses IPv6 /56 Subnetz nutzen kann.

 

Vielen Dank

 

Edit: @mucsav1977  Bitte auf die richtige Boardauswahl achten. Beitrag ins richtige Board verschoben. 

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
reneromann
SuperUser

Du brauchst weder 6rd noch 6in4, sondern dein Router muss einfach nur ein Präfix per IA_PD / IA_NA anfragen.

Und wenn die FritzBox das Präfix schon sieht, verteilt sie dies auch intern...

Mehr anzeigen
mucsav1977
Smart-Analyzer

Ich habe in der Fritzbox eingestellt bei:

Heimnetz -> Netzwerk ->Netzwerkeinstellungen -> IPv6-Einstellungen:

 

DHCPv6-Server im Heimnetz

DHCPv6-Server in der FRITZ!Box für das Heimnetz aktivieren:

 

    Wählen Sie aus, welche Informationen der DHCPv6-Server im Heimnetz bereitstellen soll.

x  DNS-Server, Präfix (IA_PD) und IPv6-Adresse (IA_NA) zuweisen

 

 

Trotzdem sind die IPv6 Adressen nur Lokal am laufen. Sobald ich irgentwie aus einem anderen Netzwerk oder Internet darauf zugreifen will geht es nicht.

 

Deswegen möchte ich ja auch wissen wie ich dieses /56 IPv6 Subnetz nutzen kann.

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Genau auf diese Art und Weise - und dann muss natürlich in der Firewall der FritzBox unter den Freigaben auch der Haken gesetzt weden, dass Pakete für die nachgelagerten Netze freigegeben werden.

 

Oder wenn du direkt auf Geräte im Netz der FritzBox zugreifen willst, müssen die Geräte über die Firewall der FritzBox freigeschalten werden...

 

Das komplette /56 kannst du eh nicht nutzen, weil das erste Präfix schon mal für das "interne" IPv6-Netz der FritzBox drauf geht...

Mehr anzeigen
mucsav1977
Smart-Analyzer

Auf den Netzen war exposed host ipv4 und ipv6 eingestellt. also alles frei.

Und deswegen gehe ich davon aus das wenn die IPv6 Adressen funktionieren würde das die dann durch diese einstellung erreichbar sein sollte.

Oder sehe ich das falsch

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Das hängt davon ab, wie du den nachgeschalteten Router konfigurierst!

Mehr anzeigen
mucsav1977
Smart-Analyzer

Also ich probiere das mit der IP vom der Fritzbox die ich ja erreichen sollte vom mobilfunknetz.

also ich habe kein erfolg.

nicht mal die orginal IPv6 die am anfang dabei stand.

komisch ist das ich nur über die IPv4 mit port und dem myfritz link auf die fritzbox zugreifen kann.

Das mit dem tunnelbroker settings geht auf die geräte aber nicht auf die fritzbox.

Ich habe schon alles probiert. 6rd mit der 192er ip die dadrin war, Mit der Lokalen IPv4 und dann mit meiner  Öffentlichen IPv4. alles geht irgentwie nicht.

 

Da muss es doch eine möglichkeit geben das so hinzubekommen das IPv6 /56 subnetz was mit in der Fritzbox angezeigt wird auf meine Statische IPv4 der Fritzbox einzurichten.

 

Mehr anzeigen