Geräte

Siehe neueste
Betreff: Bridge Modus nicht aktivierbar
Gehe zu Lösung
TonyClifton
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

ich habe seit eineigen Tagen einen Kabelanschluss mit einer mitgelieferten Connect Box. Vor der Freischaltung gab es im Webmenü der Connect Box die Möglichkeit den Bridge Mode zu aktivieren. Nachdem der Anschluss freigeschaltet wurde, hat die Connect Box ein Update gemacht und der Bridge Mode ist seit dem nicht mehr aktivierbar.
Ich benötige den Bridge Mode da ich meinen vorhandenen Router inkl. Firewall weiterverwenden möchte. Gibt es eine Möglichkeit wie ich den Bridge Mode aktivieren kann oder benötige ich ein anderes Kabelmodem / einen anderen Kabelrouter der den Bridge Mode unterstützt?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

wenn du in absehbarer Zeit kein Bandbreitenupgrade benötigst, könntest du zu einem Cisco EPC3212 greifen. Das Gerät hinter dem Kabelmodem muss dann natürlich etwas mit DSlite anfangen können Smiley (fröhlich)

 

Grüße

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

hast du einen Eazy Tarif? Dort kann der Bridge-Mode leider nicht genutzt werden, da nur DSlite Vertragsbestandteil ist.

 

Grüße

(1)
Mehr anzeigen
TonyClifton
Smart-Analyzer

Hi,
Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Ja ich habe einen EAZY Tarif.

Dann muss ich mir wohl ein eigenes Modem oder einen eigenen Router besorgen um den Anschluss vernünftig nutzen zu können. Das ist sehr schade. Ein "Modem only" Betrieb des mitgelieferten Routers hätte mir auch schon geholfen, denn mein derzeitiger Router kann auch DSlite.

Gibt es eine Empfehlung eines Modems welches problemlos an einer OPNsense oder pfsense eingesetzt werden kann?
Der Kabel Internetanschluss ist nur als Backup und ein wenig als Load Balancing zum vorhandenen DSL Anschluss vorgesehen. Deswegen schrescken mich die Preise der Modems (z.B. TC4400) die ich bisher gefunden habe etwas ab.

Mehr anzeigen
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

wenn du in absehbarer Zeit kein Bandbreitenupgrade benötigst, könntest du zu einem Cisco EPC3212 greifen. Das Gerät hinter dem Kabelmodem muss dann natürlich etwas mit DSlite anfangen können Smiley (fröhlich)

 

Grüße

Mehr anzeigen
TonyClifton
Smart-Analyzer

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir ein Cisco EPC 3212 besorgt. Jetzt funktioniert alles wie gewünscht.

Mehr anzeigen
FodavoneNewbie
Smart-Analyzer

@peter12_  schrieb:

Hi,

 

wenn du in absehbarer Zeit kein Bandbreitenupgrade benötigst, könntest du zu einem Cisco EPC3212 greifen. Das Gerät hinter dem Kabelmodem muss dann natürlich etwas mit DSlite anfangen können Smiley (fröhlich)

 

Grüße


Hallo @peter12_, ich habe dasselbe Problem wie @TonyClifton mit meinem eazy Tarif (NRW), funktioniert dann der Cisco im Bridge Modus (bei eazy bekommt man ja maximal 40Mbit/s, also sollte der Cisco auch reichen)? Oder wie wird es funktionieren? Will eigentlich meine eigene Firewall dahinter anschließen. Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
peter12_
Giga-Genie

Hi FodavoneNewbie,

 

hm schwierig  Das Cisco Gerät kann man eigentlich nicht mehr empfehlen, ist schon verdammt alt und verstößt gegen die Vorrausetzungen  für eigene Kabelgeräte Smiley (traurig)

 

Ich sehe aber leider keine rechte Möglichkeit, einen reinen Modembetrieb - ohne den Erwerb eines Technicolor TC4400 - zu realisieren Frustrierte Smiley Eine Möglichkeit, wäre auf einen Vodafone Tarif mit einer Bandbreite <=250 Mbit/s  + gebuchtem Power Upload bzw. gebuchtem GigaCable Tarif umzusteigen. Damit erfüllst du die Vorraussetzungen, für die Umstellung des Anschluss auf Dual Stack und könntest das Provderleihgerät im Bridge-Mode als Kabelmodem verwenden.

 

Grüße

Mehr anzeigen
FodavoneNewbie
Smart-Analyzer

hm schwierig  Das Cisco Gerät kann man eigentlich nicht mehr empfehlen, ist schon verdammt alt und verstößt gegen die Vorrausetzungen  für eigene Kabelgeräte Smiley (traurig)

Hallo @peter12_, danke für die Rückmeldung.

Warum verstößt es gegen die Vorrausetzungen? Laut was ich gesehen habe:

Mehr anzeigen

Geräteanforderungen für Tarife mit bis zu 500 Mbit/s im Download:

  • DOCSIS 3.0 Kompatibel
  • 24 Download- und 8 Upload-Kanäle
  • IPv4 und IPv6 sowie Dual Stack Lite
  • SIP-Standard für Telefonie

Der Cisco kann doch DOCSIS 3.0, IPv4+IPv6 und SIP. Nur Kanäle hat er weniger, aber da der eazy Tarif nur bis 40Mbit/s buchbar ist, sollten die Kanäle vom Cisco reichen, oder nicht? Meine Frage ist nur ob wir mit dem eazy Tarif den Bridge Mode (Modem) nutzen können, da ich im Internet gelesen habe dass z.B. die ConnectBox diese Funktion nicht hat, weil eazy keine IPv4 anbieten (außer im Dual Stack Lite), oder sehe ich hier etwas falsch?
@TonyClifton könnte ja bestätigen ob es immer noch funktioniert... Smiley (fröhlich)
Sorry für die ganzen Fragen, aber ich hatte nie Internet per Kabel gehabt (nur DSL/VDSL)...

Mehr anzeigen
TonyClifton
Smart-Analyzer

Hallo @FodavoneNewbie ,

 

leider funktioniert mein Anschluss nicht zuverlässig und ich habe in der Zwischenzeit gekündigt. Ich habe schon viele Internetzugänge bei den verschiedensten Providern eingesetzt, aber solche Probleme hatte ich bei keinem anderen. Das Cisco Modem musste leider sehr häufig neu gestartet werden, da es keine IP Adressen mehr bezogen und somit auch nicht an meine Firewall weitergegeben hat. Ich wollte den Anschluss als Backup für meine DSL Leitung einsetzen, für diesen Zweck ist der Anschluss leider in meinen Augen ungeeignet.

Als reiner Internetzugänge für Leute ohne besondere technische Anforderungen die den Standardrouter nutzen ist der Anschluss allerdings absolut in Ordnung.

Mehr anzeigen
peter12_
Giga-Genie

Hi FodavoneNewbie,

 


@FodavoneNewbie  schrieb:

Hallo @peter12_, danke für die Rückmeldung.

Warum verstößt es gegen die Vorrausetzungen? Laut was ich gesehen habe:

Mehr anzeigen

Geräteanforderungen für Tarife mit bis zu 500 Mbit/s im Download:

  • DOCSIS 3.0 Kompatibel
  • 24 Download- und 8 Upload-Kanäle
  • IPv4 und IPv6 sowie Dual Stack Lite
  • SIP-Standard für Telefonie

Der Cisco kann doch DOCSIS 3.0, IPv4+IPv6 und SIP. Nur Kanäle hat er weniger, aber da der eazy Tarif nur bis 40Mbit/s buchbar ist, sollten die Kanäle vom Cisco reichen, oder nicht?


Die von dir genannten Anforderungen gelten für alle Tarife von Vodafone/Eazy bis zu einer Bandbreite von 500 Mbit/s im Download. Das Cisco Kabelmodem kann nur 8 Kanäle im Downstream und 4 im Upstream bündeln -> Voraussetzungen offziell nicht erfüllt. Vodafone wird es dir wahrscheinlich freischalten, kann es aber auch jederzeit - nach Ankündigung - wieder rauswerfen und auf ein geeignetes Gerät bestehen.

 


@FodavoneNewbie  schrieb:

Meine Frage ist nur ob wir mit dem eazy Tarif den Bridge Mode (Modem) nutzen können, da ich im Internet gelesen habe dass z.B. die ConnectBox diese Funktion nicht hat, weil eazy keine IPv4 anbieten (außer im Dual Stack Lite), oder sehe ich hier etwas falsch?


Ja, dies ist möglich, wen das Cisco Kabelmodem von Vodafone provisioniert wird. Beachte, dass der Anschluss dann auf DS-lite läuft und dein Router hinter dem Cisco Modem damit für die IPv4 Konnektivität klarkommen muss.

Mit dem Providergerät = ConnectBox hast du in den Eazy Tarifen keine Chance, da diese fest mit DS-lite bereitgestellt werden und damit bei den Providergeräten der Bridge-Mode nicht aktiviert werden kann Smiley (traurig)

 

Grüße

Mehr anzeigen