abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Bridge-Modus bei der FritzBox deaktivieren
NadiaBerlin
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe seit Anfang Oktober Probleme mit meiner FritxBox Cable 6590.

Der Support von AVM hat nun herausgefunden:

"Ihre FRITZ!Box ist, vermutlich durch einen Fehler bei ihrem Anschlussanbieter, in den sogenannten Bridge-Modus versetzt worden. Dabei arbeitet die FRITZ!Box nicht mehr als Router, sondern als Kabelmodem."

Von Vodafone erhalte ich seit einiger Zeit Mails mit dem Absender "Vodafone Customer Security & Abuse" in denen gewarnt wird, eines meiner Geräte hätte offene Dienste "netbios" und "portmapper".

Der Vodafone-Kundendienst sagt, diese Mails kämen nicht von Vodafone und ich solle sie als Spam bzw Phishing betrachten. Die Links in der Mail gehen aber auf Vodafone-URLs.

Können die Sicherheitswarnungen der Grund sein, dass Vodafone meine FritzBox in den Bridge-Modus versetzt hat?

Was kann ich tun um den Bridge-Modus wieder zu deaktivieren?

Wird evtl. die 6590 seit dem FritzOS-Update von Vodavone generell ausgesperrt?

21 Antworten 21
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Aus welchem Bundesland kommst du denn?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Berlin  ......              20 Zeichen

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Dann ist die Aussage des Mitarbeiters Blödsinn gewesen, weil man eine Fritzbox in deinem Gebiet gar nicht in den Bridge Modus versetzen kann. Das geht nur mit einer VF Station.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Aha, okay... ?

Also das Problem ist kurz folgendes: die FritzBox vergibt nach dem Einschalten an bis zu 3 Geräte IP-Adressen. Diese Geräte können auf das Internet und untereinander zugreifen. Ein Zugriff auf die FritzBox Benutzeroberfläche ist nicht möglich. Ich habe die Support-Daten an den AVM-Support geschickt, und folgende Antwort bekommen:

"Hier wird das Problem auch sofort ersichtlich. Ihre FRITZ!Box ist, vermutlich durch einen Fehler bei ihrem Anschlussanbieter, in den sogenannten Bridge-Modus versetzt worden. Dabei arbeitet die FRITZ!Box nicht mehr als Router, sondern als Kabelmodem."

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Ich würde es dann mal mit einem Werksreset ohne Einspielung eines Backups versuchen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

und es handelt sich um einen Privatanschluß?

 

ja, privat, kein geschäftlicher Anschluss

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Wenn der von @Kurtler  erwähnte Werksreset nicht funktioniert, wirst du dich wohl mit AVM herumschlagen müssen.

  • Vodafone kümmert sich nicht um Eigengeräte
  • Selbst, wenn grundsätzlich der Bridgemode funktionieren würde, wäre dieser nur auf max 3 LAN-Ports beschränkt.
  • Meines Wissens funktioniert der Bridgemode im eX-KD-Bereich gar nicht.
  • Für mich ist die 6590 defekt

@HausHelene  schrieb:

Für mich ist die 6590 defekt


das glaube ich eher nicht

 

einen solchen Fall gab es schonmal, da lag ein Provisionierungsfehler vor

leider finde ich den alten Thread dazu nicht mehr

 

@NadiaBerlin  was für einen Vertrag hast du?

hattest du vor der eigenen 6590 mal von Vodafone eine Kombination aus Modem und Homebox Option mit der Fritzbox 7270