abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Bridge Mode mit Vodafone Station
picsnmore_de
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi, ich habe ein Problem mit der Vodafone Station.

 

Ich hatte eine Unitymedia Connectbox. Diese hatte ich Bridge Mode konfiguriert, dahinter ein Ubiquity Secure Gateway als Router. Alle Geräte waren hinter dem Router, die IPv4-Adresse wurde vom USG genattet, IPv6-Adressen wurden per Prefix Delegation an das USG übergeben und dieses hat für die v6-Adressen in meinem LAN "gesorgt" (Autoconfiguration mit übergebenem Prefix).

 

Als meine ConnectBox defekt war, wurde sie durch die Vodafone Station ersetzt. Wenn ich Diese im Routermodus betreibe erhalte ich, wie vorher auch eine /62-IPv6 Prefix Delegation. Setze ich die Station jedoch in den Modem Mode, so bekommt mein Router zwar eine IPv4 aber es werden keine IPv6-Adressen verteilt, er scheint keine Prefixe mitgeteilt zu bekommen. An der Konfiguration wurde bei Austausch der Boxen nichts geändert, erst nachdem die ursprüngliche Konfiguration nicht mehr lief, wurden verschiedene EInstellungen getestet.

 

Gibt es hier evtl. ein bekanntes Problem oder wurde seitens Vodafone da irgendwas deaktiviert? - Oder wo könnte ich hier mit dem Troubleshooting anfangen? - Zur Zeit habe ich hier einen wirren Mischmodus, um die von meinem Server im Internet benötigten heimischen Dienste per v6 zur Verfügung stellen zu können... 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

in Hessen und NRW musst du ein 59er anfordern, in BW ein 56er

 

im Routermodus funktioniert das ganze gar nicht weil die VF Station kein PD kann/macht

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

14 Antworten 14
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

im Bridgemode gibts nur eine IPV4 Adresse!

 

Der glubb is a Depp

@Menne99 im ehemaligen Unitymedia Gebiet läuft das anders

@picsnmore_de 

welche länge vorderst du an?

/62 per DHCPv6- Wie gesagt, ich habe zur Connectbox keine Settings geändert.

in Hessen und NRW musst du ein 59er anfordern, in BW ein 56er

 

im Routermodus funktioniert das ganze gar nicht weil die VF Station kein PD kann/macht

 

Danke für die Info.

 

Ich habe das gestern mal ausprobiert, dabei leider feststellen müssen, daß es jetzt an anderer Stelle Probleme gibt. Als ich in den Bridge Mode geschaltet habe, hat mir das Webinterface der VF Station angezeigt "DOCSIS Offline" und der Router dahinter hat nichtmal mehr eine IPv4 (Setting DHCPv4) bekommen. Die LEDs "Internet" und "Telefon" an der Station haben weiß geleuchtet.

 

Ich werde das am Wochenende nochmal mit einem anderen Clientgerät testen.

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Zumindest früher, zu Modemzeiten, musste man i.d.R. Modem und Router aus- und wieder einschalten, wenn man was geändert hat.


@picsnmore_de  schrieb:

Als ich in den Bridge Mode geschaltet habe, hat mir das Webinterface der VF Station angezeigt "DOCSIS Offline


das ist nur ein Anzeigefehler

 

im BM darf nur ein Gerät and LAN1 der Vodafone Station angeschlossen werden

und wie @HausHelene schon schrieb ist bei jedem Gerätewechselt ein Neustart erforderlich

 

 

Das ist immer das Erste, das ich versuche, wenn irgendwas nicht klappt. Es hat diesmal leider nicht geholfen.

Das werde ich nachher mal probieren. Zu "Unitymediazeiten" war es jedoch so, daß ich den Router an LAN1 und ein Gerät (manuell konfiguriert in das 192.168.100.0/24-Netz) an LAN2 zum Monitoren/Konfigurieren der Telefonoptionen der Box anschließen konnte.

 

PS: Ne, Quatsch, das war schon zu Vodafonezeiten, die VF Station gab's ja erst nach dem Umstieg... wie gesagt, ich hatte es schonmal so in Betrieb (nur daß das mit dem IPv6 da nicht geklappt hatte, weswegen ich hier einiges umbauen musste).