Geräte

Siehe neueste
Bridge Mode mit Fritz!Box 6660 Cable an Vodafone CableMax 1000 in Niedersachen.
Strandlooper
Smart-Analyzer

Hallo liebe Community.

 

Nach 2 Jahren an einem Cable 50 Anschluss mit einer Vodafone Station im Bridge Mode habe ich mich entschlossen den Anschluss auf einen CableMax 1000 upzudaten. Gleichzeitig wurde die alte Vodafone Station gegen eine Fritz!Box 6660 Cable von Vodafone ausgetauscht.

In freudiger Erwartung der besseren Leistung habe ich dann auch am Donnerstag die neue Provider Fritz!Box 6660 Cable angeschlossen. Rechner an und siehe da, Internet geht. Telefon auch.

Login auf der Fritz!Box und ich sehe, dass ich über einen IPV6 Tunnel angebunden bin. Brauche aber, wie auch schon vorher mit meiner Vodafone Station eine echte IPv4 Adresse mit Bridge Mode am Anschluss. Also schnell die Technik Hotline angerufen und der Anschluss wurde auch auf einen echten Dual Stack (IPv4+IPv6) umgestellt. Hat super geklappt. Danke für den schnellen Support an das Vodafone Team. 

Bleibt dann nur noch die Umstellung auf den Bridge Mode (so wie es ja auch die letzten 2 Jahre perfekt lief). Das wollte der Support mit der Umstellung auf Dual-Stack auch erledigen. Also etwas warten und die Fritz!Box neu starten. Leider kein Bridge Mode. Danach folgten noch 5 weitere Anrufe beim Support mit dem Hinweis, das der Bridge Mode noch nicht funktioniert. Leider habe ich bei diesen Anrufen die unterschiedlichsten Antworten ser Support Kollegen bekommen - von der "Kollege ist noch dran", "das können sie selber in der Fritz!Box einstellen", bis "Bridge Mode geht nicht mit der Provider Fritz!Box", über „das kann bis zu 24 Stunden dauern“. 

Nach diversen Neustarts und Tag 3 der Inbetriebnahme heute, möchte ich mal Nachfragen, ob jemand mit Kabelanschluss in Niedersachsen und der Provider Fritz!Box 6660, diese im Bridge Mode laufen hat, bzw. ob dieses überhaupt funktioniert. 

Da ich das Feature benötige und mir dieses auch so bei Abschluss des Vertrags Upgrades zugesichert wurde, würde ich ansonsten von meinem Widerruf gebrauch machen, falls dieses nicht funktionieren sollte. 

Freue mich auf eure Feedbacks. Danke und viele Grüße

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Kurtler
SuperUser

Die Fritzbox kann nicht in den Bridge Mode gesetzt werden, das funktioniert nur mit der VF Station.

 

Das würde nur dann funktionieren, wann man aus BW, NRW oder Hessen käme.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Strandlooper
Smart-Analyzer

Hallo Kurtler.

Danke für deine schnelle Antwort. Das kann ich ja nicht glauben, dass das wirklich so sein kann.

Bei Abschluss des Upgrades auf GigaCable war das die zentrale Vorraussetzung gemeinsam mit der Public IPv4 Adresse. Diese wurde mir durch den Vodafone Vertrieb ja auch bestätigt, dass dieses so möglich ist. Danach wurde mir bei mindestens 3 Telefonaten mit der technischen Hotline (und 3 unterschiedlichen Mitarbeitern) bestätigt, dass diese die Einstellungen für den Bridge Mode vorgenommen hat. Auch wenn diese bis heute nicht gegriffen haben. Was haben sie denn dann überhaupt gemacht, wenn es überhaupt nicht möglich war???

Wenn der Bridge Mode für mich in Niedersachsen überhaupt nicht geht, bzw. zur Verfügung steht, muss ich mich fragen, was mir der Vertrieb, bzw, die Techniker erzählt haben. Gibt es an dieser Stelle bei Vodafone Defizite in der Kommunikation oder der Schulung der Mitarbeiter; die übrigens alle sehr hilfsbereit und nett waren?

Ein klares "NEIN, geht nicht" oder "..geht nur mit XYZ" wären für mich ja auch legitime Aussagen gewesen, mit denen ich Leben kann. Das Ärgerliche an der Sache für mich ist, dass mir vor und nach dem Vertragsupgrade quasi 4 Mitarbeiter von Vodafone sagen, dass der Bridge Mode geht.  - "Ein Schelm, wer Böses dabei...." 

Der nächste Schritt für mich wird dann der heutige Anruf bei der Vertriebshotline und der Widerruf der Vertrags sein.

Gruss

Oliver

Mehr anzeigen
HausHelene
Full Metal User

Das mit dem telefonischen widerruf machst du aber lieber nicht, sondern verwendest die Textform, wie sie auch in der Belehrung vorgesehen ist.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

möchtest du hinter der Fritzbox noch einen eigenen Router betreiben oder wozu benötigst du den Bridge Mode?

wenn ja müsstest du die Fritzbox wieder gegen den Standardrouter tauschen lassen, diesen kannst du dann, wie @Kurtler schon geschrieben hat, in den Bridge Mode versetzen

Mehr anzeigen
Strandlooper
Smart-Analyzer

Hallo Robert.

Genau. Betreibe dort mein eigenes Equipment und brauche eigentlich nur ein Kabel Modem. Habe gerade über die Hotline wieder eine Vodafone Station angefordert, die ich ja bereits am alten 50er Anschluss betrieben habe. Meine hatte ich im Austausch gegen die FritzBox erst letzte Woche wieder an Vodafone zurückgeschickt. 

Mal sehen, ob es dann mit der neuen Vodafone Station wieder im Bridge Mode und der richtigen Geschwindigkeit funktioniert.

Gruss

Oliver

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

ich verwende auch nur eigene Hardware und hatte früher auch die Vodafone Station im Bridge Mode,

vor ein paar Jahren habe ich mir dann ein eigenes Kabelmodem (TC4400) gekauft um auch die Telefonie vernünftig nutzen zu können

Mehr anzeigen
Strandlooper
Smart-Analyzer

Das wäre dann der letze Schritt. SIP Telefonie ist aktuell an dem Anschluss nicht so wichtig für mich.

Mehr anzeigen