abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Betreib UDM Pro SE hinter F!B6591
mfg1888
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi, ich an der FritzBox eine MAX CPE = 2 anliegen. 
Ist ein Business Tarif mit fester IP und Dual Stack 
Anschluss ehemals Kabel Deutschland. 
Ist es möglich die Bridgefunktion an der FritzBox zu nutzen?
Das Gerät wurde damals direkt von Vodafone gestellt. 

Exposed Host fällt raus durch doppeltes NAT - ist so nicht gewollt. 
Der Eintrag im Menü ließ sich aktiveren, es geht mir nur darum, ob die UDM ebenfalls eine öffentliche IP-Adresse beziehen könnte.

 

 

3 Antworten 3
peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

 

folgende Anleitung könnte dir weiterhelfen: https://www.vodafone.de/media/downloads/pdf/HB-Install-BI-Cable-FB-1120.pdf

 

Interessant für dich ist das Kapitel 6.

 

Grüße

GigaZuhause 250 Kabel mit Technicolor TC4400-EU

Vielen Dank für die zur Verfügung gestellte Anleitung. Ich habe sie durchgelesen und festgestellt, dass sie einige nützliche Informationen enthält. Allerdings konnte ich mithilfe der Anleitung meine Frage bezüglich der Zuweisung einer öffentlichen IPv4-Adresse an die UDM Pro SE nicht vollständig klären.

 

Mein Ziel ist es, die FritzBox als reines Modem zu nutzen und den Routing-Part durch die UDM zu übernehmen. Die in der Anleitung beschriebene Methode zur Einrichtung der UDM als Exposed-Host würde jedoch zu einer doppelten NAT-Konfiguration führen, was ich vermeiden möchte. Daher frage ich mich, ob es technisch möglich ist, bei einem Business-Anschluss die CPE auf 3 zu erhöhen und somit die Zuweisung einer öffentlichen IP-Adresse an die UDM zu ermöglichen.

 

Falls eine solche Konfiguration nicht möglich sein sollte, müsste ich meinen Kenntnissen zufolge auf ein alternatives Kabelmodem umsteigen.

 

fsami
Daten-Fan
Daten-Fan

Das Thema ist zwar schon etwas älter, allerdings soll es aus meiner Sicht nicht unbeantwortet bleiben.

 

 

1. Aktiviere Bridge Mode in der Fritzbox: https://schroederdennis.de/allgemein/fritzbox-bridge-mode-aktivieren-und-genau-erklaert-6591-6660/

2. Navigiere im FB Webinterface zu Internet->Zugangsdaten->Bridge-Anschlüsse und hake den LAN Port an, der direkt mit der UDM verbunden ist.

3. In der UDM navigiere zu Network->Settings->Internet->WAN1(oder der von dir festgelegte Name des Interfaces)

4. Setze "IPv4 Connection" auf "DHCPv4"

 

Damit sollte es gehen.

Im Vergleich zur NAT Lösung verliert die UDM bei dieser Konfiguration die direkte Netzwerkverbindung zur Fritzbox.

Eine Site-To Site Verbindung zwischen UDM und FB ist höhere Magie, deshalb habe ich eine Peer to Site Verbindung mit Wireguard erstellt. 

Dies funktioniert wunderbar.