abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Anschluss in Neubau
GeorgS93
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo liebe Community, 

 

leider habe ich bisher nichts passendes gefunden. Ich ziehe demnächst um und habe in der neue Wohnung einen Anschlusskasten für Telefon und INternet. Da ich den Kabel Cable Anschluss habe möchte ich natürlich auch die Fritzbox hier unterbringen. Meine Frage, kann ich eines der drei Fernsehkabel anziehen (2x Wohnzimmer, 1x Schlafzimmer) und dort die Fritzbox direkt anschließen oder benötige ich eine extra Multimedia Dose in dem Schrank? Wenn ja, schließ ein Techniker von Vodafone die an oder muss das über die Gesellschaft der WOhnung laufen?

 

Ich danke euch schon einmal für die Hilfe. 

Viele Grüße 

 

IMG_0793-min.jpeg

7 Antworten 7
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Lass es durch einen Techniker machen, wenn du nicht genau weisst, was du tust.

Genau das ist ja die Frage, kann ich einfach ein Fernsehkabel ab nehmen und mit der FritzBox verbinden oder braucht es einen Techniker und eine dieser Multimediadosen? 

Es braucht zwingend eine Multimediadose, da sonst die Signalstärken nicht passen.

Ok super vielen Dank für die Antwort. Kann die durch einen Vodafonetechniker gesetzt werden, wo kann ich den Auftrag erteilen? 

du bringst auch die Fritzbox nicht in diesem Schrank unter, die 6660 z.b passt niemals rein, besser wäre es wenn ein Lankabel in den Keller zum Verstärker Hüp geht und dort die Fritzbox anklemmen und per Lan und per Switch im Kasten weiter verteilen!

 

oder ins Wohnzimmer z.B die Fritte und per Lan in den Schrank --->>> Switch andere Zimmer

Der glubb is a Depp

Daran habe ich auch schon gedacht. Das Problem ist, ich möchte die FRITZ!Box nicht im Wohnzimmer stehen haben und ich möchte sie auch nicht in den Wohnzimmerschrank stellen. Ich finde die Lösung in der Abstellkammer in diesem Kasten schon sehr ansprechend. Dann nehme ich halt die Tür raus, muss ja nicht bei geschlossener Tür in den Schrank passen. Ich möchte einfach nur das die ganze Netzwerktechnik dann eben dort untergebracht ist und dafür benötige ich anscheinend noch eine Multimedia Dose. Da ist natürlich die Frage wo kann ich den Techniker beauftragen beziehungsweise kann ich das selber machen. Grundsätzlich ist mir bewusst wie man diese Dosen anschliesst

Wenn, dann müsstest du den Techniker im Verlauf der Bestellung mit annehmen - es kann aber sein, dass das knapp 100 € für den Einsatz kostet, wenn an einer anderen Dose der Kabelrouter/die FritzBox "sauber" funktioniert. Denn Vodafone ist nicht für die Verkabelung innerhalb deiner Wohnung zuständig - schon gar nicht für das Legen einer neuen Dose.

 

Und vom selbst anschließen würde ich dringend abraten, wenn du kein Messgerät hast und nicht weißt, welche Dämpfungen die Dose benötigt. Im dümmsten Fall brauchst du auch einen Zwischenverstärker, wenn die Pegel vorne und hinten nicht passen. Plus das der Dreifachverteiler gegen ein Modell mit vier Ausgängen getauscht werden muss, was dann ebenfalls zum Rest der Anlagen passen muss...