Festnetz- & LTE-Geräte

Siehe neueste

Gigacube Datenverbrauch richtig verärgert

Kimsi
Daten-Fan

Hallo zusammen,

es soll ja nicht zusammen hängen, aber...Ich nutze seit 12.2018einen Gigacube Tarif max. Mit damals 250 GB. Nach erstlaufzeit runter auf 200 GB. Wir sind ein 2 Personenhaushalt, nutzen Spotify und diverse VoD Services (kein HD), ca 2 Stunden am Tag.  Mit dem Volumen immer ausgekommen. Jetzt vor ca. 2 Monaten Kündigung eingereicht. Mein Abrechningszeitraum ist immer der 8. Letzten Monat, bekomme ich bereits am 22. Die Info mein Datenvolumen sei zu 80% verbraucht...25 GB nachgebucht, nach 4 Tagen gleiche info also bis 8. Weitere 45 GB also insgesamt monat März 70 GB nachgebucht=+80 Euro zusätzlich meiner monatlichen Rate.!!! Ich habe mit dem Service telefoniert,  mein 1 Tagesverbrauch soll bei 5 GB liegen, was ich immer noch zu viel finde ,aber selbst bei 5 GB komme ich bei 30 Tagen auf einen Verbrauch von 150 GB, ...selbst wenn Updates hintergründig laufen, und am we vielleicht 1 Film mehr geschaut wird, komme ich nicht auf diesen emensen Verbrauch. Wir sind keine online Spieler und arbeitsbedingt den ganzen Tag nicht da. Vodafone konnte auch keinen besonders hohen Verbrauch feststellen, also mir nicht erklären warum ich so viel nachbuchen musste....?? Ich selbst könnte wenn ich wollte auch  keinen Tarif -Upgrade auf die 500 GB durchführen. Find ich auch schlecht...davon ab, sind wir bisher aber ja auch mit den 200 GB ausgekommen. Es gibt aber keine Erklärung dafür, warum am 23. Bereits 200 GB weg waren ( normal sind wir da zwischen 75 und 100 gb)?!!  Ich bekomme jetzt also eine Rechnung über 120 Euro  für eine Leistungsspanne die vodafone sonst mit 79 Euro berechnen würde(500gb) und muss mich mit der Aussage abfinden dass ich mehr verbraucht habe, weil ist so?! 

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Sandra-K
Moderatorin

Hallo @Kimsi,

 

ich verstehe, dass ärgerlich ist, wenn mehr Datenvolumen anfällt und der Zusammenhang nicht sofort klar ist.

 

Für welche Services das Volumen gebraucht wurde, können wir nicht prüfen.

 

Es erfolgt lediglich die Erfassung des Volumens.

 

Habt ihr mal geschaut, ob nicht doch Filme in HD geschaut wurden, oder mehr Services genutzt werden?

 

Für die eigene Überprüfung schlage ich einen regelmäßigen Blick in die App vor, um den Verbrauch direkt zu sehen.

 

Viele Grüße,

Sandra



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen