Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

 

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Feedback

Siehe neueste
# Vodafone ist einfach nur schlecht geworden.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Problem für mich gelöst:

Seit Januar 2001 bin ich nexgo/ARCOR freemail Kunde. Offensichtlich hat Vodafone kein Interesse an diesen Kunden. Kein Service! Habe deshalb bereits den email Anbieter gewechselt und alle email Adressen umgestellt. Zu @Arcor.de kommt nichts mehr.

Gleichzeitig bin ich aber auch seit langer Zeit Unitymedia Kunde und zahle im Moment 40 Euro im Monat. Ab Dezember erhöht sich das auf 55 Euro im Monat. Denkt Unitymedia bzw. jetzt auch Vodafone! Ist aber nicht so. Ich werde im Oktober rechtzeitig kündigen und zur Telekom wechseln. Macht – 55 Euro im Monat für Vodafone. 

 

Mein otelo Vertrag zum Handy, jetzt auch Vodafone liegt bereits auf Eis. Werde das Restguthaben noch verbrauchen und mich ganz auf meinen existierenden Telekom Handyvertrag konzentrieren.

Tschüss Vodafone!

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Stimmt. Viele Schwankungen.

Heute 4x angerufen um zu kündigen.

Nichts geht, auch das einfache kündigen online nicht !!

Vertrag haben aber nicht wieder einfach raus lassen.

Das bei so einem Konzern.  TRAURIG !!!

1000 x Probiert und nichts passiert.

Stink sauer auf den Verein.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

"Heute 4x angerufen um zu kündigen."

Kündigung muss schriftlich erfolgen.

 

"Nichts geht, auch das einfache kündigen online nicht !!"

Fehlermeldung?

Alternativ tuts der Postweg auch.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Kündigen per Telefon - keine gute Idee! Du hast ggf. keinen rechtssicheren Beweis. Wenn das Unternehmen deine Kündigung einfach unter den Tisch fallen lässt und weiter Geld einzieht, kannst du das zwar unterbinden; aber die gehen dann über Inkassounternehmen. Die haben keine Kenntnis von irgendwas und wollen nur das Geld eintreiben, wofür sie auch noch saftige Extragebühren fordern; wenn du nicht zahlst, verklagen sie dich.

Das gilt nicht nur für Telekommunikationsunternmehmen.

So wird Druck aufgebaut und dem Konsumenten wird vermittelt: gegen die kann man sowieso nichts machen, also füge dich, dulde alles und zahle brav.

 

Eine Kündigung muss IMMER schriftlich erfolgen, am besten per Einschreiben, parallel auch als Email. So dass du im Zweifelsfall nachweisen kannst. dass du ordnungsgemäß gekündigt hast. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich möchte auch meine Erfahrungen mal teilen.
Ich habe über die letzten 18 Monate immer wieder mal kurze ausfälle gehabt. Diese waren meistens nur 1-3 Stunden, daher nicht wirklich ein Ticket erstellt.

 

Dieses Jahr mehr Ausfälle als das ganze letzte Jahr längste waren 30+ Stunden.
Die Hotline ging nach wenigen Sekunden ans Telefon und mir wurde umgehend ein neues Modem geschickt mit der entschädigung "kostenloses Upgrade auf 500 Mbit" auf welches ich immernoch warte.
Modem tausch brachte nur 1 Tag was, danach wieder Ausfall.

Diesmal übers Forum einen Techniker bekommen, kam auch direkt am nächsten Tag.
Hat wieder 2 Tage gehalten, dann gestern wieder ausfall über 15 Stunden (danach war ich im Bett).
Nach 2 Stunden hatte ich aber die Hotline am Telefon und Techniker direkt für heute bekommen. (kommt zwischen 11 und 14).

Mal sehen ob dieser was erreicht, aktuell habe ich zwar alles Verbunden, aber das war heute morgen noch ein an/aus/an/aus. 


Meine Verlorene Zeit (Techniker Zeitfenster) kriege ich nicht wieder und eine Entschuldigung bekomme ich auch nicht.



Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich kann mich dem ganzen leider nur Anschliessen. Ich war früher Kabel Deutschland Kunde, und der 100Mbit Anschluss lief ohne Probleme. Im Oktober 2019 habe ich auf 500Cable von Vodafone gewechselt. Dazu sollte eventuell noch gesagt werden: Ich bin Kleinunternehmer / Live-Streamer, und auf einen "stabilen" Upload angewiesen. Was von mir IMMER mit angeführt wird, in jedem Gespräch, in jeder E-Mail usw. Ich besitze allerdings keinen Buiseness-Vertrag, weil ich auf eine stabile Leitung als Privatkunde vertraut habe; weiter im Text :

Seit dem "Upgrade" im Oktober '19 ist der Upload, entschuldigung für den Ausdruck, unter aller ***. Das faszinierende : unter der Woche schwankt der Upload zwischen 0 und 100%. Am Wochenende ist der Upload eher zuversichtlich mit einer Schwankung zwischen 20-90% Leistung. Was mir das Ausführen meines "Unternehmens" unmöglich macht; Stream bricht ab, lagged, standbilder, pixel usw, die weitere Ausführung spare ich mir.

Schon VOR der ersten Kontaktaufnahme im Februar 2020 mit dem Kunden"service" dachte ich es läge evtl an alten Kabeln oder Hardware, habe sämtliche Kabel auf Cat-7 Gigabit getauscht, 2 Verschiedene PCs (Einer davon ein krachneuer Gaming-PC im Wert von 1.500€), 3 Laptops und 2 Handys auf Hardware sowie als auch Softwarefehler überprüfen lassen und selbst auf den Systemstandart zurück gesetzt (Inkl. Datenverlust und verlorener Zeit). Verschiedene Kabel / Geräte kombinationen wurden ebenfalls getestet, und ja, die Geräte wurden auch wieder Ein- und Aus geschaltet ; ) Sprich Monatelang habe ich alles auf meiner Seite mögliche selbst überprüft/überprüfen lassen und ausgebessert.

Nun zur weiteren Leidesgeschichte: 
Nach dem ersten Telefonat im Februar, in dem ich erklärte mein UPLOAD wäre stark fehlerhaft und schwanke sehr, wurde mir mehrfach versucht zu erklären, der DOWNload befände sich im grünen Bereich. Ich fühlte mich dort schon nicht ernst genommen, weil das weder etwas mit meinem Problem zu tun hatte, noch ich eine fehlerhafte! Belehrung vom Kunden"service" benötige, der den Unterschied zwischen DOWN & UPload nicht kennt(?). Und mir mehrfach! in dreistem Ton, versuchte zu vermitteln, es läge keine erkennbare Störung an meinem Anschluss vor. Nach mehrerem hin-, her-, und weiterleiten zum Technischen Support wurde dann das erste Störungsticket geöffnet, mitte Februar.
Es dauerte mehrere Tage, bis ich die Info erhielt: Wir haben mehrere Störungen an ihrem Anschluss gefunden, und werden versuchen diese zu beheben...
Nach weiteren 3 oder 4 Tagen bekam ich dann die Nachricht: Wir konnten das Problem lösen, und haben den Termin mit einem Techniker gestrichen.
Soweit, so gut, dachte ich. Danach hatte ich dann, auch unter der Woche, für geschätzte 5 Tage einen stabilen, wie im Vertrag festgelegten UPload.
Aus dem "nichts" wurde der Upload dann allerdings, wie oben bereits beschrieben, wieder arg grottig, und hat sich bisher (06.04.2020) nicht gebessert.

Was in der Zwischenzeit geschah: Verschiedene Techniker waren mittlerweile 3 mal hier; haben Dinge am Verstärker ein & ausgebaut, softwarefilter auf dem Router installiert (?), verschiedene Einstellungen am Router vorgenommen, mir dreist ins Gesicht gesagt: 20% Upload sind doch ausreichend. Mich darüber belehrt dass verschiedene Programme auch im geschlossenen Zustand das Internet blockieren können, und ein 4k Receiver (den ich nicht besitze) den Download stark beeinträchtig? An ungebetener Dreistigkeit kaum zu übertreffen. Achja, das er mir als Kunden weis machen wollte, ich besäße eine Gigabit Leitung, und er doch besser bescheid wisse als ich, wurde mir auch unverschämt an den Kopf geworfen. Auf meiner Rechnung steht jedenfalls jeden Monat Cable500...
Ich kann mir auch nicht erklären wie es zu so etwas kommen kann, weder sehe ich arg tech-unrelated aus, noch bin ich im gehobenen Alter wo man evtl etwas uninformiert im Tech bereich sein KÖNNTE (33Jahre), oder ist mein Arbeitsbereich (Live-Streaming Setup / Workstation) übersehbar...merkwürdig...
100€ Servicepauschale sollte ich auch bezahlen, obwohl mein Problem weiterhin besteht...

Was Telefonate betrifft...nunja, ich gebe lieber die Zusammenfassung; die von spontanem Auflegen, über Sachlich & Inhaltlich Fehlerhafte Behlehrungen, nicht wahrnehmen meines Problems, ins Wort fallen und einfach lauter sprechen obwohl ich noch Rede, Agressivem vorwerfen von "Unwissen" meiner Seits (Ich als Berater weis es besser als Sie!), "Ich PERSÖNLICH kann ihr Problem nicht lösen, ich verbinde sie jetzt weiter", mehrfaches hin & her Verbinden von Abteilungen, die mir dann doch nicht helfen konnten/wollten, oder einfach der mehrfachen "Erläuterung" das Filme streamen im Internet ja mit dem Download zu tun hat...naja...Fachliche, Sachliche & Menschliche Kompetenz, meines Erachtens nach: 0 / 10 Punkten
Mehr als dennoch weiter ruhig, sachlich & unemotional meinerseits zu bleiben, kann ich auch nicht tun.(?)

Nach Wochenlangem "Ärger", in dem ich trotzdem weiter den VOLLEN Rechnungsbetrag gezahlt habe, ohne die Leitung in Beruflichem Maße nutzen zu können, Verdienstausfällen, Kunden"service"mitarbeitern die mich belehren wollen, anstatt mir zu helfen und vielem mehr, geht mir nun allerdings die Geduld aus. 

Ich für meinen Teil kann JEDEM nur davon abraten jemals Vodafone Kunde zu werden, habe den Verbraucherschutz bereits informiert, mir rechtlichen Beistand gesichert (falls nötig) und werde weiter auf die Verfahrensweise von Vodafone aufmerksam machen während ich mich jetzt Schlussendlich nach anderen Tarifen & Providern umsehe.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Das kann ich bestätigen. von der Vodafone Hotline wird man nur belogen und veräppelt.

Vor 15 Jahren habe ich zu KD gewechselt. Ich habe mich leider, leider im Dezember entschlossen die Kündigung zurückzuziehen, resultat:

 

Vodefone buchte 160€ für die Fritzbox ab, obwohl ich weiterhin den Homebox Tarif hatte.

Als ich telefonisch darauf hinwies, dass ich die Box nicht zurücksenden kann, da ich diese als Endgerät nutze, wurde mir ein eigenes Endgerät nahegelegt.

 

Die FB ist nun zurückgesendet. Statt rückerstattung der 160€ der Hinweis, dass weitere 29€ wegen Endegerätewechsel anfallen (ich habe mein eigenes!)  und alle Geschäftsrufnummern, ab heute wegfallen.

Das ist absolut Geschäftsschädigend. 3 Unterschiedliche Agents haben mit bestätigt, dass die Geschäftsrufnummern bleiben, sonst hätte ich mir doch keine eigene Fritzbox geholt.

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Schlimmer als Telekom loool

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

I just signed a contract with vodafone for 100M DSL service which I have already regretted.

I booked an appointment on 17th April which is yesterday to connect the DSL using rented router from vodafone.

It was supposed to be set ready at 17:00 17th, April.

I tried more than ten times to set the router by repeating process of reset the router, input the installation code and the DSL is still not connected.

I called 08001721212  for help. After several times of trying finally, I can have an operator who can understand English to help me record the problem.

I am really unhappy about the following three things.

1. Germany voice information is very unfriendly for foreigners.

2. The technician did not confirm DSL status with me before I was told the DSL is ok. Totally not customer-oriented.

3. When I ask for the help of the technician, they can not give me any information on when where the technician will come or will call me.

 

This is really disappointing after a long time of waiting for the DSL connection but it comes out like this.

I really wish you can help improve the service.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hello @forbor,

 

sorry for that. Smiley (traurig)

 

Please send me a private message within your customer number and your customer password. I will take a look at this.

 

Best Regards

Sebastian

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen