Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

 

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Feedback

Siehe neueste
# Vodafone ist einfach nur schlecht geworden.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Host-Legende

Servus

 

Aber warum hast du denn dan hier im Forum keinen Router tausch veranlasst ...habe ich auch schon gemacht und ging binnen 2 Tage über die Bühne ohne Probleme....

 

Hab zwarbauch Probleme mit meiner Leitung aber mom helfen sie mir alle hier...

 

Ich schreibe meine Probleme lieber ins Forum als das uch anrufe ....

 

Mfg

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende
Host-Legende

@haribo1803  schrieb:

Ich habe gekündigt und  kehre reumütig zur Telekom zurück. Nie wieder Vodafone KAbel D


Magenta wird's freuen Smiley (fröhlich) @haribo1803 , ist Kabel denn so grottig? Ich mein, ich habe auch schon vom "(Kabel) Internetanschluss aus der Hölle" gelesen, aber die Leute übertreiben auch gerne.

 

Bei Vodafone VDSL tröpfelt das bei mir auch nur mit paar Megabit/s am Abend durch. Ob wer anders besser ist/sein wird, muss sich erst noch zeigen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hier lese ich schon fast nur negative Berichte... als Unternehmer wurde ich mich schon fragen woran es liegt..... aber es ist VF anscheinend schlicht und einfach egal. Vielleicht machen sie genügend Umsatz und die paar leute die sich die Mühe machen sich schrifftlich dazu zu äußern spielen einfach keine Rolle. Ich bin auf jeden Fall maßlos enttäuscht von VF. Ich werde hier nicht nochmal alles aufschreiben (wem es interessiert suche einfach nach Solutions30), ich erwarte kein Unterstützung von VF. Unsere Wünsch von DSL auf Kabel umzustellen geben wir ab heute endgültig auf.... ich will mich nicht mehr darum ärgern. Schade, wir hatten uns eigentlich darüber gefreut.

Grüße aus Bayern,

 

Thom Blauvelt

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hier meine Antwort zu Deiner Frage:

Ich bin seit 2017 Kunde bei VODAFOEN Kabel mit einem Kabelanschluß. Am 10,01. 2020 bin ich für längere Zeit ins Ausland verreist. Am 11.01. habe ich festgestellt, daß der von VODAFONE gemietete Kabelrouter nicht mehr funktioniert. Mein Schwager war vor Ort und hat festgestellt, daß auch die Power LED nicht leuchtet. Ein Aus- und Wiedereinschalten führte zum selben Ergebnis ebenso ein Tausch des Netzteils von einer anderen Fritz Box. Am 14.01.2020 habe ich erstmals über WhatsApp Verbindung mit Vodafone aufgenommen und den Ausfall mitgeteilt.

Ohne Router habe ich seitdem weder Zugriff auf meine Smart Home Geräte noch können Nachrichte auf der Voice Mailbox hinterlassen und fernabgehört werden.

Was danach geschah und noch geschieht, ist an Inkompetenz und Ignoranz nicht zu übertreffen.

Nachdem ich über WhatsApp keine Antwort erhielt, habe ich mich mit 2 Faxen am 20.02. und 22.01. an die Geschäftsführung und mitgeteilt, daß ich seit 14.01. das einen Austausch des Routers mit dem „Service“ zu klären versuche. Hierzu gab es zahlreiche Mails, in denen ich bezüglich meines seit 12.01 2020 defekten Routers mitgeteilt hatte, daß ich mich derzeit im Ausland befinde und über meine deutsche (Prepaid) Mobilnummer nicht erreichbar bin sondern nur über meine südafrikanische Mobilnummer oder per Mail. Daraufhin wurde von der „Service Abteilung“ per Mail mitgeteilt, ich solle die kostenfreie  0800 52 666 25 anrufen. Das ist aber aus dem Ausland nicht möglich – es ertönt Nummer unbekannt. Daraufhin habe ich die Berliner Festnetznummer 030 angerufen. Dort ertönt aber die Ansage „Rufen Sie die kostenfreie 0800 52 666 25 an“.  Dies habe ich mehrfach per Mail an mittlerweile 4 Mailadressen bei Vf mitgeteilt. . Daraufhin wurde mir immer wieder per Mail mitgeteilt, man habe mich ( auf der deutschen Nummer) versucht zu erreichen, man versuche es weiter oder ich solle die kostenfreie 0800 …. anrufen. Mehrfach hatte ich den „Abteilungen“ die Telefonnummer meiner Bekannten, die Zugang zum Haus haben, mitgeteilt, um direkt einen Termin mit dem „Techniker“ zum Gerätetausch zu vereinbaren.

 

Dann wurde mit mir mitgeteilt, es werde ein neuer Router per DHL zugeschickt. Daraufhin habe ich mitgeteilt, daß ein Paket nicht angenommen werden und auch bei der Postfiliale nicht abgeholt werden kann, da ich einen Postlagerauftrag aber keine Vollmacht erteilt habe. Trotzdem wurde das Paket abgeschickt und mir mitgeteilt, daß der "Auftrag" 009-*** abgeschlossen sei, was nicht der Fall ist, da das Paket nach 7 Tagen von der Filiale zurückgeschickt wurde.   

 

Auf meine zahlreichen Hinweise per Mails erhielt ich dann immer wieder die gleichen unqualifizierten Mails von verschiedenen Abteilungen, man habe mich nichterreicht versuche es aber weiter oder ich solle die 0800 anrufen. Nach 3 Wochen rief dann endlich jemand bei meinen Bekannten an, allerdings nicht um einen Termin mit einem Techniker zu vereinbaren, sondern um mitzuteilen, man wolle einen neuen Router zuschicken. Das haben meine ( 80 jährigen) Bekannten aber abgelehnt, da sie den Router nicht tauschen könnten und um Austausch des Routers durch einen Techniker gebeten. Dafür sei er aber nicht zuständig- war die lapidare Antwort des Anrufers H. Dann bekam ich die Mail von Vodafone, meine Bekannten seien nicht bereit, mich zu unterstützen, was schlichtweg falsch und auch unverschämt gegenüber den Bekannten ist. Sie waren sehr wohl jederzeit bereit, einem Techniker den Zugang zum Haus für den Austausch zu ermöglichen.

 

So drehte sich die Angelegenheit seit 10.01.2020 im Kreis. Der Kabelanschluß ist seitdem weder für Nachrichten auf dem und Abfragen vom Anrufbeantworter noch für meine Smarthome Geräte nutzbar.

 

Nach 5 Wochen wurde mir dann per Mail mitgeteilt, man könne weder vom Ausland aus angerufen werden noch selbst ins Ausland anrufen. Ich soll mich nach Rückkehr melden. Und das soll eine internationale Telekommunikationsfirma sein ??  

 

Nach Rückkehr aus dem Ausland am 26.02.2020 hat mich tatsächlich eine Frau F. angerufen und  mir umgehende Veranlassung der Zusendung einer neuen Fritzbox zugesagt. Nachdem ich auch danach nichts mehr gehört hatte, habe ich am  02.03. wieder angerufen. Mir wurde auf telefonische Nachfrage von einem Herrn G. mitgeteilt, der Router sei vielleicht bei DHL nicht angekommen, er wolle der Sache sofort nachgehen und ich erhielte einen Anruf. Auf diesen warte ich allerdings immer noch.  

 

Ich habe zwischenzeitlich den Anschluß, der seit nunmehr 8 !!! Wochen nicht mehr funktioniert, gekündigt und werde reumütig zur Telekom zurückwechseln.  Soviel zu VKD.

 

Edit: Ticketnummer editiert. Lars

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Rechnung 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

@haribo1803: Das erinnert mich alles sehr an UnityMedia. Die haben schon 2014 genau so rumgewurschtelt. 

Ich hatte eigentlich gehofft, Vodafone hätte den ganzen Haufen vom Hof gejagt. Haben sie wohl nicht. Sondern eher deren "Service"-Methoden überbnommen, zumindest partiell.

 

Paar Tipps aus langer, wechselhafter, leidensvoller Praxis mit diversen Telekommunikationsunternehmen:

- Anrufen ist immer nur die allerletzte Option. Am besten alles schriftlich abwickeln. (Emails an die offizielle Adresse gelten auch als Schriftverkehr).

Hier im Forum geht es immer schnell, wenn du eine Störung meldest. Die Supporter hier sind auf Zack. 

Bei telefonischen Absprachen kann sich das Unternehmen herausreden, irgendetwas nicht erhalten zu haben oder dir eine Aussage in den Mund legen.

- Wenn es so läuft wir bei dir: Frist setzen, bis wann das, was du bezahlt hast, funktionieren muss. 2 Wochen reichen. (Nachbesserungsfrist). Weise gleich darauf hin, dass du ansonsten wegen Nichterfüllung den Vertrag kündigst. Und das mach dann auch. Wichtig: Einzugsermächtigung widerrufen. Und alles, was trotzdem noch abgebucht wird, zurückholen.

- Allerdings ist es möglich, dass es schräge AGB gibt, die z.B. ein Handling vom Ausland ausschließen. Lies ggf. nach. Wenn sowas drinsteht, musst du eben warten, bis du bzw. ein Beauftragter zu Hause ist. (Vollmacht ausstellen!). Wenn nichts dergleichen drinsteht, auch nichts aus anderen Klauseln klar ersichtlich ist, dann kannst du darauf bestehen, dass die Störung trotzdem behoben wird. Mit Frist, siehe oben. 

- Und das Wichtigste: Geh zu einem Anwalt bzw. zum Verbraucherschutz. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende
Host-Legende

Danke @haribo1803 , jetzt bin ja voll im Bilde. Ist ja total deprimierend. Davon bloß nicht stressen lassen.

 

Mit Kommunikation haben die es wohl nicht so - bei Original Vodafone auch nicht. Ich wollte mein Anschluss entstört kriegen und nichts verkauft bekommen. Stattdessen immer "Vodafone Shop" in der Anrufliste? Naja, spielt keine Rolle ein Mitarbeiter hat jetzt E-Mail gelesen und anscheinend die (geforderten) SpeedChecks angeguckt und endlich Störticket aufgenommen. Nu wird's ja vorwärts gehen, ma gucken.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Vor zwei Jahren habe ich 2 Tage vor Vertragsende angerufen und inerhalb von 10 minuten ein zufriedenstellendes Angebot zu Neukundenkonditionen erhalten. Jetzt wollte ich wieder ein neues Angebot im Rahmen der Kundenrückgewinnung anfragen. Inerhalb 24 Stunden habe ich mit 7! Mitarbeitern gesprochen und keiner! konnte/wollte mir ein ein Angebot zu Vertragsverlängerung anbieten.  Angeblich läuft mein Vertrag noch zu lange, als das man mir ein gescheites Angebot unterbreiten könnte. Mein Vertrag läuft dabei in weniger als 14 Tagen aus. Entwerder hat Vodafone inzwischen ein zimlich inkompetenter Kundensupport ( 3 der 7 Mitarbeiter konten das Wort "Kundenrückgewinnung" nichtmal aussprechen und wusten auch nicht was das ist, haben mich dann zum Umzugsservice weitergeleiter Smiley (überglücklich))  oder VKD will mich garnicht mehr als Kunden behalten. Ist ja nicht so, als ob es keine alternativen gäbe.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich stimme voll zu, dass der Service schlecht geworden ist/war.

Man soll immer anrufen. Wozu, wenn einem nicht weitergeholfen wird oder werden kann?

Geht es darum, dass Vodafone mehr Geld bekommt, sprich eine Zubuchung oder Tarifänderung, wird einem kompetent geholfen. Allerdings werden gemachte Zusagen nicht eingehalten. Genau deshalb soll man nur anrfen, weil man so keinerlei Beweise hat. Ob das alles stimmt, was die Mitarbeiter einem am Telefon erzählen, wegen der Aufzeichnung des Gesprächs usw. mag man glauben oder nicht. Ich glaube es jedenfalls nicht.

Wieso kann man Vodafone nicht per Mail erreichen?

Jedenfalls vom Service her nicht zu gebrauchen und nicht zu empfehlen. Momentan gibt es leider für mich keine andere Alternative, so dass ich bei Vodafone bleibe(n) muss. Aber auch die Produkte wie GIGA TV sind nicht überzeugend. Habe den ganzen Schrott wieder zurückgeschickt.

Ich hoffe, dass die Konkurrenz sich sputet und eine Alternative zu Vodafone wird. Dann wird sofort gewechselt.

Schlechter kann es nicht werden.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Den Beiträgen sowohl vom Daten-Fan wie auch Smart-Analyzer kann ich voll und ganz zustimmen! Auch mir ist es 1:1 so ergangen. Ich habe vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt und mehrmals angerufen welche Tarifalternativen es für mich gibt? Es hat keinen intereressiert und ich bin richtig mit Zeitverlust *schlecht beraten* worden. Als letzte Alternative wurde abgewartet ob ich mir die Mühe mache zu wechseln, was ich nicht machte, da wir unsere Wohnung verkaufen wollen sobald wir was geeignetes kleineres gefunden haben? Kurz vor dem Ende des Vertrags  wurde mir empfohlen die Kündigung zurückzunehmen. Den Datentarif (30 plus 30) gibt es nicht mehr und ich müsse jetzt den 100er nehmen aber auch den Treuebonus gibt es nicht mehr, da ich ja keinen neuen 2-Jahresvertrag gemacht habe. Jetzt zahle ich 10 € für DSL/Telefon mehr im Monat und den Mobiltarif ebenfalls 10 € mehr ohne irgendeine Leistung verändert zu haben! Den Giga-Kombi-Rabatt habe ich wie vorher weiter bekommen. Diese Masche zieht und ist nicht Zufall. Wechsel- oder verhandlungswillige Stammkunden werden bis zum letzten Drücker abgewartet was gemacht wird und dann kommen die "Upgrades" halt nicht in den Leistungen sondern beim Monatsbetrag! Respekt Vodafone dies geht sehr gut auf und als Stammkunde werde ich nur als Zahlkunde behandelt..sonst NICHTS! Die brauchen nur dumme, faule und zahlungsfähige Kunden mit halbwegs Bonität! Dafür bin ich mir wirklich zu schaden und wenn ich für die komplette Einrichterei oder für den künftigen Neuabschluss nochmals mehr bezahlen muss...aber nichts wie weg von VF/KD!

Mehr anzeigen