Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

Kabel: Einschränkungen aller Dienste im Bereich Lindenberg

Kabel: Ausfall aller Dienste in Lingen, Nordhorn und BadBentheim

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Feedback

Siehe neueste
# Vodafone ist einfach nur schlecht geworden.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Host-Legende
Host-Legende

Musst dich doch wegen eines kleinen Rechtschreibfehlers nicht schämen .

 

Meine Vodafone Anruf-Erfahrung: Die hand voll mal, wo ich vielleicht die Jahre angerufen, gab's höchstens eine Sprachbarriere, konnten nicht so gut Deutsch. Da musste ich mein Anliegen mehrere Male vortragen, bis ich das Gefühl hatte, jetzt passt es. Aber diese Erfahrung auch bei anderen Unternehmen gesammelt.

 

Das Erstaunliche finde ich höchstens: Das gerade Telekommunikationsunternehmen mit ihren Kunden meistens nicht sprechen wollen! Verstecken sich hinter Servicenummern und Sprachcomputern. Ich bin zwar auch kein Fan von telefonieren und Telefonaten, bei denen ich mich auch noch mehrmals erklären soll. Aber muss ich auch nicht, ist nicht mein Business. Ab einer gewissen Konzerngröße spielt es wohl auch keine Rolle mehr, ob du jeden Kunden mitnimmst. Dann sind die frustriert halt weg und gut ist.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Es ist immer wieder interessant , zu lesen , wieviel Leute Probleme mit VF haben .

Auch wir gehören dazu : Aktuell , ich weiß nicht wieviele Std mein Freund und ich in den Warteschleifen zu gebracht haben , für ein und dieselbe Sache . ( 5.12.19 - 15.01.20 ) . Wenn wir so arbeiten würden hätte man uns schon gezeigt wie man zum Arbeitsamt kommt . 

Am besten ist der Spruch :

Derzeit sind alle Mitarbeiter im Gespräch , bitte versuchen Sie es später noch einmal 

und schon ist das Gespräch unterbrochen .

Das witzige daran : Ich habe es über die VF Festnetzleitung versucht , während mein Freund sein Firmenhandy , kein VF Handy , benutzt hat und komischerweise in der gleichen Minute durchgestellt wurde . Zum wegschmeißen vor Lachen , ist dann der Spruch : Wir haben zu Ihrer Nummer einen VF Vertrag gefunden , oder so ähnlich .

Mittlerweile gehen auf dem Firmenhandy Werbeanrufe ein , von Firmen die mein Freund nie kontaktiert hat . Hier tut sich der Verdacht auf das VF mit den Tel. Nr. hausieren geht . Naja uns egal , die Handynummer wird eh in Kürze gewechselt . 

 

Leider ist VF hier in Berlin derzeit der einzige Anbieter über Kabel , zumindest bei unserer Wohnanlage . Es ist traurig was VF mit Altkunden abzieht , schon unter Kabel Deutschland gab es keinen guten KD Service , aber VF überttrifft das noch um längen . 

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich habe hier bereits an anderer Stelle auf meine frustrierende Situation aufmerksam gemacht. Seit  einer Woche versuche ich nun Antworten auf zwei Fragen zu bekommen (für einen kompetenten Vodafone Mitarbeiter wahrscheinlich ein Aufwand von max. 5 Minuten), habe dabei bereits etliche vergebliche Stunden mit Mails schreiben, Anrufen und Verbleib in Warteschleifen sowie hier Forumsbeiträge zu verfassen, verbracht. Alles vergeblich. Ich bin echt ratlos was ich nun noch machen soll? 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer
Spoiler
 

Ich bin seit nicht mal einer Woche Vodafone Kunde und kann die Frustration schon verstehen. Im Community Forum schließen die Mods einfach Fragen, über PN bekommt man Copy-Paste Antworten, die voll am Problem vorbei sind.

 

Man solle auf das "Eilmeldungsboard", nur leider sind dort keine meiner Probleme beschrieben und auf weitere Nachfragen wird nicht reagiert. Bin wirklich am überlegen von meinem 14 tägigen Rückrufsrecht gebrach zu machen. 

(1)
Mehr anzeigen
SuperUser

"Ich bin seit nicht mal einer Woche Vodafone Kunde und kann die Frustration schon verstehen. Im Community Forum schließen die Mods einfach Fragen, über PN bekommt man Copy-Paste Antworten, die voll am Problem vorbei sind."

Du meinst diesen Thread  (die Forenregeln wurden angewandt)... Hast du T-Jay die angeforderten Daten zukommen lassen ? 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Natürlich habe ich das, jedoch mehr als ein "stimmt alles, schau auf das Eilmeldungsboard" kam da nicht.

N

zu vergessen, dass es bei dem Kontakt von mir und T-Jay auch um ein anderes Problem ging.

 

Und auf dem Eilmeldungsboard steht nichts von meinem Problem.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Da kanntest du aber KabelBW nicht, nachdem Unitymedia die übernommen hatte. Da war es noch wesentlich schlimmer.

Die haben Zeugs verschickt, das man nicht bestellt hatte, auch wenn man das zurückschickte, wurde es bockstur durch erneute Lieferung ersetzt. Sie haben undefinierte Rechnungen gestellt und wenn man diese nicht bezahlen wollte, weil man erst wissen wollte, wofür - dann haben sie einem das Telefon gesperrt und das Internet abgedreht. Die Hotline war meistens faktisch unerreichbar, und wenn  man mal zu jemandem durchkam, konnte der einem nicht helfen. Und jeder Mitarbeiter sagte etwas Anderes, was sich oft widersprach. Emails wurden durch Textbaustteine beantwortet, die mit dem Anliegen gar nichts zu tun hatten. Ich habe dann gekündigt, was die aber auch nicht akzeptieren wollten.

Letztlich sind die sogar vor Gericht gezogen - und gescheitert. Aber meine Rechtsschutzversicherung hat mich rausgeworfen, weil ich einen "Schadensfall" zuviel hatte... 

Das war echt der hinterletzte Verein, meines Erachtens an der Grenze der Legalität. 

 

Dagegen ist Vodafone schier die Heilsarmee. Smiley (überglücklich)

Hier gibt es doch wenigstens die Online-Störungsmeldung. Man kann mit Menschen kommunizieren statt mit Bots. Und Fehler werden auch tatsächlich behoben. Zumindest soweit es möglich ist. 

 

Sicher, das ewige Kapazitätsproblem gibt es. Erst werden Kundenverträge abgeschlossen, und dann, viel später, wird die nötige Leitungskapazität hergestellt. Manchmal auch nicht, wenn es sich nicht rentiert. Dann sollen die Kunden sich gefälligst mit dem begnügen, was sie kriegen. Das ist aber beileibe nicht nur bei Vodafone so, sondern überall, seit Jahrzehnten. Die Leitungen gehören sowieso der Telekom, und die blocken, wenn es nicht um ihre eigenen Kunden geht.

Dass das durchgeht, liegt wohl auch daran, dass sich viel zu wenige Kunden wirklich dagegen auflehnen. Man murrt und schimpft ein bißchen und fügt sich dann doch. Deutsche Obrigkeitshörigkeit? Resignation? Einknicken vor der Übermacht der Konzerne? - Tipp: Es wäre hilfreich, sich in solchen Fällen an den Verbraucherschutz zu wenden. Hab ich auch erst gelernt. Als Einzelkämpfer hat man kaum Chancen, denn  hierzulande nützt es gar nix, Recht zu haben, wenn man sich das Recht-kriegen nicht leisten kann.

 

Aber zurück zu Vodafone. Ich finde den Service OK. Hoffentlich übernimmt Vodafone niemals die Gepflogenheiten von UnityMedia. Dann bin ich sofort wieder weg. 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Unabhängig von der Bewertung der Vodafone-Hotline kannst du problemlos einen zweiten Router in dein bestehendes Netzwerk integrieren der sich dann des Internetanschlusses des "Erstrouters" bedient.

Habe ich seit Jahren genau so laufen um mein Netzwerk zu erweitern und da ich kein Freund von WLAN-Repeatern bin.

Die Vodafone-Box ist im Bridge-Mode. Dahinter hängt ne FritzBox als Basis-Haupt-Router und an die ist über LAN ein zweiter (ASUS) -Router angeschlossen.    

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Das ist korrekt.

Ich hatte auch jahrelang einen weiteren, eigenen WLAN-Router hinter meinem Anbieter-Router. Besonders in großen, verwinkelten Wohnungen / Häusern ist das vorteilhaft.

Auch jetzt noch habe ich eine WLAN-Bridge in Betrieb.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich kann dem nur beipflichten. Mir reicht es schon nach 3 Jahren.

Mein gemieteter Router ist sei 11.01. (2 Monate) defekt. Kein ZUgang zum Smart Home - nicht erreichbar für Anrufer und Weiterleitung. Nachbarn waren jederzeit verfügbar, um die Wohnung aufzusperren für einen Techniker- der nie kam.

Immer wieder nichtssagende Mailantworten und wenn erreichbar, inkompetente, meist kaum verständliche  Mitarbeiter im "Kundenservice" .

Ich habe gekündigt und  kehre reumütig zur Telekom zurück. Nie wieder Vodafone KAbel D

 

Mehr anzeigen