Menu Toggle

Einschränkung Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G PLZ 0309x, 03205, 0322x, 03246, 1590x-1592x

Es kommt zu Einschränkungen bei der Mobilen Telefonie und Daten 2G/3G/4G im PLZ-Gebiet 0309x, 03205, 0322x, 03246, 1590x-1592x, Burg Spreew, Calau, Crinitz, Gollmitz, Laasow, Lübbenau, Terpt, Vetschau, Zinnitz.

Wir melden uns, sobald uns Neuigkeiten dazu vorliegen.

Close announcement

Feedback

Vodafone/ Kabel Deutschland - Anscheinend zu viele Kunden
GELÖST
Gehe zu Lösung
Forum-Checker

Kleiner Erfahrungsbericht:

 

Ich habe ursprünglich einen Kabel Deutschland Vertrag abgeschlossen. Wie es in Zeiten von Netflix und Mediatheken so ist, benötige ich die TV box nicht mehr sondern nur noch Internet und Festnetz. Also habe ich Vodafone angerufen um meinen Vertrag umzustellen (Anmerkung, bin seit 2014 Kunde). Der Vertrag hatte sich gerade verlängert und somit eine Restlaufzeit von 12 Monaten. Leider hatte der Vodafone Kundendienst keine Möglichkeit den Vertrag umzustellen. Obwohl ich klar kommuniziert habe, dass ich gerne bei Vodafone fürs WLan und Festnetz bleibe, konnte mir nur eine Verlängerung zu günstigeren Konditionen angeboten werden. Ich frag mich, ob man dies aktives zuhören nennt? Eine Verlängerung einer Dienstleistung die nicht benötigt wird? Selbst bei günstigerem Preis ein No go - man kommt sich vor wie bei einem Autoverkäufer, der versucht einen Gebrauchtwagen loszuwerden. Auf mein Angebot den Vertrag zu verlängern insofern mir WLan und Festnetz angeboten wird und ich das TV Paket vorher loswerde wurde gar nicht erst eingegangen. Da möchte Vodafone erst drüber sprechen, wenn der Vertrag abgelaufen ist. Es wird dabei argumentiert dass Altverträge von Kabel Deutschland nicht umgestellt werden können. Was für eine lächerliche Argumentation: Zum einen gibt es für mich als Kunden Kabel Deutschland nicht mehr sondern mein Ansprechpartner ist Vodafone. Zum anderen kann ein Unternehmen immer flexibel reagieren - es muss es halt auch wollen. So treibt man Kunden zum Anbieterwechsel. Ich bin gespannt, ob ich bei der Deutschen Telekom oder M-Net ähnlich behandelt werde......

 

Vodafone erhält zwar jetzt bis zum Ablauf des Vertrages noch Gebühren, dass ist aber sehr kurzfristig gedacht, wenn man bedenkt dass man einen Kunden für den Rest seines Lebens verliert. Vielleicht wäre hier mehr Flexibilität und Kundenfokus angebracht, insofern es zur Vodafone Kultur passt. 

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

Hallo @free1980

 

so richtig kann ich deinen Unmut nicht verstehen. Im Grundsatz gilt: Verträge sind einzuhalten. Damit sind beide Seiten für eine gewisse Laufzeit abgesichert. Du als Kunde ja auch, denn auch Vodafone kann nicht einfach sagen, dass man den Kunden nicht mehr haben möchte und kündigt einfach während der Laufzeit. 

 

Kurzfristig gedacht ist das nicht. Natürlich kannst du dir einen anderen Vertragspartner suchen. Dort würde es im Fall der Fälle genau so sein. Und auch als Unternehmen kann man nicht immer zurückrudern, nur weil der Kunde das Unternehmen evtl verlassen würde, wenn er seinen Willen nicht bekommt und nicht innerhalb einer Laufzeit mal eben den Vertrag beenden kann. Als Unternehmer würdest du selbst vermutlich auch aufpassen.

 

Von daher, die Medaille hat zwei Seiten. Wenn ich Verträge ohne Laufzeit haben möchte, dann muss ich mir Anbieter suchen, die das anbieten. Im Bereich Internet gibt es das bereits, allerdings zu anderen Konditionen als Laufzeitverträge. 

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
SuperUser

Hallo @free1980

 

so richtig kann ich deinen Unmut nicht verstehen. Im Grundsatz gilt: Verträge sind einzuhalten. Damit sind beide Seiten für eine gewisse Laufzeit abgesichert. Du als Kunde ja auch, denn auch Vodafone kann nicht einfach sagen, dass man den Kunden nicht mehr haben möchte und kündigt einfach während der Laufzeit. 

 

Kurzfristig gedacht ist das nicht. Natürlich kannst du dir einen anderen Vertragspartner suchen. Dort würde es im Fall der Fälle genau so sein. Und auch als Unternehmen kann man nicht immer zurückrudern, nur weil der Kunde das Unternehmen evtl verlassen würde, wenn er seinen Willen nicht bekommt und nicht innerhalb einer Laufzeit mal eben den Vertrag beenden kann. Als Unternehmer würdest du selbst vermutlich auch aufpassen.

 

Von daher, die Medaille hat zwei Seiten. Wenn ich Verträge ohne Laufzeit haben möchte, dann muss ich mir Anbieter suchen, die das anbieten. Im Bereich Internet gibt es das bereits, allerdings zu anderen Konditionen als Laufzeitverträge. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker

Hallo Ines

 

Wie gesagt, dass sagt viel über die Kultur bei Vodafone aus. Ich bin selber Vertriebsleiter. Wenn jemand in meinem Team so reagiert hätte wie der Vodafone Kundenservice, hätte ich Ihn entlassen. Warum gebt Ihr Angebote zur Verlängerung eines Vertrags wo der Kunde ganz klar sagt, dass das nicht gewollt ist?

 

Wenn ein Kunde zu uns kommt, sind wir selbstverstänglich Gesprächsbereit. Die Frage ist, will der Kunde uns verlassen - dann mag die Reaktion angemessen sein. Will der Kunde bei uns bleiben, agieren wir Lösungsorientiert. Natürlich ist es sehr kurzfristig gedacht: angeboten war eine Vertragsverlängerung - herausgekommen ist eine Kündigung eines unzufriedenen Kunden. Somit erhält Vodafone Umsatz für ein paar Monate - aber über Jahre hinaus keinen weiteren.

 

Natürlich bin ich vom Umsatz her ein kleiner Kunde - aber bei der Unternehmenskultur bin ich sicherlich nicht der einzige der sich gefrustet abwendet. 

 

Im Endeffekt ist ein Feedback - es kann angenommen werden oder auch nicht. WLan ist ein sehr vergleichbares Produkt mit genügend Anbietern die einen Wechsel relativ easy ermöglichen. Arroganz kann angebracht sein, wenn man ein Alleinstellungsmerkmal am Markt hat, nicht aber bei einer commodity.

 

 

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Ich fühle mich durch Vodafone Kabel Deutschland ***! Ich wollte meinen Vertrag im November kündigen, da mein Vertrag ab März teuerer werden wird und bin von mehreren Mitarbeitern überredet wurden eine Tarifumstellung mit den gleichen Preis aber besseren Bedingungen zu machen.Bekam ich auch schriftlich das die Änderung zum 07.02. 2019 erfolgen wird, aber ohne Preisangabe. Dann ist nicht passiert! Wieder telefoniert und bekam einen neuen Termin zum 07.03.19 und wieder nichts. Inzwischen heißt es ich bin falsch beraten wurden, der Preis kann nicht gegeben werden und für meinen alten Tarif bezahle ich jetzt fast das Doppelte.Mich wundert nur, dass 4 Mitarbeiter immer die gleichen Tarifmerkmale und gleichen Preis angeboten haben und jetzt soll es Falschberatung gewesen sein! Das sieht in meinen Augen mehr nach gesteuerter Masche aus um seine alten Kunden los zu werden, ich bin noch Kunde aus Arcorzeiten, also über 20 Jahre.Deswegen bin ich der festen Überzeugung, das ich bewußt *** wurde.Von Service braucht man da gar nicht erst anfangen zu reden und die Internetverbindung ist auch nicht mehr das was sie vor einen Jahr mal war, manchmal kommt nicht mal mehr eine Verbindung zu stande.

Also vorsicht bei Angeboten zur Tarifumstellung!

Uli

Sternchen = b - e - t - r - o - g - e - n  

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo ULI511,

 

was hast Du denn genau angeboten bekommen und schlussendlich erhalten? Wenn Du möchtest, kann ich mir Deinen Vertrag mal ansehen. Schick mir dazu bitte Deine Kundennummer, Namen, Geburtsdatum und Anschrift per Privatnachricht zu und melde Dich anschließend wieder hier im Beitrag.

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen