Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

 

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Feedback

Siehe neueste
#Vodafone - Ein Fall für den Verbraucherschutz oder gleich die Staatsanwaltschaft?
Highlighted
Netzwerkforscher

Seit Donnerstag dem 28. Mai kommen bei einer zugesagten 1000er Leitung nur irgendwo zwischen 6 und 50 MBit bei mir an.

Insgesamt wurden mir inzwischen 5 Technikertermine genannt, per SMS bestätigt und auch teilweise mit der Nachricht, der Techniker ist zu ihnen unterwegs versendet.

Ich will hier jetzt nicht alles einzeln aufführen. Fakt ist Dienstag und Mittwoch war jeweils ein Techniker bei mir vor Ort. Mitwoch statt zwischen 8 und 11 erst um 12. Donnerstag, Freitag und heute (Montag 8.6.2020) wurde der angekündigte Termin nicht bei mir wahrgenommen. Die Hotline ist der Inbegriff der Unfähigkeit. Früher hatte man noch Menschen dort sitzen die einem helfen konnten. Inzwischen können die nur noch fragen ob sie einen Techniker schicken sollen oder nicht.

Jetzt hat gerade nachdem ich das 5. x in Folge ein persönliches Zeitfenster von drei Stunden erfolglos zu Hause abgesessen habe eine Telefonistin des Subunternehmers angerufen. Sie entschuldigt sich dafür, das ihr Techniker heute nicht vorher angerufen hat. Aber die SMS und Zeitfenster werden angeblich automatisch erzeugt. Ihrer Aussage nach ist das Problem hier in unserer Region (49124) schon länger bekannt und ihre Techniker könnten dort nichts machen. Eine Netzstörung die Vodafone lange bekannt ist.

DIe 6591 AVM Fritzbox, die ich als Leihgabe habe ist auch nicht als Ersatzgerät von Vodafone zu bekommen. 

Also eine einziges Drama.

Im April 2020 habe ich von einer gut funktionierenden 400er Leitung auf den 1000er Tarif gewechselt. Bis vor zwei Wochen wurden zwar die 1000 MBit maximal im Vodafone Test erreicht und pendelten sich so um die 700 bis 800 ein. Aber ein Abfall auf teilweise unter 6 MBit über zwei Wochen ist nicht akzeptabel. Das Vodafone jetzt auch noch meine Zeit verplant, mir 90 Euro Strafe androht, falls ich am besagten Termin nicht da bin und dann selber mehrfach nicht erscheint ist aber eher ein Fall von xxx! Da das Problem ja wirklich an allen Ecken und Enden vorkommt, sollte man hier wirklich gemeinsam gegen diesen Laden vorgehen. Ich fände es nur fair wenn Vodafone dann im Gegenzug ebenfalls 90,- Euro zahlt falls ihre Techniker nicht erscheinen oder das Problem mangels nicht verfügbarer Ersatzteile und Ersatzhardware nicht in den Griff bekommen.

 

Schade das es beim Kabelnetz in Deutschland keinen Wettbewerb gibt. Hier muss unbedingt auch die Netzagentur einen Blick drauf werfen.

 

Edit: Beitrag zu Feedback verschoben. Störung an sich, wurde separat erfasst. Hier gehts zum Beitrag.

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Highlighted
Digitalisierer

hi habe den neuen gigacube cat 19 lte und was da an leistung beim download ankommt ist der absolute witz!

ich denke nicht das vodafone ein fall für den verbraucheschutzt ist abgesehen davon dass sky ,kabeldeutschland ,und mobilfunk jetzt vodafone ist.

ich bin mitlerweile der ansicht wer sich auf vodafone einlässt ist ein fall für DIE KLAPSMÜHLE oder den verein für ZAHLENDE IDIOTEN.lg

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Was willst du denn bei der Staatsanwaltschaft? Die ist nur bei einer Strafverfolgung zuständig. Da fällt dein Problem sicherlich nicht mit rein.

 

Wenn, dann müsstest du Zivilrechtlich dagegen angehen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Madlatency  schrieb:

 

abgesehen davon dass sky ,kabeldeutschland ,und mobilfunk jetzt vodafone ist.

 


Wie kommst du den darauf, das Sky zu Vodafone gehört? Man kann zwar Sky Programme bei Vodafone direkt buchen, aber deswegen ist Sky noch lange kein Teil von Vodafone. Sky ist eine Tochtergesellschaft Comcast.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Da ist der Kunde auch zu wenig geschützt. Wir können keine AGB machen.

Das müsste über das TKG geregelt werden, dass dem Kunde ein Verdienstausfall oder Pauschbetrag zusteht, wenn der Techniker nicht kommt.

Schließlich muss man sich dafür Urlaub nehmen.

Und auch sonstige Entschädigungen, z. B. für zu späte Lieferung.

Das mit dem Ausfall übr 95% ist auch so eine Sache. Der Kunde hat kaum Möglichkeit nachzuweisen, wann die Leistung zu gering war, oder nicht erbracht wurde.

Da müsste man Listen führen, von wann bis wann kein Netz verfügbar war, oder der garantierte Mindest-Speed nicht erreicht wurde.

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Gelöschter User  schrieb:

Da ist der Kunde auch zu wenig geschützt. Wir können keine AGB machen.


Braucht der Kunde ja auch nicht. Er kann sich ja frei zwischen den Anbietern entscheiden - wenn ihm die Bedingungen des Anbieters nicht passen, nimmt er einen anderen Anbieter. Blöd halt nur, wenn dem Kunden alle Anbieter nicht passen - dann kann er höchstens selbst zum Anbieter werden,

 


@Gelöschter User  schrieb:

Das müsste über das TKG geregelt werden, dass dem Kunde ein Verdienstausfall oder Pauschbetrag zusteht, wenn der Techniker nicht kommt.

Schließlich muss man sich dafür Urlaub nehmen.


Wurde schon vom BGH entschieden: Das ist das private Vergnügen vom Kunden und es stehen ihm weder Schadenersatz noch Pauschbetrag noch Urlaubsausgleich zu.

 


@Gelöschter User  schrieb:

Das mit dem Ausfall übr 95% ist auch so eine Sache. Der Kunde hat kaum Möglichkeit nachzuweisen, wann die Leistung zu gering war, oder nicht erbracht wurde.

Da müsste man Listen führen, von wann bis wann kein Netz verfügbar war, oder der garantierte Mindest-Speed nicht erreicht wurde.


Wenn man mehr Geld in die Hand nimmt, gibt's auch höhere Verfügbarkeiten und z.T. werden die Leitungen dann auch aktiv vom Anbieter dauerhaft geprüft. Nur das kostet dann halt nicht mehr 29,95 € pro Monat, sondern du bist dann schnell im oberen drei- bis vierstelligen Bereich PRO MONAT!

Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Deine Polemik kannst du stecken lassen.

Eine seriöse Firma schließt Verträg so ab, dass beide Vertragspartner die selben Voraussetzungen und Nachweise haben.

 

Wenn die nur telefonische Vertragsabschlüsse anbieten und das zur Beweissicherung aufzeichnen, haben sie die Aufnahm gefälligst auch dem Kunden zur Verfügung zu stellen. Da gibt es nichts zu deuteln.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Und wenn du dir anhören würdest, für WAS die Gespräche aufgezeichnet werden - anonymisiert zu Schulungszwecken - sollte dir auch klar sein, warum dir niemand eine Aufzeichnung geben kann: Schlichtweg weil sie nicht deinem Kundenkonto zugeordnet ist, sondern anonymisiert wurde.

 

Lediglich die direkte Aufzeichnung der Konditionen wird dem Kundenkonto hinterlegt - dafür musst du ein 2. Mal zustimmen, weil sonst keine Aufzeichnung stattfinden darf. Und in dem Fall gibt VF die Aufzeichnungen auf Nachfrage innerhalb einer gewissen Aufbewahrungsfrist auch raus.

Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Hallo,

auf Anfrage bei der Hotline, ob mir die Aufzeichnung für den Vertragsabschluss zugeschickt wird wurde das immer verneint. Durch verschiedenste Mitarbeiter.

Vielleicht könnte man das den Callcentern dann entsprechend mitteilen, dass die Aufnahmen auf Nachfrage versendet werden.

Ich rede ja nicht von den Aufnahmen für Schulungszwecke, sondern vom Vertragsabschluss.

Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Übrigens habe ich den Threadtitel so nicht erstellt!

Da bin ich mir sicher!  Wer war das?

Mehr anzeigen