Feedback

Vertrag nicht schriftlich vor mündlicher Zusage
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Guten Tag,

bei jedem normalen Vertragsabschluss bekommt man die Vertragsbedingungen vorher schriftlich zum Durchlesen. Nicht so bei Vodafone . Man bekommt zwar einen 3 Zeiler als E-mail, keine Namen und nichts Vollständiges mit Fußnoten. Wenn man sich dann telefonisch darauf beruft, existieren keine Unterlagen. 

Warum ist das so?

LG

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich gebe auf. 

Beratung im Kundenservice ist in Bezug auf mein Anliegen inkompetent und nicht vertrauenswürdig gewesen.

Das Geschäftsgebaren von Vodafone mit unvollständigen Angeboten, die man nicht annehmen kann, weil sie nicht dokumentiert werden und in Mails  ohne Anwortmöglichkeit kommen, sind in meinen Augen unseriös.

Der Zwang zu mündlichen Zusagen ohne Vertragsunterlagen mag zwar üblich sein, hinterlässt aber ein ungutes Gefühl.

Ich habe mich jetzt anders entschieden.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
20 Antworten 20
Highlighted
SuperUser

Bei einem Vertragsabschluss bekommst du eine Auftragsbestätigung bei dem alles festgehalten ist.

Wenn dem nicht so ist und es telefonisch war hat man ein 14tägiges Widerrufsrecht.

Wenn alles soweit erfolgreich war sollten sich die Dokumente im Kundencenter auffinden lassen. 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Italienfan,

 

Du bekommst von uns nach Vertragsabschluss auch eine Auftragsbestätigung zugeschickt in der Du Deine Vertragsbedingungen findest.

 

Hast Du gar keine bekommen? Wann hast Du denn Deinen Vertrag abgeschlossen und was hast Du bestellt?

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Warum ist es nicht möglich, die Vertragsbedingungen vor Vertragsabschluss einzusehen? Die aktuelle Vorgehensweise hat ein wenig den Charakter von "Ich kaufe die Katze im Sack". Und wenn der Inhalt des Sacks dann nicht gefällt, hat der Kunde die Problematik, den Sack wieder los zu werden.

 

Gruss,

 

Klaus

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

"die Vertragsbedingungen vor Vertragsabschluss einzusehen?"

Weil es keine Notwendigkeit gibt bei telefonischen Bestellungen/Vertragsabschlüssen.

14 tägies Widerrufsrecht - wenn es das nicht geben würde, könnte man es verstehen ... aber es exisitiert.

 

Online - du wirst selbst wissen was du bestellst. Und auch dort gibts in der Regel nochmal die Zusammenfassung per Mail.

 

Im Laden - deine Verantwortung dafür zu Sorgen das du siehst was du unterschreibst.

 

"Und wenn der Inhalt des Sacks dann nicht gefällt, hat der Kunde die Problematik, den Sack wieder los zu werden."

Einen Widerruf richtig zu schreiben ist schon eine Herausforderung geworden mittlerweile.... 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@MasterScorp1982 

Bitte den aggressiven Unterton Deines letzten Satzes unterlassen. Wenn Dir kritische Fragen von Usern zuwider sein sollten, dann antworte halt nicht drauf. Es geht hier nicht darum, ob das richtige Schreiben eines Widerrufs eine Herausforderung ist, sondern darum, dass mancher Kunde vor Abschluss eines Vertrages wissen wil, was er abschliesst.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

" sondern darum, dass mancher Kunde vor Abschluss eines Vertrages wissen wil, was er abschliesst."

Dafür gibts die Auftragsbestätigung. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Leider wird einem aber telefonisch das Blaue vom Himmel versprochen, was dann in der Auftragsbestätigung völlig anders klingt. So wurde mir  ein Red M im Gigakombi für 14,99€ dauerhaft solange der DSL und Mobilfunk Vertrag laufen mündlich versprochen. In einer kleinen Email stand dann ein Red M für 14€ monatlich. Kein konkreter Name, keine Antwortmöglichkeit und keine Notiz in der Historie.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Noch habe ich nichts bestellt, weil man sich auf mündliche Zusagen leider nicht verlassen kann und ich keine Lust auf nervige Widersprüche habe. Ich möchte wie bei "normalen" Vertragsabschlüssen vorher das Kleingedruckte und die Fußnoten lesen können. Warum ist das nicht möglich? Bittet man um ein Angebot, fehlen die meisten zugesagten Leistungen und antworten kann man auch nicht. "No reply".
 
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Mehr anzeigen