Menu Toggle

Mobil : Wartung der E-Mail Plattform, heute am 15.01. im Zeitraum von 22 - 22.30 Uhr.

 

Behoben:  Mobil:  Einschränkung: Neustadt, Asbach-Schöneberg, Horhausen, Obeljahr, Buchholz, Waldbreiten-Oven, Neuwied und Selters

Close announcement

Feedback

Siehe neueste

Unklare Rechnungen und Salden

GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

und wieder ein seltsammes Verhalten bei den Rechnungen.

 

Heute erhalte ich eine Mahnung für 38,38 (davon 2,80 Manpauschale) Rechnungsforderung. Da dieser Betrag so nicht passen kann, schaue ich im Online Portal (dort sollten ja die neuesten Daten stehen und ich hatte eigentlich alles gezahlt). Hier sehe ich: 4,26. Auch gut. In der Vorschau (Balkendiagramm) für November steht: 0,00.

 

Cool.... Da ich nach der Letzten Überweisung einer Rechnung die Nachricht erhielt: Ihr Betrag X ist eingegangen und sie haben einen Soll von X und ich online überhaupt keine weiteren Rechnung angezeigt bekam (lt. Support sei eine dar, ich könne sie nur noch nicht sehen...), frage ich mich, was ich diesmal überweisen soll. Den Durchschnitt. inkl. der unnötigen Mahnpauschale als Extragewinn für Vodefone?

 

Noch einen wunderschönen guten Abend.

 

PS: Eigentlich hat Vodafone auch eine Einzugsermächtigung. Warum nutzt man diese nicht einfach?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Netzwerkforscher

Danke für die sinnvolle (ist ernst gemeint) Antwort.

 

Ich denke das gleiche und mittlerweile wird mir (Stand vor einer Minute) keine Saldo mehr angezeigt. Trotzdem ist das ganze ziemlich unbefriedigend: Warum werden zwei Karten ungleich behandelt? Warum wird ohne ersichtlichen Grund eine einzelne Rechnung trozt vorliegender Einzugsermächtigung zur manuellen Anweisung versendet? Und warum wird die Begleichung nicht dieser Rechnung zugeschlagen trotz korrekter Referenz? Warum wird in solchen Fällen dann noch eine Mahnpauschale angerechnet (für die es sicht faktisch nicht lohnt zu widersprechen)? Hier ist ziemlich Luft nach oben für Vodafone Smiley (fröhlich).

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
SuperUser

@Garraty 

 

Da wahrscheinlich schon einige Lastschrifteinzüge geplatzt sind, wird nicht mehr automatisch abgebucht. Da musst du erstmal wieder eine neue Einzugsermächtigung erteilen.

 

Um was geht es überhaupt? DSL, Kabel oder Mobil.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Mastermind

Nunja, eine Mahnpauschale wird ja ausschliesslich nur dann erstellt, wenn eben ein Zahlungseingang nicht fristgerecht eintrifft. Da gibt Vodafone die durch Dich entstandenen Kosten lediglich an Dich weiter um eine Extrabelastung für Vodafone eben zu vermeiden.

 

Mahnkosten vermeidest Du durch eine entsprechend rechtzeitige Rechnungszahlung Smiley (zwinkernd) Denn es ist tatsächlich für Dich unnötigt, dass Du Mahnkosten durch zu späte Zahlung veranlasst...

 

Fragen zur Abbuchung kannst Du sicher im Kundenservice klären.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

...es wird nur kompliziert wenn plötzlich statt abzubuchen eine einzelne Rechnung (keine überfällige) manuell zu zahlen ist, diese umgehend gezahlt wird und trotz korrekter Referenz der Betrag gegen die regulären Kosten verbucht wird (welche per Lastschrift abgebucht werden) und man immer noch eine unbezahlte Rechnung hat Smiley (fröhlich)

Besonders gut ist es, wenn dann diese Rechnung noch nicht mal online sichtbar ist. Gar nicht mehr logisch nachvollziehbar ist es, warum bei den Gebühren für zwei Karten, eine manuell zu zahlen ist, die andere auf den regulären Kosten (per Lastschrift) augebucht ist und man verzweifelt, wenn man nach Rücksendung der Karten eine Erstattung und dann einen offenen Posten hat...

 

Und ganz lustig ist es, wenn die zugesandte Rechnung nicht mehr mit den Online verfügbaren Rechnungen übereinstimmt. Es wird angeboten, doch alles bequem per Lastschrift zu machen. Will ich das, so wird mir lediglich angezeigt, dass mein aktuelles Verfahren Lastschrift ist. Da kann man nur schreien: Dann zieht doch den Betrag einfach ein !

 

PS: im übrigen war mein Ursprungsbeitrag nur als Feedback für Vodafone gedacht und zugeordnet. Wenn es einen Mitarbeiter von Vodafone interessiert, wird er sicherlich den Vorgang nachverfolgen können.

PS 2: ansonsten ist Vodafone von der Qualität her ziemlich gut und in meinem Falle ausfallsicher. Nur man sollte nie (!) irgendetwas ändern wollen Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Moderator

Hi Garraty,

 

für mich klingt das eher nach einer Überschneidung. Die Mahnung wurde vermutlich vor dem Zahlungseingang erstellt. Dann wurden jetzt Korrekturen mit der gerade erstellten neuen Rechnung gebucht. So zumindest meine Vermutung. Oder aber, es betrifft verschiedene Vertragsnummern. Es könnte also auch sein, dass eventuell bei unterschiedlichen Vertragskonten auch unterschiedliche Zahlungsarten hinterlegt sind.

 

So ganz werden wir die Sache aber ohne Einblick in die Kundendaten nicht auflösen können. Die neue Rechnung sollte innerhalb der nächsten Stunden auch im Kundenportal ersichtlich sein, falls aktuell nur der Saldo angezeigt wird. Das Hochladen der Rechnung dauert in der Regel bis zu 48 Stunden. Der Saldo ist meist schon eher in der Anzeige.

 

Ich würde vorschlagen, wir warten mal noch bis morgen, ob dann die neue Rechnung in deinem Kundenportal ersichtlich ist. Wenn dann noch Fragen sind und Du unsere Hilfe benötigst, meldest Du dich einfach wieder hier.

 

Viele Grüße

Lars



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Danke für die sinnvolle (ist ernst gemeint) Antwort.

 

Ich denke das gleiche und mittlerweile wird mir (Stand vor einer Minute) keine Saldo mehr angezeigt. Trotzdem ist das ganze ziemlich unbefriedigend: Warum werden zwei Karten ungleich behandelt? Warum wird ohne ersichtlichen Grund eine einzelne Rechnung trozt vorliegender Einzugsermächtigung zur manuellen Anweisung versendet? Und warum wird die Begleichung nicht dieser Rechnung zugeschlagen trotz korrekter Referenz? Warum wird in solchen Fällen dann noch eine Mahnpauschale angerechnet (für die es sicht faktisch nicht lohnt zu widersprechen)? Hier ist ziemlich Luft nach oben für Vodafone Smiley (fröhlich).

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Garraty,

 

ja das Rechnungssystem ist teilweise etwas umständlich. Wie es Lars schon geschrieben hat, ist das meist bei Überschneidungen so oder eben wenn es mehrere Kundenkonten mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden gibt. Wir sprechen jetzt aber auch von Verträgen, die unter ein und derselben Kundennummer laufen?

 

Grüße

Thomas  



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Thomas,

soweit ich es ersehen kann läuft alles unter einer Nummer mit einer Zahlmetode (Lastschrift). Es ist jedoch schon immer so gewesen, dass ich (speziell für TV) zwei Rechnungen erhalten habe. Einmal Kabelkosten plus meine Hauptkarte plus eine kostenlose Karte ohne Freischaltungen. Einmal nur über eine kostenlose Karte ohne Freischaltungen. Das nervt, hatte aber keine Nachteile. Und wie gesagt: gleiche Kundennummer.

Ich denke, das es letztlich noch eine Altlast von der Verbindung Kabel DE mit Vodafone ist.

 

Grüße

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Garraty,

 

ich schaue mir das mal an. Sende mir in einer Privatnachricht Deine Kundennummer, Name, Geburtsdatum und Anschrift zu.

 

Sobald Du mir Deine Daten geschickt hast, melde Dich bitte noch einmal kurz in Deinem Beitrag.

 

Beste Grüße

Tina

 

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen