Feedback

Siehe neueste
# Senken Sie endlich die Preise für den Vodafone Hotspot!
Inetuser24
Netzwerkforscher

Eine Hotspotflat für 20.- Euro?

Das ist peinlich, da es sich noch nicht mal um eine eigene Leitung handelt.

Die Besucher aus dem Ausland beschweren sich ohnehin schon bereits am Flughafen wo bei Vodafone, oder der Telekom das Problem liegt. "Überall in der Welt ist Wfi umsonst."

"Was ist hier eigentlich los in Deutschland?"

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
MasterScorp1982
SuperUser

Von welcher Hotspot Flat sprichst du genau ?

 

 

Mehr anzeigen
Inetuser24
Netzwerkforscher

Vodafon erhöht Preise für die Hotspot-Flat von 19,90 Euro auf 25,50 Euro!

 

Formatierung angepasst, MS

Mehr anzeigen
Inetuser24
Netzwerkforscher

Damit ist für mich natürlich Vodafone gestorben..

Mehr anzeigen
bahnrat
Datenguru

Die 5G-Frequenzen waren teuer. Ist doch klar, dass das die Kunden zahlen müssen. Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Inetuser24
Netzwerkforscher

Der Hotspot sendet als Router mit 2,4. Der Hotspot ist kein LTE und hat auch keine Simkarte. Der Hotspot ist WIFI. WLAN, wie in Restaurants, Hotels, und Flughäfen. Der Hotspot ist wie freies Wlan nur mit teuerster Bezahlung.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

@Inetuser24  schrieb:

(...)

Die Besucher aus dem Ausland beschweren sich ohnehin schon bereits am Flughafen wo bei Vodafone, oder der Telekom das Problem liegt. "Überall in der Welt ist Wfi umsonst."

"Was ist hier eigentlich los in Deutschland?"


Die Flughäfen in Deutschland, die ich kenne, bieten auch kostenfrei WLAN an. Man muss nur etwas schauen. 

Auch in vielen Restaurants, Cafés und auch innerhalb der Städte wächst das Angebot an kostenfreien WLAN. 

Wenn du aber wissen möchtest, warum es dennoch nicht überall kostenfrei ist, dann mache dich schlau in Sachen "Störerhaftung" und dem Urheberrechtsschutz und den damit verbundenen hohen Aufwand Inhaltssperren zu integrieren, die der Anbieter eines kostenfreien WLAN zu tätigen hat. 

 

Und auch in anderen Ländern ist WLAN nicht immer kostenfrei! 

Mehr anzeigen
Inetuser24
Netzwerkforscher

Die Störerhaftung wurde erfunden um Wlan in Deutschland ganz zu entfernen. Ein Gesetz für Leute die keine Ahnung haben. Es kann nämlich keine Störung geben. Eine Ip-Adresse wird vom Router vergeben. Das bedeutet alle die sich über den Router mit wlan anmelden, können nicht zurückverfolgt werden, weil nur der Router alleine ein IP hat die er vegibt. Also kann ein Störer der sich  am Router anmedet nicht zurückverfolgt werden, da ja nur der Router ein IP hat und der Eigentümer des Routers dann haften müsste, was nicht geht, da der Störer der angemeldetet war, die Straftat begangen hat. nicht der Besitzer des Routers. So dachte man, muß Wlan ganz beseitigt werden aus Deutschland über die unsinnige Störerhaftung, damit auf keinen Fall jemand in den Genuss einer verbotenen Datei kommt.

(3)
Mehr anzeigen
Inetuser24
Netzwerkforscher

Wenn Vodafone grundsätzlich laut Gesetz nicht mehr als Störer im Hotspot in betracht kommt, hat sich die Diskussion erledigt. Übrigends seit 2017 nicht wie die Dame oben sagt seit kurzem.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser
Glaubst du ernsthaft an dem, was du da oben geschrieben hast? Natürlich kann im Zweifelsfall der Besitzer, der das WLAN zur Verfügung gestellt hat, haftbar gemacht werden.

Wie oben von mir bereits geschrieben, sind die Haftungen für diejenigen die Gast-WLAN anbieten vom Gesetzgeber entschärft worden, jedoch mit einigen Auflagen. Einige machen sich die Mühe, solche Sperren zu implementieren, anderen ist der Aufwand noch zu groß.

Ich bin völlig bei dir, dass der Ausbau und das Anbieten von kostenfreien WLAN auch hier in Deutschland vorangehen sollte.

In der Stadt, in der ich lebe, gibt es ausreichend Möglichkeiten, sich via WLAN (kostenfrei) zu verbinden. Man muss halt nur höflich nachfragen, dann gibt's auch die entsprechenden Zugänge. Smiley (zwinkernd)
Mehr anzeigen