Feedback

Siehe neueste
Penetrante Aufforderung zur Werbe-Einwilligung
Kieferer
Host-Legende

Muß das sein, bitte respektiert den Kundenwillen nicht durch Werbung und nachfolgende Konsequenzen (Tracking) belästigt zu werden.


Im Kundencenter habe ich in den Opt-In/Outs ausschließlich der postalischen Werbung zugestimmt, der online Werbung, Tracking, Nutzerdaten etc. jedoch nicht.


Jedes mal wenn ich das VF Kompetenzzentrum anrufe, es sind viele Anrufe im letzten Jahr sowie ongoing nötig gewesen, werde ich penetrant dazu aufgefordert eine Werbeeinwilligung zu geben.

 

Nun das:



VF ist sehr kreativ und verteilt Einladungen zu einem Gewinnspiel – für mich eine verkappte Werbung - wobei die Zustimmung der Online Werbung Werbung bis zum 31.5.22 erfolgen muß. Der Email Eingang zu diesem Gewinnspiel war der 31.5.22 um 15:59.

 

Für mich ist es einfacher einen Flyer in die Rundablage zu befördern als mich Tracken zu lassen. Bei einer Einwilligung ist Crème de la Crème der Werbewirtschaft eingeladen Daten zu saugen.


Als Folge der Einwilligung werden unzählige und unerwünschte VF emails eintrudeln.

Auch sind mir ungebetene VF Anrufe ganz gewiß. Dabei ist die Chance hoch einen ungebetenen Vertrag untergejubelt zu bekommen.


Falls VF etwas mitteilen möchte, gerne per Post, oder sind die Portogebühren so gestiegen?

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
bahnrat
Datenguru

VF per Einschreiben auffordern, die digitale Werbung zu unterlassen. Hilft das nicht, dann ab zur VZ und zum Anwalt.

 

Aber vielleicht hilft es schon, Browsercache und Cookies zu löschen. Manchmal sind diese Dinge schuld, besonders bei technischen Änderungen an einer Webseite.

Mehr anzeigen