Feedback

Mobilfunk-Vertrag freigeschaltet, aber kein Endgerät geliefert
Youngster

Liebe Community,

 

ich bin gerade total geschchockt. In der Vergangenheit habe ich Vodafone als modernes, kundenfreundliches und felxibeles Unternehmen kennengelernt. Derzeit sind wir auch mit DSL & Festnetz bei Vodafone. Da ich vor zwei Wochen ein, für mich, sehr interessantes Angebot erhielt entschloss ich mich nun auch meinen Mobilfunkvertrag zu Vodafone zu verlegen. Dazu wechselte ich während der Laufzeit, mit rufnummernübernahme, aus meinem alten Vertrag. Letzte Woche wurde ich emhrmals im Zuge der Antragsbearbeitung seitens Vodafone kontaktiert, zuletzt am 29.1., wo noch Kleinigkeiten zu klären waren. Am Ende des Gespräches hieß es dann "Super, dann buche ich das jetzt so ein, die Nummer wird morgen übernommen und dann bekommen Sie Ende der Woche die Sim-Karte und ihr neues iPhone XR".

 

Die Sim-Karte habe ich letzte Woche in der Post gehabt, mit Freischaltungstermin 05.02., also gestern. Die Karte ist also nun, mit meiner alten Nummer seit gestern aktiv, soweit so gut. Nur habe ich das iPhone noch nicht. Gestern rief ich gegen 17.30 Uhr bei der Kundenbetreuung an und erfuhr dort das es erst am 19.02. geliefert wird, da Apple dann erst liefern kann. 

 

Mein Problem ist das ich nun die Karte nicht verwenden kann, da ich kein Gerät verfügbar habe wo die Vodafone-Karte genutzt werden kann. Leider kann ich auch nicht jedes x-beleibige Gerät nehmen, das hier weiter auszuführen ginge etwas zu weit. Bei der Kundenbetreuung "versuchte" man irgendwie mein Anliegen zu verstehen und was zu machen, aber die Vorschläge waren echt unbefriedigend. Es folgten weitere Gespräche, natürlich immer mit anderen Informationen und anderen Aussagen. Das Vodafone einen Fehler in der Bearbeitung gemacht hat wollten zwei von fünf einsehen, die anderen drei meinten Schuld sei ja Apple weil die nicht liefern. Es gab Aussagen von "ich kann keine Gutschriften geben", 10 Euro, 29 Euro. Oder ich solle Widerrufen und einen neuen Antrag abschliessen. Die beste Lösung die verblieb war, sie können das Gerät in einer anderen Farbe bestellen, aber statt 99 Euro, dann 229 Euro bestellen. Auf meine Frage ob ich ein Gerät mit mehr Speicher vergünstigt erhalten kann, bekam ich natürlich ein "Nein". Eine Dame hielt dann Rücksprache und erreicht das man mir eine andere Farbe zum gleichen Preis geben kann, am 12.02. Und war dann total Happy das sie mir 6 Tage weniger Probleme erspart hat.

 

Eine Beschwerde kann man nur schriftlich einreichen, dauert natürlich dann auch ewig. Heute habe ich eine Antwort auf eine simple Email-Anfrage bekommen und das hat schon 4 Tage gedauert.

 

Wäre das nicht meine Business-Nummer und beruflich enorm wichtig wäre ich ja etwas lockerer, aber so bin ich jetzt gerade einfach nur mega frustriert und enttäuscht.

 

Eine Beschwerde kann man nur schriftlich einreichen, dauert natürlich dann auch ewig. Heute habe ich eine Antwort auf eine simple Email-Anfrage bekommen und das hat schon 4 Tage gedauert.

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Highlighted
Moderator

Hallo @Mark2006,

 

generell sind wir auch modern und flexibel - zumindest soweit es in unseren Möglichkeiten liegt.

Aber, insbesondere bei Apple, kommt es, auch zu unserem Ärger, immer wieder zu Lieferänderungen.

Meine Kollegen haben Dir ja auch andere Möglichkeiten aufgezeigt um doch noch möglichst schnell an ein iPhone zu kommen.

 

Gruß,

Boris

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen