Feedback

Giga 4K TV Box TV-Aufnahmen: Was hat man sich bei dieser Programmierung gedacht?
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,
keine Ahnung ob ich mich hier ausweinen soll, oder unter Rechnung & Vertrag, oder wo sonst.
Ich bin seit Jahren Kunde bei Kabel Deutschland, jetzt Vodafon.
Im November hat mich ein Servicetechniker der Störungsstelle überredet, von meinem Premium HD Vertrag mit Smartcard, auf das tolle neue und auch billigere Giga 4K TV Premium HD umzusteigen. Detaillierte Auskünfte konnte er mir nicht geben, außer dass ich anstatt des CI+ Moduls mit Smartcard die Giga 4k TV Box bekomme, mit der ich zeitversetzt fernsehen kann, mit der ich 4 Programme gleichzeitig aufnehmen kann und dass ich für weniger Kosten zusätzliche HD-Programme habe. Dummerweise konnte ich erst nach ca. 3 Wochen den Kasten anschließen. Meine Fersehgewohnheiten: Direkt geschaut < 10%, Aufnahmen vom TV > 90%.
Ich hatte vor Jahren direkt über das TV-Gerät und eine angeschlossene HD aufgenommen. Menüführung war klar und deutlich, alle Aufnahmen hatten funktioniert, jedoch nur Aufnahme eines Senders möglich. Die letzten 4 – 5 Jahre mit HD-Receiver, 2 HD-Aufnahmen parallel + drittes Programm anschauen. Keine einzige Aufnahme hatte nicht funktioniert. Ich nehme vorwiegend Sport auf, habe deswegen auch das Paket mit Eurosport 2 und ORF. Diese Sportübertragungen können pro Sender auch mal 8 – 10 Stunden laufen, nur von Nachrichten und Werbung unterbrochen. Ich brauche keine App, keine Mediathek, kein Maxdome oder Netflix. Ich möchte nur ab und zu Spielfilme, ab und zu eine Show o.ä. und vorwiegend Sport und auch Konzerte aufnehmen.

Die sogenannte Giga 4K TV Box kostet mich dabei noch meinen letzten Nerv.
Fernbedienung:
Kein (automatisches) Ein- Ausschalten des TV-Geräts
Keine Tasten mit denen man direkt auf die Sender oder auf den Aufnahmebereich kommt.
Keine Mute-Taste. Keine Teletext-Taste.
Giga 4K TV Box:
Keine Möglichkeit einer durchgängigen Aufnahme eines Senders von – bis.
Wenn ich 8 Stunden aufnehme, muss ich 8 – 10 einzelne Sendungen auswählen und bestätigen.
Wenn ich Sport gleichzeitig über längere Zeit auf 2 Sendern auswähle, ist die Aufnahme eines weiteren Senders nicht mehr möglich. (Vermutlich wegen der zeitlichen Überschneidungen s.u.)
Zeitverschiebungen oder die längere Dauer einer Show werden nicht registriert, wodurch mittendrin abgebrochen wird. Hatte ich auch schon einige Male.
Die Anzeige der Aufnahmen zur Auswahl ist eine Katastrophe.
Ich erwarte:
z.B. Eine einzige Aufnahme ZDF Datum, Uhrzeit von – bis.
Nach dem Öffnen der Aufnahme kann ich selbst entscheiden ob ich von Anfang an schaue, oder an welcher Stelle der Aufnahme ich beginne. Die Aufnahmen sind nach Sender oder Datum sortiert übersichtlich angeordnet.
Was habe ich?
Viele schöne große Bilder mit eine Zahl darin. Nach dem Öffnen dasselbe Bild mehrmals entsprechend der Zahl. (Einige Sendungen wurden auch absolut identisch doppelt aufgenommen und auch so angezeigt.)
In den Bildern ist z.T. nur das Datum, keine Uhrzeit. Inzwischen weiß ich, rechts sind die älteren Aufnahmen.
Nur, womit hat der Sporttag jetzt begonnen? Skifahren, Skispringen, Rodeln? Also Griff zur Programmzeitschrift?
Jede Aufnahme beginnt 10 – 15 Minuten früher. Sprung zum Anfang der eigentlichen Sendung ist nicht möglich. Vorlauf mit 32-fach, der jedoch nicht sofort, sondern mit Verzögerung einsetzt. Fertig angeschaut ist am Ende wieder eine 10 – 15 minütige Zugabe. Was war als nächstes? Gefunden! Jetzt kann ich mir erst mal die letzten 10 – 15 Minuten der Sendung, die ich eben gesehen habe nochmal anschauen. Usw.
Halte ich Aufnahmen an und möchte weiterschauen, so bekomme ich bei Sportsendungen, die tagsüber laufen (zuverlässig bei Eurosport) die Abfrage der Kinderschutz-PIN???
(Schalte ich dagegen nachts auf Lust Pur, so kommt der Sender ohne Abfrage???)

Seit ich die Box habe, sind mind. 5 Aufnahmen wegen irgendeines Fehlers fehlgeschlagen.
Das ist mir all die Jahre vorher nicht mit einer einzigen Sendung passiert.
Letztes Wochenende hatte ich zeitversetzt geschaut. Bei Vorlauf wegen Werbung stand das Bild plötzlich still. Ca. 5 Minuten gewartet, dann Reset. 3 Std. Aufnahme waren weg, bzw. konnten nicht wiedergegeben werden. Zudem hat das Gerät in den 2 Monaten ca. 5 Mal auf nichts mehr reagiert und ich musste resetten. Auch hier waren jeweils Aufnahmen weg. Dazu ein Totalausfall des Netzes an einem Sonntagnachmittag (Verm. 25.11.)  über 4 – 5 Stunden.

Die Probleme, die ich mit dem nagelneuen Gerät habe, tauchen z.T. hier im Forum seit 2017 auf und nichts hat sich seitdem gebessert. Vermutlich ist auch nicht geplant noch was zu ändern.

Hätte ich mich nicht vom Techniker überrumpeln lassen und hätte ich ihm nicht geglaubt, wie toll doch dieses Gerät wäre, ich wäre niemals umgestiegen.
Wie gesagt, ich brauche keine Mediatheken, habe nicht vor unterwegs mit PAD oder Smartphone fernzusehen. Ich möchte nur, wie ich es die letzten Jahre immer konnte, vernünftig und einfach aufnehmen können.
Das ist jedoch mit dieser Box nicht möglich! Die Programmierer denken hier in anderen Sphären und bewegen sich selbst im TV-Bereich garantiert nur im Streaming Bereich oder im Internet.
Auf einen Anruf meinerseits bei Vodafon, mit der Bitte mich wieder auf meinen alten, teureren Vertrag umzustellen, wurde mir mitgeteilt, das wäre nur innerhalb der ersten 2 Wochen möglich gewesen. Dazu hätte ich den neuen Vertrag widerrufen müssen. (Ich hatte keine Zeit das Teil in den ersten 2 Wochen anzuschließen und zu testen, ich hatte mich auf die Aussagen des Technikers verlassen.) Ich solle doch einfach einen zweiten Vertrag dazu bestellen, dann bekomme ich das CI+ Modul und eine Smartcard. Das nenne ich doch kulant. Wenn man die „alte“ Technik wieder nutzen möchte, weil die neue nicht userfreundlich und zudem fehlerhaft ist, soll man zwei Verträge bezahlen.
Die Box lässt meinen Blutdruck schon steigen, wenn ich nur daran denke (und ich habe in meinem Alter schon zu hohen). Ich werde die Box schon aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter benutzen. Ich nehme die öffentlich rechtlichen Sender und Eurosport, dann eben nicht in HD sondern in SD auf meine Festplatte auf, bis ich mir einen neuen Provider gesucht oder mir eine Schüssel zugelegt habe. Das Geld interessiert mich nicht. Wenn ich vernünftige Hardware, ausreichend Sender und vernünftigen Support habe, zahle ich auch gerne das Doppelte. Es muss nur zu meinen Bedürfnissen passen und das tut es jetzt bei weitem nicht mehr. Die Empfehlung das Doppelte zu bezahlen, um meinen „alten“ Vertrag wieder zu haben, betrachte ich jedoch als Unverschämtheit und das kommt deswegen schon aus Prinzip nicht in Frage.
Vodafon will scheinbar mit allen Mitteln die Art des Fernsehens, die es alles zukunftsweisend und richtig erachtet, allen Kunden aufzwingen.

Mehr anzeigen