abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Frage nach Kennwort normal?
DennisAp
Forum-Checker
Forum-Checker

Hallo liebe Community

 

Ich musste eben notgedrungen den Kundenservice anrufen. Da ich ja direkt eine vorgegebene Nummer anrufe, hab ich mir nichts böses dabei gedacht. Allerdings wurde ich direkt bei der zweiten Frage nach meinem Kennwort gefragt. Zur Info: Es geht um eine versehentliche Retoure. Meine Frage ist: Ist das eine normale Frage? Muss man bei einem solchen Anliegen das Kundenkennwort nennen? Alles, was ich bisher gelernt habe war, dass offizielle Mitarbeiter niemals nach einem Kennwort fragen.

 

Freundliche Grüße,

Dennis

3 Antworten 3
xxxJustinxxx
Giga-Genie
Giga-Genie

@DennisAp  Wenn du die Kundenhotline anrufst musst du immer das hinterlegte Kundenkennwort nennen. 

Ines75
SuperUser
SuperUser

Hallo @DennisAp , 

 


@DennisAp  schrieb:

Alles, was ich bisher gelernt habe war, dass offizielle Mitarbeiter niemals nach einem Kennwort fragen.

 


das stimmt so nicht!

 

Wenn Vodafone dich anruft, musst du dein Kennwort nicht nennen. Und offizielle Vodafone-Mitarbeiter fragen dann auch nicht danach. 

Wenn du Vodafone anrufst, dann dient u. A. dein Kennwort der Verifizierung. Das Kennwort hast du auch nur für den Kontakt mit Vodafone erstellt und brauchst es nicht für andere Zwecke. Von daher ist die Abfrage korrekt und legitim. 

 

Viele Grüße, Ines

Kniffte
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kundenkennwort muss immer genannt werden, wenn die Kundenakte geöffnet wird, ansonsten geht es teilweise auch mit den letzten 4 Stellen der IBAN.
Wenn man das Kennwort vergessen hat, kann man es auch über meinVF oder mit ner Unterschrift ändern.

 

Legitimierung ist mittlerweile leider durch DSGVO usw. Pflicht.