abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

# Ende des Vodafone Passes - am meisten leiden Konsumenten
HenrikSt
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Moin,

 

wie vielleicht schon einige mitbekommen haben, wird es ein Ende des Vodafone Passes geben.

Dagegen kann man erstmal nichts machen und wurde nunmal von der Bundesnetzagentur so beschlossen.

 

Was ich als Kunde jedoch schade finde, ist dass es keinerlei effektiven Ausgleich/Entschädigung dafür gibt.

Klar hat mir der nette Kundenservice angeboten, ich könne in einen neuen Giga Mobil Young Tarif wechseln, aber was dabei nicht beachtet wurde ist, dass ich keinerlei Mehrwert dadurch habe.

- Das Datenvolumen bliebe genau gleich.

- Die Vertragslaufzeit würde sogar nochmal bei Null starten und 24 Monate gehen.

- Der Preis bleibt der gleiche.

Der einzige Unterschied ist, dass ich den Vodafone-Pass nicht mehr habe.

Warum bleibt das Datenvolumen gleich? Ich habe den jetzigen Vertrag mit einer Aktion abgeschlossen, die mir mehr Datenvolumen gab, deswegen kann/will Vodafone das Volumen nicht nochmal erhöhen.

 

Das finde ich mehr als schade, denn ich habe den jetzigen Vertrag ja unter der Premisse abgeschlossen, dass ich einen Vodafone Pass nutzen kann, der ja nicht gegen mein Datenvolumen zählt. Selbst eine Erhöhung des Volumens wäre nicht fair in Hinblick darauf, dass mein Vertrag ja unbegrenztes Volumen für Apps in dem Pass vorsieht. 

Nun wäre ich aber schon mit einer Erhöhung des normalen Datenvolumens zufrieden, als eine Art Kompromiss, da Vodafone ja nichts für den Beschluss der Bundesnetzagentur kann. 

Wenn Vodafone nichts tut, fühlt es sich so an als würden sie mir den Mittelfinger zeigen. 

Ich hätte den Vertrag ja sonst auch nicht abgeschlossen, wenn ich gewusst hätte, man nehme mir später Optionen.

Klar fällt der Vodafone Pass wahrscheinlich nicht in den Hauptvertrag sondern ist eine zubuchbare Option und somit gilt bestimmt auch nicht das Sonderkündigungsrecht. Unterm Strich fällt aber einfach was weg, was ich vorher dachte nutzen zu können.

 

Und bevor hier jmd meint, dass es ja noch garnicht so weit wäre, ich kann jetzt schon nicht mehr das Volumen des Passes einsehen, ich kann den Pass nicht mehr wechseln, was sonst auch beworben wurde und es geht hier auch ums Prinzip.

 

Mir stellt sich auch die Frage, warum Vodafone diese ganze Situation nicht auch transparenter kommuniziert, wenn sie ja nichts dafür könnten? Stattdessen wurden still Änderungen gemacht und das war es.

 

Zuletzt möchte ich mich trotzdem noch einmal bei all den netten Leuten im Kundenservice bedanken, die so schnell antworten, so einsichtig waren, wie sie konnten und auch nur ihre Protokolle befolgen. Es kam durch, dass ihr seht und versteht, dass die Situation am unfairsten für die Kunden ist. 

 

Ich hoffe da tut sich noch was Vodafone!

Schöne Grüße

 

*** @HenrikSt, Beitrag von Community nach Feedback verschoben! ***

15 Antworten 15
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Kurzfassung: Du hast etwas umsonst bekommen. Nun bekommst du es nicht mehr umsonst und möchtest einen Ausgleich. Warum?

Weil ich das, was ich abgeschlossen habe, nur abgeschlossen habe, weil ich was kostenlos dazubekommen habe. Dadurch hat der Gesamtnutzen für mich gestimmt. Hätte man mir gesagt, nach 3 Monaten verschwindet der Pass, hätte ich mich vielleicht anderswo umgesehen.

Gelöschter User
Nicht anwendbar

Aha, soso. Weil man was geschenkt bekommt. Nun hat eine dritte Seite Nein dazu gesagt und man möchte einen Ausgleich für das Geschenkte. Habe ich das richtig verstanden? 

Und was hindert dich jetzt dich woanders umzusehen? Ich bin mit dem Handy auch nicht bei Vodafone, muss ja nicht sein, ich zahle woanders deutlich weniger. 

Was heißt geschenkt bekommen? Wenn du irgendwo etwas nur einkaufen möchtest, weil Rabatt darauf ist, dann kaufst du es doch nicht mehr wenn du am Ende doch keinen Rabatt mehr bekommst.

Ich habe ja nicht den Vertrag abgeschlossen und dann kam plötzlich ein unerwartetes Geschenk dazu.

 

Und wie schon im Text beschrieben, wird es kein Sonderkündigungsrecht geben. Ich bin also noch die restlichen 20 Monate an den Vertrag gebunden. Das hindert mich daran, was anderes zu nehmen.

Gelöschter User
Nicht anwendbar

Nur dass es kein Rabatt war, sondern ein klassisches Geschenk, da dir das verbrauchte Volumen geschenkt wurde. Das hat mit Rabatt nichts zu tun. Das kam auch nicht überraschend. Das ist das Gleiche, als ob du bei Abschluß eines Energievertrags eine Playstation geschenkt bekommst (und ja, das gab es schon). Auch das ist kein Rabatt. 

 

Und die 20 Monate gehen auch vorbei. Ich habe auch warten müssen. Und du wirst schon wechseln müssen, dann bekommen wirst du nichts.

Mit dem Rabatt habe ich mir schon gedacht, dass das fehlverstanden wird und ein ungünstiges Beispiel ist.

 

Ja, ist halt auch nicht geil, wenn du dann die Playstation nach 3 Monaten wieder abgeben müsstest und diese ein Grund für den Vertragsabschluss war? Wo kommen wir denn da hin wenn man Kunden mit etwas anlockt, und es ihnen dann nimmt. 

Außerdem wurde das nie als Geschenk beworben, sondern als Vertragsextra. 

 

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Vodafone dahingegen nicht eine Vorahnung hatte, dass die Pässe verboten werden könnten. Selbst wenn sie dachten, sie würden gewinnen, hätte man zur Sicherheit nicht mehr werben sollen oder das offen kommunizieren sollen.

 

Und das Vodafone einfach das App Interface ändert und den Wegfall verschweigt, zeigt auch, dass sie sehen, dass die Situation für Konsumenten mies ist.

 

Und warum wird ein neuer Vertrag als "Entschädigung" angeboten, der nichts anderes hat als eine neue Vertragslaufzeit? 

 

Nur weil Sie in Ihrem Vertrag warten mussten, heißt das ja nicht, dass das für andere auch problemlos geht.

 

 

Gelöschter User
Nicht anwendbar

Jaja, immer wenn das Einsehen fehlt, dann bewerten man halt schlecht. Und jetzt sage mir mal, wie zum Teufel du auf den Trichter kommst eine Entschädigung für etwas zu bekommen, für das du nicht mal was bezahlt hast. Du wirst nichts bekommen und damit Ende Gelände? Da kannst du dich auf den Kopf stellen, mit den Füßen wackeln und mit dem großen Zeh in der Nase popeln. Gewöhn dich einfach dran, dass du für das, was du nutzt auch bezahlen musst

 

P.S.: Das war im Übrigen mein letzter Post, mit uneinsichtigen Menschen gebe ich mich nicht mehr ab.

Du verstehst aber was du hier schreibst? 

Du hast bestimmt viele Freunde. 

Sorry aber ich ignoriere Bullies im Internet.

Schönes Leben noch.

Gelöschter User
Nicht anwendbar

Im Gegensatz zu dir habe ich Freunde, denn du gehörst zur kategorie "ich habe immer Recht und jeder muss das Gleiche sagen wie ich"

 

UInd ja, ich verstehe, was ich hier schreibe, du tust es nicht