Menu Toggle

Vodafone Pass - MeinVodafone App zeigt "0MB gespart" an

Bei einigen Kunden wird derzeit das gesparte Volumen über den Pass in der MeinVodafone App nicht angezeigt. Wichtig: Die Abrechung der Pass-Apps im Hintergrund ist davon nicht betroffen, es handelt sich lediglich um einen Anzeigefehler. Der Fehler wird aktuell untersucht - Updates gibts es hier.

Close announcement

Feedback

Bin sehr enttäuscht von Vodafone.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich bin echt enttäuscht. Ich bin seit mindestens 20 Jahren Vodafone-Kunde und hatte bisher noch nie Probleme, aber jetzt bin ich echt sehr sauer.

Ich hab am 02.12.19 meine Vertragsverlängerung mit Smartphone, Galaxy S10, gemacht,da wurde als vorraussichtliches Lieferdatum der 04.12.19 angegeben, an dem Tag wurde das Datum, mittags, auf 06.12.19 verschoben, ist ja alles noch ok,aber am nächsten Tag 05.12.19 wurde das Datum auf 20.12.19 verschoben ohne irgendeine Erklärung. Daufhin hab ich beim Kundenservice angerufen und mir Luft gemacht und die nette Dame kommt mir damit, es würde an Samsung liegen, wieviele Handys sie rausschicken. "So ein Schwachsinn. "

Am 06.12.19 wurde der vorraussichtliche Liefertermin auf 10.12.19 vorgezogen, heute sind wir schon wieder beim 11.12.19 und das Handy wurde noch nicht versendet, also wird es auch am 11. nicht da sein. Hinhaltetaktik ist das einfach nur. 

In der heutigen Zeit, wo alles elektronisch läuft und jeder Wareneingang und -ausgang gescannt wird,kann man fast zeitnah prüfen, wann man Ware ausliefern kann. In meinen Augen werden einfach Termine gemacht um die Kunden ruhig zu stellen.

Wenn es diese Woche nicht ausgeliefert wird,denke ich darüber nach von meinem Widerrufsrecht gebrauch zu machen und ggf. meinen langjährigen Vertrag zu kündigen. Das ist definitiv nicht KUNDENFREUNDLICH.

Gruß Jana 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

jana7977 schrieb: Das Prism Green mit Starter Set hab ich mir ausgesucht.   

 

ahhhh, dann haben wir ja die Ursache! Denn das Starter-Kit ist aktuell nicht verfügbar und verursacht die ständige Änderung des Liefertermins.

Das Samsung S10 in prism green ist verfügbar!

Daher mein Tipp: Anruf bei Deiner Kunden-Hotline 1212 und Weiterleitung an unserer Versand- und Recherche-Team. Dort kannst Du den Bestellauftrag auf "ohne Starter-Kit" ändern und Du erhältst Dein Wunsch-Smartphone noch vor Weihnachten.

Gruß,

 

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
18 Antworten 18
Netzwerkforscher

So, wie ich es mir schon gedacht habe, das Handy wurde immer noch nicht versendet und das Datum auf den 12.12.19 verschoben. Immer schön um nen Tag verschieben, um den Kundenbei der Stange zu halten, es ist absolute ***. Man kann so auch jemanden an nen Vertrag binden,weil die Widerrufsfrist verstreicht.

Anruf in der Kundenbetreuung, kann man auch vergessen. Es tut mir zwar echt Leid für die Mitarbeiter der Kundenbetreuung, da sie den ganzen Frust der Kunden abbekommen,aber irgendwo muss man sich Luft machen.

Vodafone ist echt enttäuschend geworden, so werden langjährige Kunden vergrault.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@jana7977  schrieb:

In der heutigen Zeit, wo alles elektronisch läuft und jeder Wareneingang und -ausgang gescannt wird,kann man fast zeitnah prüfen, wann man Ware ausliefern kann. 


 

Richtig! Aber mal drüber nachgedacht, daß Vodafone auch nur das ausliefern kann, was der Hersteller mengen- und fristgerecht liefert ?! Was hat Vodafone davon, ein Smartphone zurück zu halten und nicht auszuliefern - nix ! Nur mal so als Denkanstoß

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Komisch nur das es ja schon mehrfach vorgekommen ist, wenn man hier im Forum liest.(Forum Samsung) Nur leider hab ich das zu spät gesehen. 

Es ist ne unverschämt es als lieferbar, 03.12.19, zu deklarieren,zumindest stand es so im Onlineshop beim Bestellvorgang (ich war mir aber im klaren dass es nicht bis 03.12.19 geliefert wird). Dann täglich das Datum zu ändern und nach einer Beschwerde beim Kundenservice, wird das Datum plötzlich um 10 Tage vorverlegt und dann jeden Tag wieder verschoben, ist die absolute Unverschämtheit.Dann sollte Vodafone mit klaren Karten spielen und die Kunden auch informieren, dass es nicht lieferbar ist,dann wären die Kunden auch nicht so verärgert.

"Schon mal darüber nachgedacht?"

"Kleiner Denkanstoss"

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Falkenhorst sorry wenn ich das jetzt mal so sagen muss,aber

"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil "

Denn ich habe nie behauptet dass Vodafone das Handy zurück behält,sondern mich über Angaben aufgeregt,die Vodafone macht. Vodafone hat nicht mal den A**** in der Hose hat, klar und deutlich dazu zu stehen, dass es einfach nicht lieferbar ist. 

Wie schon erwähnt "Hinhaltetaktik "

Wenn von vornherein ehrliche Angaben gemacht werden, würden keine Beschwerden kommen. 

Noch ein kleiner DENKANSTOSS.

Ich erwarte übrigens auch keine Antwort, ich gebe hier mein Feedback ab, im Forum für Feedback, und mache mir Luft.

Mehr anzeigen
SuperUser

@jana7977  schrieb:

(...) Man kann so auch jemanden an nen Vertrag binden,weil die Widerrufsfrist verstreicht.(...)


Kurzer Einwurf von meiner Seite. Die Widerrufsfrist fängt erst dann an zu laufen, wenn du auch eine ordentliche Widerrufsbelehrung erhalten hast. Hast du diese bereits erhalten?

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Wenn man seine Vertragsverlängerung selbst online macht,dann steht die Widerrufsbelehrung in der Bestellbestätigungs-Email und sogar der Liefertermin (ohne das Wörtchen "voraussichtlich"). 

"Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Den Kauf eines Endgerätes können Sie - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung in Textform: zur Erbringung von Dienstleistungen aber nicht vor Vertragsschluss, zur Lieferung von Waren aber nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten nach Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Vodafone GmbH, D2-Park 1-5, 40878 Ratingen. Möchten Sie Ihr Gerät oder Ihre Geräte zurückschicken, dann bitte an:"

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

So und auch heute wurde der Liefertermin wieder verschoben vom 12.12.19 auf 13.12.19. Wieder ohne jegliche Information für den Kunden. 

Naja,dann werd ich am Freitag, wenn bis dahin kein Versand erfolgt ist, von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und es wird auch keine Vertragsverlängerung mehr geben. Da such ich mir einen anderen Anbieter. Hab ja auch schon bissel geschaut und hatte auch was gefunden,wo mehr im Angebot enthalten war, für einen günstigeren Preis.

Bin aber noch am überlegen, ob ich überhaupt noch mal einen 2 Jahresvertrag abschließen werde. 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@jana7977  schrieb:

Es ist ne unverschämt es als lieferbar, 03.12.19, zu deklarieren,zumindest stand es so im Onlineshop beim Bestellvorgang (ich war mir aber im klaren dass es nicht bis 03.12.19 geliefert wird). Dann täglich das Datum zu ändern und nach einer Beschwerde beim Kundenservice, wird das Datum plötzlich um 10 Tage vorverlegt und dann jeden Tag wieder verschoben, ist die absolute Unverschämtheit.


 

finde es auch eine Unverschämtheit, daß Samsung die scheinbar zugesicherten Liefertermine und -mengen nicht erhält und Vodafone daraufhin immer den Liefertermin ändern muß #Denkanstoß

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Falkenhorst schön wie du dich versuchst für Vodafone zu rechtfertigen,aber nach wie vor bist du nicht in der Lage richtig zu lesen und es ändert trotzdem nichts daran, dass Vodafone Liefertermine raus gibt, obwohl sie genau wissen das sie nicht liefern können und das ist auch mit ein springender Punkt. Es gibt auch nach wie vor keine Informationen von Seitens Vodafone.

Wenn ich so mit meinen Patienten umgehen würde, könnte ich mir meine Kündigung abholen. 

Und nochmal: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. " # Denkanstoss

Egal wo man schaut,gibt es nur noch Probleme mit Vodafone.

Mehr anzeigen