abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wechsel zu Telekom Glasfaser - Vodafon verweigert Vertragswechsel und Rufnummer Portierung
RNC
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Gut Tag,

ich habe ein kleines Problem, und zwar haben wir aktuell noch einen privat Kunden Vertrag DSL16 bei Vodafone, wollen aber jetzt zur Telekom wechseln, nach dem Glasfaser bei uns verlegt worden ist. Bei der Telekom haben wir einen Business - Company Pro Anschluss gewählt und haben nun das Problem, dass Vodafone die Rufnummernportierung verweigert bzw. abgelehnt hat.

 

Wie können wir das Problem lösen, an wen sollte ich mich wenden? Laut Telekom Sachbearbeiter wurde eine neue Anfrage zur Portierung gestellt ... mehr weiß ich im Moment nicht, das war vor einer Woche. Falls hier Mitarbeiter von Vodafone sind und das lesen, bitte ich Euch, unsere Portierung freizugeben:

 

Kundennummer von diesem Vodafone Anschluss: *

 

Edit: @RNC persönliche Daten entfernt 

 

 

7 Antworten 7
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

meistens erfolgt eine "negotiation" (verneinung, ablehnung) der portierung automatsiert durch das system,

 

oftmals wird der ursprüngliche Inhaber der Rufnunner falsch angegeben,

Mike Müller statt Maik Müller - u ä reicht aus !

 

wie das darüber hinaus geregelt ist aus nem Privatkunden-vertrag eine Nummer von einer natürlichen Person auf eine Firna zu übertragen, steht nochmal auf nem anderen Blatt

RNC
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi

und Danke für die Antwort.

 

Das kann gut sein, dass der Name falsch war, vorher war es nur der Name der Privatperson und jetzt ist es halt der Firmenname.

 

Das mit den Rufnummern sollte eigentlich kein Problem sein, da wir diese Nummern jetzt auch schon rein geschäftlich nutzen, der Vertrag wurde damals falsch abgeschlossen und die Hotline von Vodafone hatte uns da wohl falsch verstanden oder beraten, obwohl wir bei der Geschäftskunden Hotline angerufen hatten, ah lange Geschichte...

aber genau das könnte halt nun zu nem problem werden.

halt die diskrepanz von vf prtivatkunde / nat, person -  auf dtag firma 

RNC
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Warum sollte das ein Problem sein, das verstehe ich nicht ganz.

bin auch kein portierungs-spezialist.

habe da aber schon so einiges mitbekommen zu Herausforderungen

RNC
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Gut, danke erstmal, ich werde mal schauen was nächste Woche die Telekom sagt und ggf. auch mal bei Vodafone anrufen, vielleicht war es auch nur der Name der nicht gepasst hat.

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo RNC,


ich würd Dir da einfach empfehlen mal mit unserer Kundenbetreuung zu sprechen.

Die Kolleg:innen können Dir sicherlich sagen, aus welchem Grund die Portierung abgelehnt wurde.

Ich geh auch stark davon aus, dass sie abgelehnt wurde weil der Anschlussinhaber abweichend ist.

Ursprünglich gehört sich ja wahrscheinlich dem Herrn RNC. Wenn jetzt Firma XYZ die Nummer portieren will , wird das natürlich abgelehnt.
Ansonsten könnte ja jeder die Telefonnummer eines anderen beanspruchen.

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!